Schüssler Salze bei Neurodermitis

Schüssler Salze und Neurodermitis

Neurodermitis ist heute als häufigste Krankheit bereits bei Kindern zu erkennen. Gerade sie will man vor der chemischen Keule bewahren und sucht nach Erfolg versprechenden naturheilkundlichen Anwendungstherapien. Dabei haben sich die Schüssler Salze als klarer Favorit für die Linderung der Beschwerden heraus gestellt. Unterschieden wird bei deren Anwendung zwischen einer chronischen und akuten Neurodermitis. Die Schüssler Salze können dabei in Tablettenform eingenommen oder als Salbe bzw. Lotion auf die Haut aufgetragen werden. Letztere eigenen sich ebenfalls zur generellen Hautpflege. Dennoch sollten Schüssler Salze alleine bei einem extremen Schub der Krankheit nicht angewendet werden. Hier sollten nach wie vor die schulmedizinischen Behandlungen ebenfalls mit in Anspruch genommen werden.

Welche Schüssler Salze wirken bei Neurodermitis?

Schüssler Salze
Bei der Anwendung gegen Neurodermitis haben sich verschiedene Schüssler Salze als Erfolg versprechend heraus gestellt. Dazu gehört das Schüssler Salz Nr. 2 oder Calcium phosphoricum, das Schüssler Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum, das Schüssler Salz Nr. 8, Natrium chloratum und das Schüssler Salz Nr. 9, Natrium phosphoricum. Meist werden diese Schüssler Salze in Tablettenform dargereicht. Für Erwachsene wird hierbei eine Menge von zwei Tabletten je Salz drei Mal täglich empfohlen, Kinder nehmen die halbe Menge ein. Die Tabletten können in Wasser aufgelöst werden oder im Mund zergehen.

 

Schüssler Salze Nr.9 Natrium phosphoricum D6 Vet. (50 ML)


Apotheke Preis Versandkosten Gesamtpreis

aposparer
7,40 € 3,95 € 11,35 €

besamex.de
8,18 € 3,50 € 11,68 €

Schüssler Salze Nr.6 Kalium sulfuricum D6 Vet. (50 ML)


Apotheke Preis Versandkosten Gesamtpreis

mycare
10,28 € 0,00 € 10,28 €

aposparer
7,40 € 3,95 € 11,35 €

Äußere Anwendung mit Lotionen, innere Anwendung mit Tabletten

Mineralwasser Schüssler SalzeFür die äußere Anwendung der Schüssler Salze eignen sich Lotionen und Cremes ideal. Sie sollten bei chronischen Erkrankungen aus dem Schüssler Salz Nr. 6 bestehen. Dennoch lohnt sich die Anwendung der Salbe auch vorbeugend zur allgemeinen Hautpflege. In akuten Fällen empfiehlt es sich, zusätzlich Tabletten der Schüssler Salze Nr. 10 und 11 einzunehmen.

Ebenfalls können die Schüssler Salze Nr. 3, 5 und 7 helfen. Das Schüssler Salz Nr. 3 in Tablettenform hilft bei einem akuten Schub von Neurodermitis, mit starkem Juckreiz und roter, sowie entzündlicher Haut. Etwa eine Tablette pro Stunde sollten Erwachsene einnehmen und diese im Mund zergehen lassen. Für Kinder können die Tabletten in warmem Wasser aufgelöst werden.

Das Schüssler Salz Nr. 7 kann ebenfalls dazu beitragen, den Juckreiz zu verhindern, die nervliche Anspannung wird durch das Schüssler Salz Nr. 5 vertrieben. Von letzterem sollten fünf Tabletten täglich in warmem Wasser aufgelöst, eingenommen werden.

Weiterhin kann die Salbe Nr. 3 und die Salbe Nr. 7 für eine Beruhigung der Haut sorgen. Außerdem wird der Juckreiz damit deutlich vermindert. Außerdem können bei trockenen Hautausschlägen Salben aus Schüssler Salz Nr. 7 helfen, sofern ein starker Juckreiz besteht. Wenn die Hautausschläge mit einem Spannungsgefühl einhergehen, eignet sich das Schönheitspflege Schüssler SalzSchüssler Salz Nr. 2 deutlich besser. Das Schüssler Salz Nr. 3 kommt für entzündete Flecken mit roter Färbung in Betracht.

Bei einem klebrigen Untergrund des Ausschlages und vielen Schuppen lohnt sich wiederum das Schüssler Salz Nr. 2, aber auch Nr. 6. Bei wässrigen Hautbläschen raten Experten zu Schüssler Salz Nr. 8. Aufgrund der vielen verschiedenen Salze, die für die unterschiedlichen Symptome angewendet werden, ist es ratsam, sich ein Komplett-Set mit allen 12 Schüssler Salzen zuzulegen, um immer die richtigen Tabletten parat zu haben.

Die Schüssler Salze gehören aber nach wie vor zu den alternativen Varianten, um die Neurodermitis zu bekämpfen. Sie sind offiziell nicht anerkannt, weshalb es sinnvoll ist, erst einmal mit dem Arzt Rücksprache zu halten.

Fotos: © H. Chiros / Pixelio, © RainerSturm / Pixelio, © Barbara Eckholdt  / Pixelio

2 Reaktionen zu “Schüssler Salze bei Neurodermitis”

  1. Der Schüssler

    Also meine Cousine hat mit Schüssler Salzen ihre Neurodermitis (fast) wegbekommen. Bei ihr trat es auch bereits im Kindesalter auf, schon ganz früh. Sie bekam immer Ausschlag und musste sich viel kratzen. Meistens reichten schon 1-2 Stück Schokolade.
    Sie hatt dann glaub ich ein halbes Jahr oder so die Salze genommen und heute bekommt sie nur noch Ausschlag, wenn sie eine halbe Tafel Schokolade auf einmal wegisst. Aber das schafft sie eh nicht. :)

    Und es stimmt, der erste weg sollte IMMER der zum Arzt sein. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

  2. Michel

    Welche Schüssler Salze ist jetzt bei Neurodermitis gut. In den Büchern steht drin Schüssler Salze Nr.6 Kalium sulfuricum Salbe hilft bei Unreine Haut,Hautausschläge generell chronische Hauterkrankungen ie Neurodermitis.
    Hilft die Salbe Nr.7 besser bei Juckreiz und Neurodermitis als die Nr.6?

Einen Kommentar schreiben