Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Neurodermitis, Asthma = Darmuntersuchung kann Klarheit bring

  1. #1
    Einmalposter
    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    1

    Standard Neurodermitis, Asthma = Darmuntersuchung kann Klarheit bring



    Hallöchen

    Ich bin neu - Hallo! :D
    Ich habe einen Sohn (fast 4) - seit Februar in eine neue Wohnung gezogen und seit dem ist die Hölle los.
    Eine leichte Neuroderitis war schon vorher da - aber nur auf Zitrusfrüchte.
    Jetzt beide Beine und Unterarme.
    Jetzt noch Asthma...

    Ich habe gehört das eine Darmuntersuchung / Stuhluntersuchung aufschluss darüber geben kann was/woher das kommt und durch eine Diät geholfen werden kann.

    Wie gesagt - ich bin neu und generell mit dem Thema und auch der Krankheit etwas überfordert. Mit der Neurodermitis kann ich leben aber das Asthma bzw das Husten machen mich wahnsinnig!

    Mein Kinderarzt / Hautarzt sind nicht sehr hilfreich. Ich krieg Cortisoncreme (die ich eigentlich nciht will) und Inhalation, Tropfen und Tabeletten.
    Jetzt habe ich gehört das die Neurodermitis auch eine Art Asthma auslösen kann. Stimmt das? Hängt das zusammen?

    Kann man garnichts dagegen tun?
    Oder kann es an der neuen Wohnung liegen?

  2. #2
    Alter Hase Avatar von Apfelkompott
    Registriert seit
    17.03.2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    433

    Standard

    Hallo und willkommen im Forum!
    Mein 1. Gedanke war, ob es eventuell (verborgenen) Schimmel in der neuen Wohnung gibt.
    Verschlechterungen können oft auch psychische Ursachen haben. Belastet ihn der Umzug oder gab es damit noch andere gravierende Veränderungen in eurem Leben?
    Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)

  3. #3
    Stammgast
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    184

    Standard

    ..bei mir hat sich die neuro nach der pupertät etwas ausgewachsen...dann hab ich asthma bekommen..

    nun ist beides da..asthma aber nicht wirklich schlimm...
    Life will never be the same again........

  4. #4
    Neuling
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    39

    Standard

    Ich mache gerade einen Neurodermitisschulung, weil mein 4,5 MOnate alter Sohn seit seiner 4.Lebenswoche ND hat. Dort wurde gesagt, dass Asthma oft auftritt, nachdem die ND abgeklungen ist (sich ausgewachsen hat), weil das System Haut mit dem System Luftwege eng zusammenhängt. Wenn man viel Cortison benutzt hat, schlägt das wohl oft auf die Atemwege. Kann aber auch so passieren. Ich habe ja keine Ahnung, aber Betroffene haben berichtet, dass sie mit Athma besser umgehen können als mit der ND, weil es bessere Therapiemöglichkeiten gibt....

  5. #5
    Grünschnabel
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo,

    ich war im Sommer mit meinen Kindern zur Reha. Dort habe ich auch den Elternschulungen teilgenommen. Ich hatte das damals so verstanden, dass man nur ein Asthma entwickeln kann, wenn Allergien die Neuro auslösen!? Und zur Darmuntersuchung kann ich nur raten!!!! ich habe jetzt auf eigene Kosten den Stuhl untersuchen lassen und nen Volltreffer gelandet. Aber das hatte ich ja in einem anderen Thread geschrieben. :wink:

    lg Netti

  6. #6
    Neuling
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    39

    Standard

    Zitat Zitat von NettiK
    Und zur Darmuntersuchung kann ich nur raten!!!! ich habe jetzt auf eigene Kosten den Stuhl untersuchen lassen und nen Volltreffer gelandet. Aber das hatte ich ja in einem anderen Thread geschrieben.
    Das macht Hoffnung. Da wollen wir nun auch ran. Hatten vor zwei Wochen den ersten heftigen Schub bei unserem Sohn (4,5 Monate alt) und haben jetzt den "Kampf" angenommen.... Schickst Du mir kurz den Link von Deinem "Darmthread"

  7. #7
    Grünschnabel
    Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo Sandstern,

    ich hatte gestern einen Thread eröffnet. " ernährungsberatung gesucht" Leider scheint mir keiner weiterhelfen zu können. Aber wir werden nciht ganz so rikoros alles ändern müssen. Das allerschlimmste für unsere Tochter ist , dass sie jetzt so wenig wie möglich Zucker veremeiden muss! Aber bei uns fing es richtig an auszuufern, als Josefine mit 3 Jahren in der Kita keinen Mittagsschlaf mehr machen musste, ein Gruppenwechsel hinzukam und sie sich seit ihrem 2. Lebensjahr total unausgewogen ernährt. Immer der selbe Käse, die selbe Wurst und keinerlei Gemüse. Ich könnte da echt nen Roman schreiben! :( Naja, aber das ist ja jetzt hier nicht die Frage!

    lg nettiK

Ähnliche Themen

  1. Kann man im Intimbereich Neurodermitis bekommen?
    Von Babybunny im Forum Neuigkeiten und Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 23:32
  2. kleine Hilfe bei Asthma
    Von alteschachtel im Forum Asthma
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 02:15
  3. Wiederauftretendes Asthma - Neurodermitis
    Von jigga im Forum Asthma
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 16:43
  4. erste Anzeichen von Asthma
    Von Helene im Forum Asthma
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 10:59
  5. Haarausfall und Neurodermitis-wer kann helfen?
    Von Nadja im Forum Was hilft bei Neurodermitis?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 09:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27