Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Cortison-Nasenspray

  1. #1
    Administrator Admin Avatar von Helene
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    2.473

    Standard Cortison-Nasenspray

    Hallo!

    Wegen Polypen in der Nase hab ich ein Cortison-Nasenspray verschrieben bekommen, es heißt Nasonex mit dem Wirkstoff Mometason-17. Ich wollts ja eigentlich nicht nehmen, hab dem Arzt auch gesagt dass ich kein Fan von Cortison bin, weil der Entzug bei mir ja echt übel war. Aber außer ner OP hab ich keine andere Wahl hat er gemeint, na gut dann nehm ichs halt...

    Wollt jetzt von euch wissen, ob jemand weiß, ob sich das Cortison auch auf die Haut auswirken kann, die Apothekerin hatte keine Ahnung. Bin dankbar um Meinungen!

    Gruß, Helene

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von Sarah
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    Eichstätt
    Beiträge
    880

    Standard

    Hi Helene!
    Warum ziehst du denn keine OP in Betracht?
    Also als ich neulich so nen üblen Asthmaanfall hatte, dass ich Cortison bekommen musste, meinte die Ärztin: "Naja, wenn jetzt deine Haut auch irgendwo schlecht ist, dann hast jetzt wenigstens was davon." ich bin nicht sicher ob das beim Nasenspray auch so ist, aber das kommt ja in den Körper und ich denk mal dann vielleicht auch in die Blutbahn, also wärs möglich....
    Du bist ein Riese, Max, sollst immer einer sein. Großes Herz und großer Mut und nur zur Tarnung nach außen klein. Du bist ein Riese, Max, mit deiner Phantasie. Auf deinen Flügeln aus Gedanken kriegen sie dich nie.

  3. #3
    Administrator Admin Avatar von Helene
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    2.473

    Standard

    Klar zieh ich eine OP in Betracht, wenn es denn sein muss. Aber Cortison ist sicher weniger schädlich denk ich, drum probieren wir das halt zuerst.

  4. #4
    Super-Moderator Avatar von Sarah
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    Eichstätt
    Beiträge
    880

    Standard

    Hm ich weiß nicht, Helene, ich glaub dass da die OP wesentlich sanfter ist... Ich mein klar, du hast da die Narkose, aber danach gehts dir vielleicht drei bis vier Tage schlecht und alles ist wieder okay. Aber wenn du auf das Cortison dann wieder nen Entzug brauchst ist das auch uncool...
    Du bist ein Riese, Max, sollst immer einer sein. Großes Herz und großer Mut und nur zur Tarnung nach außen klein. Du bist ein Riese, Max, mit deiner Phantasie. Auf deinen Flügeln aus Gedanken kriegen sie dich nie.

  5. #5
    Super-Moderator Avatar von nabla
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.089

    Standard

    Hast du denn auch wirklich Beschwerden? HNO-Ärzte operieren auch oft einfach sehr gerne... Ich hab mir mal die Nasenscheidewand begradigen lassen und das brachte nichts, ausser einige Wochen starke Schmezen. Und heute sieht die Nasenscheidewand wieder so aus wie vor der OP.

    Sonst würde ich mir vllt. auch noch ne zweite Meinung einhohlen.

    Dass Kortisonsprays auf die Haut wirken, könnte ich nicht bestätigen. Weiss es aber auch nicht sicher.

  6. #6
    Administrator Admin Avatar von Helene
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    2.473

    Standard

    Ich hab schon so lange Beschwerden, dass ich mich schon gar nimmer drüber wunder. Ich brauch pro Tag 1-2 Packungen Taschentücher, jedes einzelne mehrmals benutzt wohlgemerkt, bin ja ein Umweltschoner Also ständig laufende Nase, rechtes Nasenloch oft etwas verstopft. Das ist schon nervig weil ich nie ohne Taschentücher sein kann.

    Das ist schon die zweite Meinung, mein alter HNO wollte auch operieren, die Nasenschleimhaut mit Laser zurückschrumpfen, den/die Polypen raus und Nasenscheidewand begradigen. Letzteres will ich nicht machen lassen da ich bisher auch nur gehört hab, dass das nix bringt. Gut, Polypen wachsen auch sehr oft nach... Deswegen weiß ich nicht ob das wirklich so viel bringen würde, da ich ja auch zig Allergien hab, aber ein Leben ohne Taschentücher, das wär zu schön als dass ich es mir vorstellen kann

    Achja wegen Cortisonentzug: ich denk nicht dass ich einen hätte weil ich ja sowieso Protopic schmier, wahrscheinlich is das bissl Cortison in dem Spray deswegen eh nur ein Tropfen auf den heißen Stein

  7. #7
    Super-Moderator Avatar von nabla
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.089

    Standard

    ich hab praktisch das gleiche Problem. Und wie gesagt, mein Arzt wollte nur die Nasenscheidewand operieren (obwohl er auch meinte, die Polypen wären auch etwas zu groß). Und das ist wirklich sehr schmerzhaft. Würd ich im Leben nicht nochmal machen.

    Wenn die Nase läuft, sind das doch wahrscheinlich Allergien oder? Schon mal Nasenspülungen ausprobiert? Oder Nasensprays ohne Kortison helfen mir oft auch schon ganz gut.

    Im Moment nehme ich noch Ciclosporin. Das hilft auch ganz hervorragend gegen ne laufende Nase.

  8. #8
    Administrator Admin Avatar von Helene
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    2.473

    Standard

    Normales Nasenspray darf man ja nur immer ein paar Tage nehmen, sonst schadet es der Nasenschleimhaut und man kann abhängig werden. Den ganzen Frühling/Sommer über nehm ich eh Antihistaminika, aber die Nase läuft trotzdem. Nasenspülungen hab ich mal ne Zeit lang gemacht, aber dann bin ich zu faul geworden Wär vielleicht mal wieder ne Idee!

  9. #9
    Super-Moderator Avatar von Sarah
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    Eichstätt
    Beiträge
    880

    Standard

    Ach Helene, noch ein Tipp: Wenn meine Mutter extrem Schnupfen hat, nimmt sie das Nasenspray bis es leer ist und dann füllt sie einfach Wasser rein und sprüht mit Wasser weiter. Sie sagt, das hat die gleiche Wirkung und sie kauft sich das Nasenspray bloß noch, weil sie ja nen Behälter für das Wasser braucht :D.
    Du bist ein Riese, Max, sollst immer einer sein. Großes Herz und großer Mut und nur zur Tarnung nach außen klein. Du bist ein Riese, Max, mit deiner Phantasie. Auf deinen Flügeln aus Gedanken kriegen sie dich nie.

  10. #10
    Administrator Admin Avatar von Helene
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    2.473

    Standard

    Nach 5 Monaten mal ein Résumé: meine Nase läuft wieder wie vorher und ich bild mir ein, auch einen kleinen Entzug gehabt zu haben. War nicht schlimm da ich ja Protopic hatte, aber wieder mal zeigt sich: Ärzte müssen nicht recht haben. Ich hab ihm ja gleich gesagt dass ich nicht glaube dass es hilft, aber da is er ja gleich zickig geworden...

Ähnliche Themen

  1. Cortison
    Von Regina im Forum Was hilft bei Neurodermitis?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 15:22
  2. Wundermittel Cortison
    Von Steve im Forum Was hilft bei Neurodermitis?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 15:20
  3. Cortison...
    Von Ronin-Taiko im Forum Was hilft bei Neurodermitis?
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 21:46
  4. cortison und blasenentzündung?
    Von Carrie im Forum Neurodermitissymptome
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 17:47
  5. Cortison und das Imunsystem
    Von Manna im Forum Neuigkeiten und Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 13:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35