Startseite » Themen » Neurodermitis – Die Krankheit » Allergien » Erdnussallergie

Erdnussallergie

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #8868
    AvatarCookie67
    Teilnehmer

    Der Erdnussallergie zuvor kommen: Babys sollten Erdnüsse bekommen. Für Säuglinge mit einem erhöhten Allergierisiko kann es von Vorteil sein, schon früh Erdnussprotein zu bekommen.

    Viele Eltern sorgen sich, ob ihr Kind später einmal an einer Allergie erkranken wird. Die Angst konzentriert sich dabei vor allen Dingen auf Nahrungsmittel. Immerhin leidet inzwischen jeder Dritte hierzulande an einer Nahrungsmittelallergie.

    Kinder früh in Berührung mit den gefürchteten Lebensmitteln bringen.

    Die medizinische Ansicht, Kinder mit einem Risiko (Allergiefälle in der Familie) am besten „hypoallergen“ großzuziehen, ist heute überholt. Eltern sollten die gefürchteten Stoffe nicht mehr konsequent meiden, sondern im Gegenteil die Kinder früh damit in Berührung bringen. Dies gilt auch, wenn Kinder vor einer Erdnussallergie geschützt werden sollen.

    Ab und an etwas Brei aus Erdnussflips schmeckt den meisten Kindern hervorragend und die Chance auf eine spätere Erdnussallergie sinkt stark. Der positive Nebeneffekt dabei: Erdnüsse sind hervorragende Energielieferanten und helfen daher dem kleinen Körper bei der Entwicklung.

    Der Erdnussallergie zuvor kommen: Babys sollten Erdnsse bekommen – paradisi.de

    http://www.focus.de/familie/kindergesundheit/falsche-empfehlungen-immer-mehr-lebensmittelallergien-sind-wir-selbst-schuld_id_4499024.html

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.162
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.162
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter