Startseite » Themen » Neurodermitis – Die Krankheit » Neurodermitissymptome » Juckreiz

Juckreiz

Dieses Thema enthält 103 Antworten und 38 Teilnehmer. This post has been viewed 1044 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar s. This post has been viewed 1044 timestania95 vor 5 Jahre, 4 Monate. This post has been viewed 1044 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 104)
  • Autor
    Beiträge
  • #6491
    Avatar
    Sarah
    Teilnehmer

    1. Wodurch wird Juckreiz ausgelöst?
    Für den Juckreiz gibt es verschiedene Auslöser. Er kann zum Beispiel durch Histamin oder Allergene ausgelöst werden, aber natürlich auch durch Stress (nervöses Jucken) oder Hautinfektionen. Die häufigsten allergischen bzw. irritativen Ursachen sind Kleidung (Stoffe), Schweiß, Nahrungsmittel, Nahrungsmittelzusatzstoffe (z.B. Konservierungsstoffe), Pollen und Tierhaare. Bei Hautinfektionen sind am häufigsten das Bakterium Staphylococcus aureus, Herpes oder Pilzinfektionen Ursache des Juckreizes. Außerdem kann der Juckreiz auch durch hormonelle Veränderungen (z.B. Pille) oder zum Beispiel UV-Licht ausgelöst werden.

    2. Was kann man dagegen tun?
    Es gibt natürlich viele verschiedene Strategien, um mit dem Juckreiz umzugehen. Dieser Beitrag erhebt in keiner Weise Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn euch noch etwas einfällt, dann immer her damit, wir sind alle dankbar für Strategien :-).

    Gegen nervöses Jucken:
    – sich darüber klar werden, woher das Jucken kommt, und die Ursache wenn möglich abstellen (z.B. bei einem Streit durch klärendes Gespräch)
    – Hände beschäftigen, zum Beispiel einen Stift in den Händen drehen, einen Stressball kneten
    – Entspannungstechniken

    Gegen Jucken durch Infektionen:
    – Arzt aufsuchen; Infektionen sollten auf jeden Fall medikamentös behandelt werden!
    – Bei Staphylococcus aureus: nicht ganz billig, aber hilfreich: Silberkleidung (z.B. http://www.texamed.de, http://www.careshop.de )

    Gegen irritativen Juckreiz:
    – möglichst nur Kleidung aus Baumwolle tragen, auf synthetische Stoffe wie Polyester usw. verzichten
    – im Sommer: möglichst leichte Kleidung tragen, um Schwitzen so gut wie möglich zu verhindern; falls UV-Licht nicht irritativ wirkt, unter gutem Schutz etwas in die Sonne gehen; das allerdings nur, falls es nicht gefährlich ist durch Medikamente (z.B. Protopic, Elidel; IMMER Packungsbeilagen von Salben durchlesen!!); ansonsten sind auch UV-Bestrahlungen beim Hautarzt möglich
    – Haut kühlen, z.B. mit Kühlakkus, gekühlter Salbe, Schlafanzug in den Kühlschrank legen, Tencel-Kleidung

    Gegen allergischen Juckreiz:
    – Antihistaminika, z.B. Cetirizin (rezeptfrei in der Apotheke erhältlich)
    – Allergene vermeiden, so gut es geht

    #25443
    Avatar
    Mario
    Teilnehmer

    Hi..

    wenn ich örtlichen Juckreiz habe, meisst verbunden mit roten Pusteln(allergisch bedingt), dusche ich mich richtig heiss ab oder ich nehm unseren Fön son 1800Watt Brenner*gg* und geh kurz über den betroffenen Bereich. Daß ist dann besser als kratzen, gibt nicht so häßliche Wunden, und stoppt den Juckreiz.

    Mfg Mario

    #25455
    Avatar
    Maria1001
    Teilnehmer

    Mit dem heißen Wasser, das mache ich auch. Bei mir sind es allerdings im Moment „nur“ die Hände und Füße die von ND befallen sind. Allerdings mit dem Fön, das kannt ich noch nicht werde ich aber mal probieren.

    lg.
    Maria

    #25422
    Avatar
    Helene
    Teilnehmer
    #25461
    Avatar
    Lukkas
    Teilnehmer

    Dazu mal eine Frage, die ihr mir vielleicht beantworten könnt. Ich habe so seit ca. 11 Jahren eine Neurodermitis zusammen mit Pollenallergien. Nur war die bei mir noch nie außer beim allerersten Ausbruch juckend. Lediglich bei der Verwendung von Protopic (was bei mir ganz gut hilft) kribbelt es. Ich hatte aber nie diesen Juckreiz, der von vielen Neurodermitikern als das Schlimmste an der Krankheit beschrieben wird. Meine Symptome sind „nur“ trockende Haut hauptsächlich an Gesicht und Händen, sein zwei Jahren auch ein bisschen an Füssen und Brustkorb, natürlich mit anschließender Rötung. Was ich allerdings seit einigen Jahren jetzt habe sind häufige Infekte im gesamten Körper und seit Neuestem Nervösität, Schwindel und Konzentrationsstörungen. Bei diesen Dingen ist ein Zusammenhang zur Neurodermitis aber nicht nachgewiesen.

    Also: Woran liegt es wenn man bei einer Neurodermitis keinen Juckreiz verspürt?

    #25448
    Avatar
    Jane Doe
    Teilnehmer

    Woran es liegt kann ich dir nicht sagen… aber wenn ich es zum Beispiel an den Füßen habe juckt es nur ganz selten… An den Armen meistens an den Händen nur manchmal (wenn ich diese kleinen nässenden Pfückchen bekomme -> die Jucken wie doof :ohoh: )

    #25462
    Avatar
    Lukkas
    Teilnehmer

    nässende Stellen habe ich auch nie. Vielleicht liegt es daran. Ich bekomme nur immer wieder an ganz verschiedenen Stellen des Körpers kleine Eiterpickelchen. Das in den letzten Jahren immer häufiger. Mein Hautarzt hat mir jetzt gesagt, dass das mit der Neurodermitis in Verbindung steht woran ich zunächst gar nicht gedacht hatte.

    #25449
    Avatar
    Jane Doe
    Teilnehmer

    Das meine ich ja mit nässenden Pfückchen 😉 Also halt ne Art kleine Pickelchen mit Flüssigkeit drinnen… Hab mich blöd ausgedrückt… nässen tun die nich wirklich…. Und genau die jucken bei mir.
    Wenn ich nur relativ trockene Haut hab juckt es bei mir meistens auch nicht (hab schon „von natur aus“ trockene Haut an Beinen und Armen)

    #25463
    Avatar
    Lukkas
    Teilnehmer

    okay, die hab ich auch. Aber bei mir jucken die nicht oder nur so, dass ich es kaum spüre. Vermutlich sollte ich mich freuen, aber ich frage mich schon warum meine Neurodermitis was das angeht so untypisch ist.

    #25450
    Avatar
    Jane Doe
    Teilnehmer

    Neurodermitis tritt eben bei vielen unterschiedlich auf.. nicht nur an unterschiedlichen stellen etc.
    Mir tut zum Beispiel grad der Fingernagel weh an einem betroffenen Finger… toll wie soll ich da heut bei der Bandprobe bass spielen …

    #25466
    Avatar
    Milly
    Teilnehmer

    bei mir ist es besonders nachts schlimm wie soll ich das denn in den griff bekommen denn nachts merke ich nicht wenn es so juckt

    #25428
    Avatar
    kala
    Teilnehmer

    Häääääää? Es ist besonders schlimm und du merkst nix davon? Davon träumt ein jeder, oder: furchtbares Jucken, DAS MAN NICHT MERKT!?! :confused: :eh: :confused:

    #25451
    Avatar
    Jane Doe
    Teilnehmer

    Denke sie meint, dass sie sich Nachts total aufkratzt, aber sie davon erst früh etwas merkt.

    #25429
    Avatar
    kala
    Teilnehmer

    Versteh ich trotzdem nicht – wenn ich mir nachts alles aufgekratzt hab, hab ich vor Schmerzen und Jucken nicht schlafen können. Denn ich bin von dem Juckhorror dreiviertelse Nächte wach gewesen.

    #25467
    Avatar
    Milly
    Teilnehmer

    ja so meinte ich das sry falsch ausgedrückt

    ja nachts ist es am schlimmsten aber merke nicht wenn ich mich dann totall aufkratze

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 104)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Themen

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.025
Foren
32
Themen
4.039
Antworten
39.804
Thema-Schlagwörter
0

Folge uns auf Facebook

Neueste Themen

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.025
Foren
32
Themen
4.039
Antworten
39.804
Thema-Schlagwörter
0