Startseite

Suffmelancholie

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 836)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Chlor im Leitungswasser im Ausland #48764
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    In Europa solltest du ohne auskommen, innerhalb USA/Kanada ebenfalls, da weiß ich aber nicht ganz sicher, wie die im Süden mit dem Trinkwasser umgehen; Südamerika je nachdem, wo du landest. In allen „niederen“ Entwicklungsländern oder Ländern niedrigeren Status hast du generell Chlorwasser und/oder Keimwasser und Chlortabletten zum klarkommen. Südamerika wäre eine Idee (Trinkwasser wird idR extra geliefert, das Leitungswasser ist recht unbehandelt), da sähe ich aber die fremden Keime sehr kritisch, ganz ohne Chlor solltest du mindestens einen Monat Durchfallkrankheiten und viele Arztbesuche einplanen.

    Kleines Edit: Frag mal bei Tourismusargenturen auf Elba nach, dort wärst du ja im Vollmeer und die Anlagen sind sehr modern.

    als Antwort auf: Gabriel und Jakob – Neurodermitis helle Flecken #48789
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Wenn keine Narben vorhanden sind bzw. diese sich mittlerweile zu Normalhaut zurückgebildet haben müssten, ist es meistens ein harmloser Hautpilz, der idR von alleine verschwindet. Natürlich käme auch ein Melaninmangel in Frage, der nur im Rahmen von starkem Sonnenkontakt Probleme verursachen könnte. Das ist aber beides kein Ausschluss für Neurodermitis. Wegen den Rötungen wäre aber tatsächlich der Dermatologe gefragt, wart ihr schon bei weiteren? Was wurde alles gemacht? Haben die Ärzte Abstriche der Haut untersuchen lassen, um Infektionen auszuschließen? (falls nicht, geht bitte nochmal hin und besteh darauf!) Wenn ihr den groben Wohnraum angebt, kann hier vielleicht jemand Arzt einen empfehlen, zu dem ihr gehen solltet, um einen Befund abzuklären.

    Ich drücke euch die Daumen!

    als Antwort auf: Noch eine Neue #48790
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Hallo Neurolisa,

    hast du nach Befund mal Allergietests machen lassen? (nur so ein Anfang)
    Ich hoffe, du findest hier gute Tips!

    Liebe Grüße
    Rebekka

    als Antwort auf: Ursachen finden #48792
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Huhu,

    super Sache!

    Aber: Für mich ist es insgesamt sehr nachteilig, dass ich hintere Oberschenkel und Unterschenkel nicht gesondert eintragen kann, weil das die schlimmsten Stellen sind nach den Kniekehlen, die aber unterschiedlich „funktionieren“ 🙁

    als Antwort auf: Muss es einfach mal los werden….:/ #48794
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Hi Sekado,

    du siehst nicht aus wie dein Spiegelbild, das ist nur eine unglaubwürdige Näherung, also vertrau dem nicht 😉 Zudem siehst du dich immer kritischer als andere dich sehen. Wenn du selbstbewusst auf andere Menschen zugehst, achten die nicht großartig darauf, wie dein Gesicht aussieht, denn es wird ja schon okay so sein. Wenn du aber selbst zweifelst, entwickeln die auch Angst vor dem Aussehen. Also bitte denk nicht drüber nach, egal wie schwer das ist. Ich habe seit Geburt ND, da hab ich einen Vorteil gegenüber dir, das ist klar, aber vielleicht kann ich dich ein bischen inspirieren 🙂 Im Gesicht habe ich es nach 25 Jahren wieder, trotzdem stört es keinen, weil mich der Spiegel nicht stört, geküsst wird man trotzdem auch von (fast) fremden, wenn man einfach dahinter steht, wie man aussiehth. Mach dir darüber bitte keine Sorgen! Ich bin sicher, dass du trotzdem eine sehr begehrenswerte, schöne junge Frau bist. Und mal ehrlich, welcher Mann schaut in deinem Alter überhaupt so genau aufs Gesicht, bevor er entscheidet, ob er jemanden attraktiv findet?
    Dein Körper hat nun ein Hormon-Chaos, da ist es nicht verwunderlich, wenn so eine Veranlagung ausbricht. Ich lese, du schränkst dich extrem ein – das macht dich nur verzweifelter. Bitte mach nur das mit, was dir sinnvoll erschient, und mach dich nicht kaputt damit, das irgendwie heilen zu können, damit legst du dir die Schuld für deine Erkrankung auf. das musst du dir auch klarmachen. Höre auf die, denen du vertraust, und mach das mit, das dir sinnvoll erscheint, hör aber auf, auf alles was Spaß macht zu verzichten, das macht dich nur kränker! Im Idealfall hast du eine bestimmte Allergie, im schlechtesten Fall löst es sich irgendwann von selbst und du wirst nie erfahren, woran es lag. Viele Menschen haben die Veranlagung, ja es ist chronisch, die meisten (über 70% soweit man den Zahlen vertrauen kann) sind aber nach dem Kleinkindalter symptomfrei, das ist doch genau so gut wie „geheilt“. Und wenn es erst später ausbricht, hat es einen sehr klaren Auslöser gebraucht, den musst du nur irgendwie finden und eliminieren – dabei aber bitte keinen Stress sondern mit Ruhe und System vorgehen! Das hilft viel mehr, wenn man panisch rumstochert findet man nichts. Lass dich daher bitte von irgendwem anleiten, dem du vertrauen kannst und der Ahnung hat (Allergologe, Homöopath oder Lebensberater, ganz egal! Und nicht alles gleichzeitig, das endet in Chaos!)

    Ich wünsche dir schnelle Symptomfreiheit!
    Liebe Grüße
    Rebekka

    P.S.: Du kannst auch einfach zuerst küssen, wenn du merkst, jemand kann dich gut ertragen, das ist ohnehin moderner 😉 Nur Mut! Und ja, das kann die Haut zum ausflippen bringen, aber das ist es wert!

    als Antwort auf: Bluthochdruck #48784
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    In welcher Situation? Kreislaufprobleme oder extrem-schwitzen? Gut, kann da vielleicht, bin aber speziell. Meiner schwankt extrem, je nach körperlicher Betätigung, trotz ausgebauter Kondition und regulärem Training „spart“ der Körper erstmal überbewusst und muss dann überregeln. Dadurch hab ich bei geringer Betätigung eigentlich Schlaf-Ruhepuls und Blutdruck (+ bei eingeregelter Betätigung ggf. Kreislauf), sobald ich mich aber mal etwas bewege rastet alles aus (extrem-Schwitzen). Während ich Sport treibe, mach ich erstmal ein wenig und dann nochmal ne Pause, bis ich wieder „kalt“ bin, bevor ich richtig anfange mit dem Sport, damit das alles im Normalbereich einpendelt. Konkrete Werte hab ich derzeit nicht, kann aber gerne mal messen, falls ich irgendwo ein Gerät herbekomme. Fanden aber alle tragbar so, da es funktioniert und man nicht weiß, woran es liegt, insofern mach ich mir da nichts aus Zahlen. Nach letzter Überwachung: IdR ist er zu niedrig, in einigen Momenten natürlich deutlich zu hoch, der Schnitt passt dann aber aus ärztlicher Sicht ohne Anämie o.ä. vermuten zu müssen. Bin ja icher, die Schilddrüse spinnt oder so, war aber leider nix auffällig, was man messen wollte.
    Wenn du generell zu niedrigen oder zu hohen Blutdruck hast, solltest du einen Arzt konsultieren.

    als Antwort auf: colibiogen – anfangsverschlechterung? #48791
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Cb ist eigentlich nur für die Darmschleimhaut gut, wenn du akut eine Allergie entwickelt hast, nützt das vermutlich nichts. Ich würde dir so nur raten, das mal bei einem Facharzt (oder besser gleich mehreren…;-)) abklären zu lassen, wo gerade die Ursache für den ND-Schub liegt.
    Viel Erfolg!

    als Antwort auf: Testbenzin als Ursache?? #48738
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Es ist sommer – für schnelle Besserung bei dem Verdacht dann einfach 24/7 die Fenster offen lassen. Wirklich ganz offen. Den Rest hat Mangosaft beschrieben…

    als Antwort auf: Ich brauche HILFE !!! #48677
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Ja, guter Rat, zu mit Kräutern versetztem Korn einer Schwangeren zu raten…

    als Antwort auf: psychischer zustand wird immer schlechter #44334
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    AHA hier auch, was stand da drin?

    Ich freu mich total über deine Nachrichten (ja, hab spät nachgelesen :oops:), ich hoffe, ihr seid immernoch baden 😀 und alles ist super! Das würde ich euch, vor allem deiner tollen Kleinen, soooo wünschen! Ach, ich entscheide einfach, Recht zu haben, dann muss das keine Frage sein 😉

    Liebe Grüße und genießt den tollen Sommer!
    Rebekka

    als Antwort auf: NovaVitalis Creme #48741
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Wenn du die Inhaltsstoffliste postest (man bedenke, dass wir fast alle Allergiker sind) mache ich mit, wenns geht.

    als Antwort auf: wie geh ich mit mein freund um #48749
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Hi Telzena,

    was er tun soll, kannst du kaum entscheiden. Du kannst das durch Pro-/Contra-Argumente vielleicht beeinflussen, die solltest du aber ganz unemotional darlegen. Es ist seine Entscheidung. Für sinnvolle Ratschläge brauchen wir seine Behandlungsgeschichte, sein Allergiespektrum, etc. – da sollte er aber zustimmen.

    Mach ihm klar, dass es dir zwar nicht egal ist, dass es ihm so schlecht geht, weil du mitfühlst und erahnst wie es sich anfühlt, dass es dich aber nicht abstößt und auch nicht ekelt, wie er aussieht, etc. Konzentrier dich einfach nicht drauf, wie alles aussieht. Konzentrier dich stattdessen auf was anderes, was er auch mag, worüber ihr ohne Druck reden könnt. Frag ihn, wie er sich fühlt, mach ihm aber ausdrücklich klar, dass er sich keinesfalls deshalb schlechter fühlen sollte, weil er denkt, dass du irgendwas denkst/empfindest, was von seiner Hautsituation selbst (und nicht der Psyche) ausgeht… Erklär ihm lieber wie schlimm du es findest, dass er sich so fühlt, obwohl er in deinen Augen so ein toller und schöner Mensch ist! Mach ihm bitte klar, dass es dir egal ist, ob er krank oder gesund sein WILL, ob er krank oder gesund sein KANN, ob er krank oder gesund IST. Es geht darum, dass er nicht denken darf, dass du ihm einen Vorwurf machen würdest, dass er nicht richtig handelt. Darüber musst du sicher mal nachdenken, das wäre nämlich der allergrößte Mist. Hier gibt es kein immer funktionierendes Standardschema, die Krankheit ist individuell in jedem denkbaren Sinn, genauso verhält es sich mit dem Erfolg jeglicher Therapie. Sei einfach für ihn da, egal wie er aussieht, und lass ihn spüren, dass genau das egal ist. Das nimmt schon verdammt viel Druck raus und hilft jeder Besserung enorm. Den Rest muss er alleine entscheiden.

    Liebe Grüße
    Rebekka

    als Antwort auf: Neu hier #48759
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Hi Lenchen,

    ich hoffe und erahne, du findest dich hier gut zurecht 🙂
    Falls du spezielle Fragen hast und nichts findest, stell sie einfach hier, dann wird hoffentlich jemand einen passenden Thread finden oder eine Antwort wissen. Wir würden acuh gerne mehr über dich wissen, Menschen sind mehr als ihre Haut 😉
    Herzlich Willkommen!

    suffmelancholie

    als Antwort auf: Sehr guter Tipp gegen Neurodermitis an den Füßen #48307
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Hi,

    WOW! KRASS! RESPEKT!
    Bist du mir böse, wenn ich nur bei dem Gedanken daran das Wort „Folter“ denke? Ich würde auch einfach fassungslos, aufgelöst, gestresst, aufwachen und mir wütend alles runterreißen und alles blutig kratzen, vielleicht bis auf den Knochen… 😈
    Für die NDler, die nicht aufwachen, sondern einfach nur im Schlaf jucken und kratzen ist das aber sicher DER (sogar echt günstige!) SUPERTIP! Ich denke auch, dass sich das an fast beliebigen Körperstellen nachahmen lässt (Bitte ggf. Creme, Verband unterlegen, falls trocken, wund, etc.!).

    Für deine Beruhigung: Der Körper hat ein Juckreizgedächtnis, d.h. die „Juckreizzellen“ in der Haut werden entsprechend dem Wegkratzen nachgebildet. Blöd! Gut ist: Die Haut erneuert sich „alle 7 Jahre“ (ohne Garantie), d.h. in dem Zeitraum sollte es zumindest aus organischer Sicht abnehmen, wenn du es konsequent durchziehst. Ich drück dir und allen Nachahmern alle Daumen/großen Zehen…

    Wenn du es besonders am Fuß hast: hast du dort spezielle Belastungen? (Generel / Chemie in Schuhen/Socken?)

    als Antwort auf: Vaseline #48386
    AvatarSuffmelancholie
    Teilnehmer

    Vaseline ist im Prinzip pures Fett. Das ist vor allem für wenig schwitzende, trockene Haut geeignet. Also das ideale Mittel für trockene Haut im Winter, sofern man keinen hohen Temperaturen ausgesetzt wird.
    Wenn man schwitzt, sammelt sich Feuchtigkeit darunter, die nicht wegkann (ist ja nicht fettlöslich), das macht üble Spannungen mit der Haut, die Haut selbst wird durchweicht, Juckreiz, totkratzen.
    Wenn die Haut nässt, siedeln sich dort unfassbar schnell Bakterien an, die Giftstoffe in die Wunde absondern. Wenn man Vaseline draufpackt, macht man denen ein ideales Klima 👿
    Wenn man sowieso fette Haut hat, sollte man auch die Finger davon lassen, weil der Talg dann nicht abfließen kann, weil außen ja schon richtig fester Talg ist.
    Es gibt nicht grundlos so viele verschiedene Cremebasen. Zudem ist entscheidend, wie dick man eine Creme aufträgt. Dünner und öfter ist immer besser, weil dann Atemphasen (tatsächlicher voller Luftkontakt) für die Haut entstehen und die Creme regelmäßiger und stressfreier einziehen kann als bei dicken Schichten (absolute Übersättigung mit allem, aber mangelnder Sauerstoffaustausch, dann flippt man eben aus – eine dicke Schicht macht nur bei sehr sehr trockener Haut wirklich Sinn, bei der ohnehin nichts mehr funktioniert…)

    Im Sommer, wenn die Haut trocken ist: sehr sehr gut einmassieren und sehr wenig verwenden. Dann alle paar Stunden mal nachlegen, wenn die Haut wieder trocken scheint. Mehr verträgt der Körper nicht. An den Lippen kann man das im schlimmen Fall schon dick drauf, weil es sowieso ständig abgerieben wird (Sprechen, essen, trinken, etc.). An den Händen ggf. auch etwas dicker, sofern man sie dann noch normal verwendet und offen hat. Barfuß gilt das auch für Fußsohlen. Beim Rest des Körpers absolute Vorsicht! Der Körper denkt sonst, er überhitzt, was für ihn tödlich wäre…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 836)

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.152
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.152
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter