Startseite » Themen » Neurodermitis – Die Krankheit » Leidens- & Erfolgsgeschichten » Heilung! Probieren gilt über studieren…

Heilung! Probieren gilt über studieren…

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #90623
    AvatarInbalance
    Teilnehmer

    Nachdem ich relativ viel über Heilung durch Cremeverzicht und viele andere Möglichkeiten Gelsen habe, wollte ich auch mal meine Story mit Euch teilen.
    Ich selber bin glücklicherweise wenig damit Konfrontiert die Symptome einer Neueodermitis zu erleben, da es bei mir absolut schwach und eher zu der Winterzeit mal gelegentlich vorbeischaut.
    Meinen Sohn und meinen besten Freund hat es da deutlich härter erwischt.
    Ich möchte es dennoch kurz fassen… Beide sind heute komplett Beschwerdefrei und das in genau 4 Monaten.

    Wie das?
    Nun ja nachdem wir verstanden hatten das dieses Kranheitsfeld viel mit Entzündung arbeitet hörten wir von einem Fischöl welches genau das verhindert bzw minimiert.
    Nach Recherche über die Firma und das Öl, handelt es sich in erster Linie um ein klassisches Omega 3 Produkt was aus überwiegend Makrelen, Sardinen, Lachs oder Algen gewonnen wird. Die Besonderheit hierbei liegt aber wohl eher in der Zugabe von Polyphenolen, die erst die richtige Einnistung in die Zelle gewährleisten. Mit großer Skepsis entschied sich mein bester Freund es mal auszuprobieren, allerdings mit wenig Erwartungen. Die Vorgenhsweise der Firma war jedoch professioneller als angenommen da diese bevor sie die Kur starten erstmal einen Bluttest machen, der insgesamt 13 Werte misst. Der interessanteste Wert war wohl, wie wir hinterher erfuhren das Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6, da Omega 6 entzündungsfördernd und Omega 3 hemmend wirkt. Die Kur bestand nun darin 1. Esslöffel Öl täglich und das über 120Tage zu sich zu nehmen und dann wurde erst ein 2 Test gemacht.
    Das Ergebnis war verblüffend, in der Tat merkte er nach ca. 60 Tagen eine deutliche Besserung und der Test gab nach ca 130 Tagen noch was viel besseres raus. Das Verhältnis zwischen Omega 3 und 6 sollte gemäß der Firma und angeblich der WHO um die 3:1 liegen… bei Ihm lag es bei 19.1:1 und nach der Kur bei 2,6:1! Da ich nicht genau nachvollziehen konnte wie und woher das ganze kommt ließ ich mir das ganze mal von ihm erklären und ließ mir ebenfalls die Tests zeigen. Es war wirklich echt. Nach Rücksprache mit der Firma ob es das ganze auch für 6 jährige gibt fingen auch wir mit dem Öl an, allerdings mit der Dosierung eines Reelöffels. Den Bluttest haben wir ebenfalls ausgelassen da ich das irgendwie bei einem 6 jährigen komisch finde und der ohnehin Geld kostet. Auch hier kann ich aktuell sagen, dass wir seit nun über 3 Monaten beschwerdefrei leben. Damit möchte ich aber nicht unterstellen , dass das Zeug nun ein Allheilmittel darstellt oder wundern wirkt. Mich hat es nur als Mega großer Skeptiker absolut überrascht dass ein „einfaches Öl“ solche Resultate gibt. Ich weiß gar nicht ob man in so einem Forum überhaupt Namen und sonstigen nennen darf um nicht direkt als Verkäufer oder sonstiges abgestempelt zu werden. Wer es genauer wissen möchte schreibt einfach. Übrigens die Testergebnisse stelle ich gerne online, da sie immer anonym sind und mein Kumpel da nichts gegen hat.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.163
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.863
Thema-Schlagwörter

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.163
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.863
Thema-Schlagwörter