Mikrosilber – aktiver Wirkstoff gegen Neurodermitis

 

Was ist Mikrosilber?

Mikrosilber ist eine Form des reinen Silbers, hat jedoch eine vergrößerte Oberfläche. Diese Oberfläche ist in der Lage gezielt verschiedenste Keime und Bakterien zu binden und sie unschädlich zu machen. Die freigesetzten Silberionen bleiben in der oberen Hautschicht und werden dort neutralisiert. Die Silberpartikel sind dabei so groß, dass sie nicht in tiefere Hautschichten eindringen können. Cremes und Salben mit Mikrosilber sind daher besonders gut für topische Therapien geeignet.

 

Wie kann Mikrosilber bei Neurodermitis helfen?

Silber verspricht eine antibakterielle Hygiene und Wirkung. Die gute Wirkweise von Silber ist bereits lange bekannt. Schon im alten Ägypten benutzte man Silberfolien um Wunden zu bedecken. Bis heute wird es für die unterschiedlichsten Zwecke eingesetzt und kann durch seine positiven Wirkeigenschaften bereits vielen Patienten im Bereich Hautpflege helfen. Es lindert den typischen Neurodermitis Juckreiz, wirkt Entzündungen entgegen und ist außerdem antimykotisch. Es ist daher hervorragend therapiebegleitend bei Neurodermitis und Psoriasis einsetzbar.

 

hakaderm intensiv creme

Mikrosilber in Cremes

Hautpflege ist ein essentieller Bestandteil bei Neurodermitis. Sowohl in akuten Schüben als auch in symptomfreien Phasen sollten täglich speziell auf die Haut abgestimmte Produkte angewendet werden. Hierzu eignet sich beispielsweise die Hakaderm Intensiv Creme. Sie ist für empfindliche, schuppige, sowie besonders trockene Haut geeignet und hilft bei Hautproblemen wie Neurodermitis oder Akne. Die Creme enthält Microsilver BG™, welches sich schützend auf die Haut legt und sie von reizauslösenden Einflüssen befreit. Gereizte, schuppige Haut wird gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt zudem wird die Erhaltung der natürlichen Barrierefunktion der Haut unterstützt. Dies ist ganz besonders wichtig, da wunde und aufgekratzte Hautstellen ein förderliches Milieu für Bakterien bieten und den Hautzustand so immer mehr verschlimmern. Die Hakaderm Intensiv Creme beinhaltet darüber hinaus noch viele weitere Inhaltsstoffe, die Neurodermitis betroffener Haut gut tun: Die Wirkstoffe Defensil und D-Pathenol beruhigen die gereizte Haut und lindern Juckreiz. Zinkgluconat normalisiert die Talgproduktion und steigert das Feuchthaltevermögen der Haut.

Achten Sie bei Cremes mit Silber vor allem darauf, dass die Creme ausschließlich Mikrosilber und kein Nanosilber enthält. Nanosilber kann in tiefere Hautschichten und sogar bis in die Körperzellen gelangen. Besonders bei Produkten, die über Stunden auf der Haut bleiben ist Nanosilber bedenklich. Der Verzicht auf Nanosilber wird sowohl vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) als auch vom BUND empfohlen.
 
 

Mikrosilber auf einen Blick:

• bekämpft aktiv Mikroorganismen und Keime auf der Haut

• verbessert die Hauthygiene

• fördert den Heilungsprozess der Haut

• lindert Juckreiz und beruhigt gereizte Haut

 
 
Weitere HAKA Produkte, die Mikrosilber enthalten, finden Sie hier:
Pflegeserie Hakaderm

Hier geht’s zur HAKA Webseite
 

Einen Kommentar schreiben