Seite 2 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 175

Thema: Elidel

  1. #21
    Stammgast
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Rottweil
    Beiträge
    169

    Standard

    ach schub75 ich glaub weisheitszähne entfernen ist nicht halb so schlimm wie mit der ND zu leben...wäre mir jedenfalls lieber.
    Mit der Wirkung von Elidel kann ich dir nur zustimmen, ich muss viel mehr schmieren als mit Cortison um was zu merken. Die Armbeuge ist heute noch leicht entzündet und frag nicht nach den Kniekehlen, bei Kortison wären die schon verschorft.

    Drück dir die Daumen, dass das mit den Zähnen gut klappt.

    gruss Tati
    Positiv Denken, willst du fliegen, lass hinter dir, was dich nach unten zieht.

  2. #22
    Stammgast
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    184

    Standard

    ..ja genau tati...

    genauso empfinde ich es auch grad...es lindert gar nichts...
    Life will never be the same again........

  3. #23
    Administrator Admin Avatar von Helene
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    2.473

    Standard

    Elidel hat mir auch nicht geholfen als es schlimm war, das ist auch für leichte bis mittelschwere Neurodermitis. Für schwere gibts Protopic. Cortison gibts ja auch in ganz unterschiedlichen Stärken! Also ich würde euch raten, es noch ne Weile zu nehmen, 2 Wochen oder so. Wenn sich bis dahin keine Wirkung einstellt, könnte Elidel für euch einfach zu schwach sein.

  4. #24
    Stammgast
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    184

    Standard

    ist 1% hoch oder niedrig?
    Life will never be the same again........

  5. #25
    Forenlegende
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Wegen des Verschreibens... ich hab's quasi von der Sprechstundenhilfe bekommen, die sich im Vorbeilaufen die Unterschrift der Ärztin geholt hat.
    Wartezeiten dortens mindestens 4-5 Wochen... blöde, weil die Ärztin is mir eigentlich schon sympatisch, aber ich werde im neuen Jahr mich mal weiter umschauen.

    @ Schub ich kann's Dir nur bei Protopic sagen. Da gibt es entweder 0,03% oder 0,1%. Bei Elidel weiß ich's nicht.

    Ärgern könnt ich mich ja schon, daß am Ende des KH-Aufenthalts die Salbe ganz gut angeschlagen hat, nachdem das saublöde Brennen endlich wegging. Aber ich hatte lediglich kleine Restherde an Handgelenken, Knien und Füßrücken... wahrscheinlich schlägt Protopic im Moment bei mir gar nicht an, weil ich ein einziger Herd bin.
    .
    UND JETZT ALLE!!! WER NICHT MITSINGT, KRIEGT AUF'N ÀRSCH!!!
    .

  6. #26
    Stammgast
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    184

    Standard

    regina, eldidel hat bei dir gut angeschlagen?
    Life will never be the same again........

  7. #27
    Forenlegende
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Zitat Zitat von schub75
    regina, eldidel hat bei dir gut angeschlagen?
    Ich kenn nur Protopic und da die 0,03% Salbe.

    Soll ja das gleiche drin sein und da mir Protopic schon nicht hilft, werde ich Elidel erst gar nicht ausprobieren, da Helene ja schrieb, daß es wohl eher für leichte ND geeignet ist.
    .
    UND JETZT ALLE!!! WER NICHT MITSINGT, KRIEGT AUF'N ÀRSCH!!!
    .

  8. #28
    Super-Moderator Avatar von Sarah
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    Eichstätt
    Beiträge
    880

    Standard

    bei mir wars andersrum. Protopic hat mir gar nicht geholfen (o,1%) Elidel aber schon... Keine Ahnung, warum, für die Ärztin wars auch ein Rätsel.
    Du bist ein Riese, Max, sollst immer einer sein. Großes Herz und großer Mut und nur zur Tarnung nach außen klein. Du bist ein Riese, Max, mit deiner Phantasie. Auf deinen Flügeln aus Gedanken kriegen sie dich nie.

  9. #29
    Forenlegende
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Ist die Elidel auch so zäh und extrem fettig?
    .
    UND JETZT ALLE!!! WER NICHT MITSINGT, KRIEGT AUF'N ÀRSCH!!!
    .

  10. #30
    Stammgast
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Rottweil
    Beiträge
    169

    Standard

    Elidel gibts auch in 0,03 und 1%.
    Mir hat der Arzt die 1% verschrieben.
    Elidel ist überhaupt nicht zäh, sondern ziemlich leicht einzucremen, zieht schnell ein, aber die Haut ist auch schnell wieder trocken.

    Wenn Protopic und Elidel Artverwandt sind, dann versteh ich nicht , warum das eine für schwer und das andere für leichte ND ist. Die Wirkstoffe sind doch die gleichen?

    Tati
    Positiv Denken, willst du fliegen, lass hinter dir, was dich nach unten zieht.

  11. #31
    Administrator Admin Avatar von Helene
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    2.473

    Standard

    Die Wirkstoffe sind nicht dieselben, aber sie wirken ähnlich. Genau kenn ich mich damit auch nicht aus, wär aber mal interessant!

    Mein Hautarzt ist auch totaler Fan von Elidel, er sagt, er habe die Erfahrung gemacht, dass Elidel bei seinen Patienten besser wirkt. Tja, das Fazit scheint auch hier mal wieder zu sein: jedem hilft was anderes....

  12. #32
    Grünschnabel
    Registriert seit
    22.12.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    Meine Erfahrungen...

    Ich benutze 3 verschiedene Salben

    1x Dermatop
    1x Physiogel
    1x Elidel 1%

    folgendes ist zu Elidel zusagen, es ist wie eine Heuschnupfen Tablette und wirkt vorbeugend und nicht lindernt! Also auf extreme Stellen schön Dermatop auftragen, 6-10 Tage damit behandeln. Anschließend dort IMMER Elidel auftragen und es kommt nichts wieder - so bei mir. Bevor der böse Winter kommt, rechtzeitig mit Elidel anfangen sonst passiert wie bei mir - ich komm nicht mehr hinterher diesen Winter, also erstmal wieder Dermatop und dann eine erneute vorbeugende Therapie mit Elidel beginnen.

    Das Physiogel nutze ich zusätzlich zum Elidel - da wie schon häufig hier beschrieben die Stellen anschließend trocken bleiben - also Physiogel drauf, funktioniert auch super als Tagescreme fürs gesicht.

    Physiogel ist zwar teuer, aber mit de Konsistenz der Creme kommt man 2-3 Monate mit 100ml aus.

    SO komme ich zu Zeit am besten klar, weiß nur noch nicht was ich mit meinen Lippen machen soll.

    Achja, die ersten Tage mit Elidel machen wirklich keinen Spass, man hat das Gefühl in wärmeren umgebungen es brennt einem das Gesicht weg. Nach 3 Tagen ist aber auch das vorbei.

    Hoffe ich konnte helfen

  13. #33
    Forenlegende
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Hi Kiste,

    schmierst Du direkt im Anschluß der Dermatop die Elidel (übereinander) oder nacheinander also erst 6-10 Tage nur Dermatop und DANACH Elidel?
    .
    UND JETZT ALLE!!! WER NICHT MITSINGT, KRIEGT AUF'N ÀRSCH!!!
    .

  14. #34
    Stammgast
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Rottweil
    Beiträge
    169

    Standard

    Huhu, ich hab mal Helenes Rat befolgt und Elidel nun doch wieder benutzt. Verwende es ja mit dem Ultraschallgerät+speziellem Gel (tropfengrosse Masse+Gel vermischen und auftragen) und mache das jetzt so 8 Tage lang an den Handrücken, Knie- und Armbeugen und Hals täglich. Auf den Schultern und Knieen bisher so 2x. Die Haut ist mittlerweile sehr gut geworden, das Kratzen hat sich gut reduziert, muss meistens nur nachts noch kratzen aber wenig, die Haut ist abgeheilt, nur noch leicht rot und auch schon weicher geworden.
    Ich werde das jetzt weitermachen und hoffe dann es soweit reduzieren zu können um damit gut leben zu können, halt dass es nicht kommt und ich auch nicht zuviel oder zu oft schmieren muss.
    Ich bin jedenfalls froh es doch nochmal probiert zu haben, endlich mal ohne Kortison klarzukommen. Es wirkt halt echt anderst als Kortison, braucht länger und die Haut wird nicht so schnell weich wie bei Kortison. Durch die Anwendung mit dem Gel und dem Ultraschallgerät habe ich außerdem keine Wärmeentwicklung und keine Juckreiz beim Elidel, da ich es halt nicht direkt auftrage und sehr wenig nehme. So reicht auch die kleine Tube hoffentlich sehr lange.
    Tati
    Positiv Denken, willst du fliegen, lass hinter dir, was dich nach unten zieht.

  15. #35
    Grünschnabel
    Registriert seit
    22.12.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    Hi,

    also ich mache erst Dermatop und dann wenn die haut okay ist (also so 6-10 Tage) und sich kurz erholt hat schmiere ich elidel und komme eigentlich sehr lange damit durch.

    Wenn man Elidel auf schon auf kaputte Haut aufträgt, dann dauerts dementsprechend länger für dieses präperat, ist halt kein Heilmittel sondern eher vorbeugend soweit ich das verstanden habe.

    Habe heute noch eine neue Tagescreme gekauft weil mein Physiogel aus ist und die keins mehr hatten probiere diese Creme mal aus und werde berichten.

    Grüße und ruhiges kratzen

  16. #36
    Stammgast
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    184

    Standard

    ich benutze die neue omega gesichtscreme von eucerin..gefällt mir ...echt klasse!!!!! *teuer*

    stimmt..elidel auf kaputte stellen...irgendwie emfpand ich das ohne wirkung...aber wenn ich merke es juckt und es wird schlimm wirkt sie etwas vorbeugend..bin aber noch in testphase und nutze sie nur im gesicht.
    Life will never be the same again........

  17. #37
    Grünschnabel
    Registriert seit
    22.12.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    Da wirst du leider nicht viel wirkung erzielen du musst Elidel wenn schon durchnehmen, zu anfang wenigestens zweimal täglich - im sommer schmiere ich wenns hoch kommt zweimal in der Woche und habe ruhe, im winter halt frühzeitig damit anfangen wieder zweimal täglich aufzutragen.

  18. #38
    Neuling
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    45

    Standard

    Hallo,

    ich hab vor 2 Wochen von der Hautärztin Elidel 1% bekommen. Ne Probepackung erst mal. Für meine 2 jährige Tochter. Da die Hände und der Hals einfach nicht besser werden, es ihr immer sehr weh tut habe ich heute erstmals Elidel geschmiert. Aus Verzweiflung weil ich ihr Linderung verschaffen will, aus dem Schub rauskommen will und nicht mehr weiter weiß. Erst einmal nur auf eine Hand und zu gucken ob und wie es wirkt. Die Packungsbeilage hat mich aber etwas zum nachdenken gebracht und so hab ich jetzt mal recherchiert. Jetzt weiß ich nicht mehr ob ich mich noch trauen soll, Elidel weiter zu schmieren.
    Der Verdacht der Krebserregenden Wirkung, dass es "Entzugserscheinungen" ähnlich dem Cortison macht und ähnliches schrecken mich doch etwas ab. Wir sind so froh dass wir von Cortison weg sind, ich hab der Ärztin auch eindeutig gesagt, dass ich kein Cortison mehr haben will. Und sie ist doch noch so ein kleines Kind, die Elidel ist ja auch erst ab 2 zugelassen und sie ist doch erst 2.
    Nun bin ich sehr verunsichert was ich so gelesen habe.

    http://www.infomed.org/bad-drug-news/bdn158.html
    lest mal den Link, es ist ja sogar ne Warnung rausgegeben worden, die werden die doch nicht ohne Grund rausgeben.
    Andererseits weiß ich mit der Haut meiner Kleinen auch nicht mehr weiter. Hände und Hals sind seit fast 2 Monaten schlimm, irgendwas muss ich ja machen.

    Würdet ihr Elidel bei einem 2 jährigen Kind schmieren? Was würdet ihr mir raten vorher auszuprobieren? In der Packungsbeilage steht ja man soll Elidel nur nehmen wenn andere Therapien nicht wirken

    wir haben schon ausprobiert:
    Bäder mit Totem Meer Salz - machen wir noch ab und zu bringen aber nicht wirklich viel,
    Halicar Creme, Physiogel, Eubos, Dermatop hatten wir in früheren Schüben hat aber alles auch nicht wirklich viel und dauerhaft geholfen

    Zur Zeit schmieren wir Zinksalbe vor dem Schlafen, Linola Fett und Lipophile Pflegesalbe. das hat bis vor 2 Monaten ganz gut gehlfen, jetzt nicht mehr so gut. Epogam Nachtkerzenöl zum Einnehmen bekommt sie schon seit 1 Jahr, das hat damals auch recht gut geholfen. Ach ja und seit 2 Tagen Probiere ich Argan Öl aus
    http://www.arganpur.com/

    Habt ihr vielleicht andere Vorschläge außer dem Elidel? Wie ist eure Meinung zu Elidel 1 % bei einem Kleinkind?

    Ach ja, ich hab nach Anweisung der Hautärztin Elidel im Kühlschrank gelagert. Hat beim Auftragen schön gekühlt. Und laut Packungsbeilage soll gleich danach eine Rückfettende Creme aufgetragen werden. (wenn man so was anwendet) Also hab ich gleich danach Linola Fett drauf. Von Brennen oder erhöhtem Juckreiz hab ich heute Früh und heute abend nichts gemerkt gehabt. Zumindest hat meine Tochter nichts gesagt, und ich denke docn eine 2 jährige ist bestimmt ziemlich schmerzempfindlich. Vielleicht lindert die Kühlschranklagerung und die Fettsalbe ja das Brennen?

    Hoffe auf eure Antworten.

    LG Antje

  19. #39
    Super-Moderator Avatar von Sarah
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    Eichstätt
    Beiträge
    880

    Standard

    Also bei mir hat das Elidel so gebrannt, dass ich Tränen in den Augen hatte, also wenn es gebrannt hätte, hätte sie sich sicher gerührt. Also wenn ihr nix anderes hilft, würd ich das jetzt erst mal drauftun. Sollte es wirken, kannst es ja langsam wieder absetzen, also so ähnlich wie ausschleichen. Ich hab da die Erfahrung gemacht, dass es nicht so schnell wiederkommt wie bei Cortison. Von dieser Warnung würd ich mich erstmal nicht verrückt machen lassen. Da steht doch extra möglicherweise, vielleicht etc. Das ist alles noch nicht erwiesen. Und wenn es ihr jetzt hilft, dann passt das doch erstmal.
    Du bist ein Riese, Max, sollst immer einer sein. Großes Herz und großer Mut und nur zur Tarnung nach außen klein. Du bist ein Riese, Max, mit deiner Phantasie. Auf deinen Flügeln aus Gedanken kriegen sie dich nie.

  20. #40
    Forenlegende
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    1.932

    Standard

    Zitat Zitat von Antje_A

    Würdet ihr Elidel bei einem 2 jährigen Kind schmieren?
    Ehrliche Antwort?: nein, würd ich nicht.

    Wie schaut es mit einer Mutter-/ Kind- Kur in einer speziellen Klinik, z.B. auf einer Nordseeinsel, aus?

    Gruß,
    Aida

Ähnliche Themen

  1. Elidel / Pimecrolimus
    Von woggle im Forum Empfehlungen (Cremes, Weblinks, Ärzte usw.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 23:52
  2. Erfahrung Elidel
    Von moloch im Forum Was hilft bei Neurodermitis?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 11:29
  3. Mein Elidel-Entzug Nummer -"ich-weiss-nicht-wieviel&quo
    Von Jalla im Forum Leidens- & Erfolgsgeschichten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 02:15
  4. Elidel als Alternative zu Kortison?
    Von Biggy im Forum Empfehlungen (Cremes, Weblinks, Ärzte usw.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 10:06
  5. Protopic/Elidel oder: ein Loblied auf die Schulmedizin ;-)
    Von Helene im Forum Was hilft bei Neurodermitis?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 12:22

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34