Startseite » Themen » Neurodermitis – Die Krankheit » Ursachen der Neurodermitis » Haarpflegeprodukte?

Haarpflegeprodukte?

Dieses Thema enthält 13 Antworten und 6 Teilnehmer. This post has been viewed 242 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar kratzbArste vor 1 Jahr. This post has been viewed 242 times

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #9013

    Hallo zusammen,
    ich habe seit einiger Zeit ziemliche Probleme am linken Ohrläppchen, ganz trockene Haut die sich abschuppt. Ich hab überhaupt keine Ahnung woher das kommt – auf einmal war es da. Meine hautärztin meinte erst es sei ein Pilz, ist es aber nicht (Gewebeprobe wurde entnommen). ansonsten hat sie auch keine Erklärrung. Jetzt hab ich mal überlegt, dass es vielleicht von meinem volumenschaum kommen könnte? Ich habe vor einiger Zeit gewechselt. Und da ich mir die Haare immer hinters Ohr klemme und so dann Kontakt mit dem ohrläppchen entsteht könnte das ja sein oder? Was meint ihr dazu? Oder ist das völlig unrealisitisch?
    Auf jeden fall schon mal danke fürs Lesen und Antworten!

    #49293
    Avatar
    isiwi
    Teilnehmer

    Probiers mal mit der Shampoomarke Jean und Len. Gibts im Dm. Die sind vegan und verzichten auf alles was nicht reingehört und produzieren nach dem Motto : Was deine Haut berührt wird ein teil von dir !
    Lg isiwi

    #49285
    Avatar
    greene
    Teilnehmer

    Hallo Frühlingserwachen,

    kaufst du konventionelle Haarpflegeprodukte im Supermarkt oder in der Drogerie?
    Dann würde ich dir dringend raten, im Naturkostladen einzukaufen. Das habe ich seit mehr als 20 Jahren gemacht.
    Die Haut von uns Neurodermitikern ist so sensibel, dass wir chemische Zutaten möglichst vermeiden sollten.

    Inzwischen stelle ich Shampoo, Duschgel, Waschmittel, Creme etc selbst her. Dazu verwende ich außer Seife und Wasser nur einige wenige andere Bestandteile, alles biologisch und pflanzlich. Falls es dich interessiert: Meine wichtigsten einfachen Rezepte findest du unter „Liste Cremes und andere Mittel“.

    Ich wünsche dir sehr schnelle Besserung.

    LG greene

    #49290

    Hallo greene,

    danke für deine Antwort! ja, ich kaufe meine Haarprodukte in der Drogerie und hab auch ehrlich gesagt noch nie drüber nachgedacht sie nicht mehr dort zu kaufen. Dann liegt es wahrscheinlich vielleicht wirklich daran, dass ich die falschen Produkte hab bzw. einfach zu viel chemisches zeug drin ist. Ich such mir die Tage mal einen Bioladen, hoffentlich haben die dort Volumenschaum 😉 Dann würd ich ja sehen, ob meine theorie stimmt und die Probleme tatsächlich davon kommen.

    Grüße!

    #49286
    Avatar
    greene
    Teilnehmer

    Hallo Frühlingserwachen,

    welches Shampoo verwendest du?

    Es gibt sowohl Schaum als auch Shampoo bei dm als Bioprodukte „Alverde“. Habe ich auch einige Zeit gekauft. Bei diesen Shampoos musste ich hinterher immer eine Haarspülung verwenden.

    Letztes Jahr wurde mir das Apfelshampoo von Lavera (Naturkostladen und vielleicht auch bei dm?) empfohlen. Damit brauchte ich die Spülung nicht mehr und auch mit meinem selbst hergestellten Shampoo aus Haarseife (Naturkostladen, Fa. Savion) werden meine Haare weich und glänzend.
    Viel Erfolg, gute Besserung

    LG greene

    #49291

    Hallo greene,

    ich verwende ein Shampoo von Dr. Theiss mit Nachtkerzen-Extrakt. Das soll die kopfhaut beruhigen und das tut es auch. Aber als volumenschaum verwende ich einen von balea, das ist dann vielleicht nichts für meine haut. Gut zu wissen dass Alverde auch schaum hat! Bin bisher noch nicht wieder zu dm gekommen muss mich die tage mal darum kümmern.

    Nochmals Danke!

    Grüße, Frühlingserwachen

    #49287
    Avatar
    greene
    Teilnehmer

    Hallo Frühlingserwachen,

    habe gerade nachgesehen, wieviel dein Shampoo kostet – wäre mir zu teuer – typisch Apotheke.

    Das von mir genannte Apfelshampoo von Logona ist billiger und auch die von mir genannte Haarseife, die du pur oder als selbst hergestelltes Shampoo verwenden kannst.

    Dein Geldbeutel freut sich. 😉

    LG greene

    #49284
    Avatar
    Pauline
    Teilnehmer

    ich würde für ein paar Tage den Volumenschaum mal ganz weglassen, denn der verbleibt ja im Haar, im Gegensatz zu Shampoo, was zum allergrößten Teil ausgewaschen wird.
    Dann wirst du ja sehen ob es besser wird.

    LG Pauline 🙂

    #49292

    Hallo zusammen,

    greene, ja, das Shampoo ist teuer, aber das ist es mir wert, weil es meiner Haut wirklich gut zu tun scheint. Und da es mir wohl hilft, möchte ich auch da nicht wieder wechseln und was neues ausprobieren. Meine ärztin meinte auch, dass ich versuchen soll Konstanz reinzubringen bei den produkten. Trotzdem danke für den Tipp!

    Pauline, ich verwende den Schaum nun seit genau einer Woche nicht mehr und spüre keine Besserung. Im Gegenteil, jetzt fängt das andere Ohrläppchen auch an zu jucken und die haut scält sich und ist ganz rot. Es ist doch echt zum heulen, dass einfach quasi alles der auslöser sein kann. Mittlerweile tippe ich ja auch auf Stess, der ist gerade mal wieder ganz hoch. Aber naja das kann es sein muss aber nicht.:-(

    Viele Grüße!

    #49288
    Avatar
    greene
    Teilnehmer

    Hallo Frühlingserwachen,

    ist ja übel, dass es dir statt besser leider schlechter geht! 😥

    Ich habe vor Kurzem einen Umschlag mit Cistustee gemacht. Dabei ist der Juckreiz verschwunden. Vielleicht kann das auch dir helfen?

    Gerade habe ich eine entsprechende Internetseite gefunden:
    Cistus horusmedia.de/2001/cystus/cystus.php

    (Da ich mit meinem Tablett schreibe, kann ich es nicht verlinkten.)

    Der Tee soll bei ND gut wirken, stärkt das Immunsystem, enthält Vitamin C…..

    Recht schnelle Besserung wünscht
    greene

    #49294
    Avatar
    spitzi80
    Teilnehmer

    hey greene,
    kannst du mir ggf. sagen, wie das mit dem Cistus umschlag geht?
    Die Seite funktioniert scheinbar nicht mehr, jedenfalls der link nicht.
    gruß
    spitzi

    #49289
    Avatar
    greene
    Teilnehmer

    Hallo spitzi80,

    es ist sehr leicht. Du brauchst dafür getrockneten Cistus. Ich kaufe ihn hier: Cistus, Cistrose, geschnitten, Bio, 10gr, getrocknet
    Davon kochst du einen starken Tee. Darin weichst (entweder in den warmen oder den kalten, was dir gut tut) du einen Waschlappen ein und legst diesen auf die entsprechende Hautstelle. Mindestens 10 Minuten liegen lassen.

    Wie geht es dir?
    Hast du auch meine anderen Beiträge gelesen? Zum Beispiel über die selbst hergestellten Cremes? Ich habe zwei Rezepte veröffentlicht. Eines für die rosa Creme (Juckreiz) und die Meristemcreme (Juckreiz und zum Abheilen der Entzündung). Die entsprechenden Zutaten kaufe ich auch bei Hinterauer, alles in Bio-Qualität und preislich wirklich gut.
    Ich verwende inzwischen nur noch meine selbst hergestellten Cremes (ohne Chemie!), Duschgel, Shampoo, Zahncreme, Waschmittel… Meiner Haut tut das wirklich gut! 😉

    Ich wünsche dir gute Besserung.
    Herzliche Grüße
    greene

    #49295
    Avatar
    spitzi80
    Teilnehmer

    Hallo greene,
    ich werd gleich mal schauen, was du da so alles hast.
    Das mit dem Cistus hat mich interessiert, weil ich den noch hier habe.
    Ich trinke den im Winter bei Erkältungen und brauche da auch gewisse Mengen.
    Mit den 10g Päckchen komme ich da nicht weit und wenn man das hoch rechnet, ist es doch ein bisschen teuer-

    gruß
    Spitzi

    #49296
    Avatar
    kratzbArste
    Teilnehmer

    Naturkosmetik kann eine gute Lösung sein, aber da muss man auch schauen, was man selbst verträgt. Mir wurde zum Beispiel Shampoo von Alverde empfohlen und ich mochte das auch sehr. Leider habe ich mit der Zeit davon eine total trockene Kopfhaut bekommen, so dass ich wieder zu herkömmlicher Kosmetik gewechselt habe.

    Was man eventuell auch noch ausprobieren könnte, wären vielleicht Haarseifen? Mit denen habe ich zwar selbst noch keine Erfahrungen, aber ich habe schon viel Gutes davon gelesen.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.003
Foren
32
Themen
4.036
Antworten
39.794
Thema-Schlagwörter
0

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.003
Foren
32
Themen
4.036
Antworten
39.794
Thema-Schlagwörter
0