Startseite » Themen » Neurodermitis – Die Krankheit » Neurodermitissymptome » Neurodermitis und der Sport! » Seite 2

Neurodermitis und der Sport!

Dieses Thema enthält 30 Antworten und 17 Teilnehmer. This post has been viewed 328 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar tatvis vor 8 Monate. This post has been viewed 328 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #23127
    Avatar
    rebecca87
    Teilnehmer

    also ich war im hallenbad und find das nicht anders als anderswo… klar mit dem duschen musst man aufpassen aber sonst?

    ich nehm grad nur das basische bad und beim duschen nehm ich gar nichts…. ist irgendwie besser..

    #23133
    Avatar
    marahn
    Teilnehmer

    ich find „Nordic Walking“ ganz klasse! Das tut sowas von guuuuuut!
    Erstens mal schwitzt man nicht übermäßig,sodass die Haut im Gesicht nicht so brennt und diese Art der Bewegung ist für mich genau das Richtige! Auch wegen meiner Arthrosen.:jump:

    #23119
    Avatar
    Regina
    Teilnehmer

    @thor 30339 wrote:

    Man hat das Gefühl alles abzubrennen. Allerdings wenige Minuten nachdem man aus der Dusche ist nicht mehr.:evil: Wie duscht ihr? Welches Duschzeug?

    Der Heißduscher bin ich nicht, aber der sich in der Wannenverbrüher. Dadrin aber meist mit öligen Zusätzen oder totes Meersalz. Dann hält der Effekt des Wegbrennens auch länger an *find*

    Duschen tu ich manchmal kalt, also RICHTIG kalt :twisted:, das kostet zwar auch ne Menge Überwindung, aber der Rebound kommt dann nicht so schnell. Ich benutze seit Monaten zum Duschen nur das Duschöl von Balea oder das Ombia vom Aldi oder Balneum Hermal.

    In schubfreien Zeiten vertrage ich die Duschgels von Yves Rocher (das grüne „the Vert“ riecht geil) ganz gut oder die von Palmolive (das mit Bergamotte) oder oder – ich laß dann immer die Nase entscheiden. 😎

    #23135
    Avatar
    thor
    Teilnehmer
    rebecca87;30353 wrote:
    also ich war im hallenbad und find das nicht anders als anderswo…

    Ich meinte damit auch eher die Verträglichkeit des chlorhaltigen Wassers. Mir hat das immer Probleme bereitet. Ich war allerdings auch 2x die Woche im Wasser.

    Das Duschzeug vom Aldi vertrage ich unter normalen Umständen auch. Auch AXE. Momentan muss es aber ohne alles gehen. Yves Rocher ist nicht so ganz mein Fall ;-).
    Ich hoffe das es bald wieder warm wird draußen und man mit Hund radeln kann oder einfach nur im Garten was schaffen. Da kommt der Kreislauf auch wieder in Schwung.

    #23120
    Avatar
    Elli
    Teilnehmer

    Also ich bin eigentlich auch ne Sportliche.
    Ich habe ja mein Pferdi und dementsprechend bin ich jeden Tag reiten. Wir machen ja Distanzreiten und ich will mich diese Saison auf jeden Fall versuchen zu steigern, auf die 60km. Da Pferdi ja verletzt war,fangen wir langsam an. Da geht es auch mit dem Jucken, ich bin an der frischen Luft und wenn es mir juckt, kann ich Schritt reiten, da schwitzt man ja nicht. Außerdem entspannt es mich auch immer sehr, also ist die Haut dann auch besser.
    Ansonsten gehe ich joggen, jetzt bei den arktischen Temperaturen nicht, aber sonst schon. Das geht auch ganz gut mit der Haut, da kann ich ja auch „runterschalten“ wenn die Haut zu sehr weh tut.
    Ansonsten dusche ich nach dem Sport immer relativ kalt, das hilft. Dann schön eincremen und dann geht es.
    In der Schule habe ich jetzt auch Sport, und das ist echt ätzend. Ich soll voll mit machen, sonst kriege ich keine gute Zensur (sagt Herr Lehrer). Aber nach den Sportstunden muss ich noch 6 Stunden in der Schule sitzen und ich habe keine Möglichkeit zwischendurch zu Duschen. das geht gar nicht bei mir… Jetzt überlege ich, ob ich mir vom Arzt eine Befreiung hole. Mal sehen…

    #23136
    Avatar
    Karolin
    Teilnehmer

    Hallo allerseits.

    Ich weiß, dass diese Beiträge alle schon eine Weile zurückliegen, aber das Thema ist sehr wichtig und daher antworte ich trotzdem einfach mal so spät darauf.

    Sport ist grundsätzlich nicht schlecht für die Haut, im Gegenteil wurde bei Studien (z.B. Gall et al. 1997) ein tendenziell schnellerer Rückgang der Symptome beobachtet, wenn regelmäßiger, dem individuellen Leistungsniveau angepasster Sport betrieben wurde.

    Das Schwitzen ist schlimm, ich weiß, es kann brennen wie Hölle, der Körper wird erwärmt, die Haut stärker durchblutet, wodurch der Juckreiz wunderbar ins unermessliche katapultiert wird –> daher auch häufig die rote Haut
    ABER: wenn man danach duscht und sich eincremt, bzw zwischendrin die Haut mit kaltem Wasser abkühlt, kann das schon helfen

    Bei Neurodermitikern ist die Schwitzfähigkeit des Körpers herabgesetzt, weil eine grundsätzliche Fehlregulation der peripheren Blutgefäße vorliegt. Durch Sport kann die Schwitzfähigkeit verbessert werden und die Haut wird auf Dauer weniger auf die Beanspruchung reagieren.
    Ich mache mittlerweile 3-4 mal die Woche Sport, und mein Hautbild hat sich sehr gebessert.

    Des weiteren liegt bei Neurodermitikern eine veränderte Reaktivität verschiedener Teile des Immunsystems vor –> langfristig stabilisiert und stärkt regelmäßiger Ausdauersport (nicht zu lang, einfach so, wie man sich damit wohlfühlt und wie es der aktuelle Hautzustand zulässt) das Immunsystem, womit auch Allergien gedämpft werden können.
    Es geht dabei nicht darum, Bäume ausreißen zu müssen. Wenn man eine Sportart findet, die einem Spass macht, hat man schon gewonnen.

    Und die lieben Endorphiene darf man natürlich auf keinen Fall vergessen – unterschätze niemals den Glücksfaktor von Sport ;). Er baut Stress ab und hilft mir, meinen Körper besser einschätzen zu können.

    So, ich hoffe, das kann den ein oder anderen noch erreichen.

    #23137
    Avatar
    Suffmelancholie
    Teilnehmer

    @karolin 43278 wrote:

    Bei Neurodermitikern ist die Schwitzfähigkeit des Körpers herabgesetzt, weil eine grundsätzliche Fehlregulation der peripheren Blutgefäße vorliegt.

    Ich hätte eher das Gegenteil geschätzt… Zumindest in meinem Fall ist sie krass erhöht (was man aber durch regelmäßigen Sport einigeraßen deregulieren kann)…

    #23122
    Avatar
    Pustelblume
    Teilnehmer

    … bis vor wenigen Jahren hab ich fast überhaupt nicht geschwitzt – weder bei Hitze noch bei Bewegung… fand ich schon immer etwas merkwürdig… :toothy:

    #23128
    Avatar
    rebecca87
    Teilnehmer

    Also mir hilft Sport auch sehr viel.. Vor allem, weil ich dann wenigtens mal kurz meinen Kopf ausschalten kann und dadurch Stress reduziere.

    Schwitzen tu ich im allgemeinen auch sehr wenig…. Und trotzdem geh ich gerne in die Sauna 🙂

    #23114
    Avatar
    Aida
    Teilnehmer

    @karolin 43278 wrote:

    Bei Neurodermitikern ist die Schwitzfähigkeit des Körpers herabgesetzt, weil eine grundsätzliche Fehlregulation der peripheren Blutgefäße vorliegt

    So?
    Wer behauptet das denn?;-)

    #23132
    Avatar
    thalassa
    Teilnehmer

    Das haben sie in irgendwelchen Schulungen auch immer wieder erzählt. Eine Klinik auf Sylt, in der ich vor etlichen Jahren die Ausbildung zum ND-Trainer für Kinder und Jugendliche gemacht habe, hatte Sauna deswegen auch auf dem Behandlungsplan der Kinder. Da die Fähigkeit zu schwitzen bei Menschen mit ND häufig herabgesetzt ist, solle sie durch möglichst regelmäßige Saunagänge wieder ans Schwitzen gewöhnt werden.

    Ich habe daraufhin selber angefangen in die Sauna zu gehen. Bis dahin hatte ich nur die Vorstellung : Sauna = schwitzen; Schwitzen = Juckreiz; also Sauna = Juckreiz. Also nix für mich.
    Aber ich war sehr erstaunt. Ich hatte bis dahin zwar an einigen Körperstellen immer schon stark geschwitzt ( dummerweise auch an ND- Stellen, wo der Schweiß dann heftig reizte ), an anderen dafür aber eigentlich gar nicht. Durch die Sauna wurde das Schwitzen viel gleichmäßiger ( nur an den vorderen Oberschenkeln schwitze ich bis heute gar nicht ), durch das hinterher kalt abduschen kam es auch nicht zu Juckreiz. Und ein bißchen passives Schwitzen läßt sich heute auch viel besser ertragen als früher vor Saunazeiten. Allerdings funktioniert das alles nur, wenn die Haut nur leicht gerötet und nicht zu sehr zerkratzt ist.
    Bei stärker entzündeter Haut ( ich habe das allerdings nur einmal gemacht ), kam es zu einem ND-Schub, davon kann ich nur abraten. Ich habe mich zudem auch nicht wohl gefühlt, daß andere die Haut in dem Zustand sehen konnten; es war während einer Reha, aber trotzdem

    #23138
    Avatar
    Anonym

    Ich komme am besten mit Schwimmen und Fahrrad fahren klar. Ich bin aber auch nicht jemand, der sich komplett verausgaben muss. Ich denke mal, dass schwitzen gar nicht so gut ist. Ich habe mir darum mal vor Jahren dieses E-Bike angeschafft.

    Liebe Grüße

    #23141
    Avatar
    kratzbArste
    Teilnehmer

    Ich bin auch jemand, der kaum schwitzt. Ob meine Schwitzfähigkeit grundsätzlich herabgesetzt ist, weiß ich allerdings nicht, ich denke, bei mir ist es auf jeden Fall noch ihm Rahmen. Jetzt im Sommer, wo ich wieder mehr schwitze als im Winter, macht meine Haut allerdings leider wieder mehr Probleme. Vielleicht sollte ich auch mal versuchen meine Schwitzfähigkeit zu verbessern.

    #23142
    Avatar
    tatvis
    Teilnehmer

    Ich würde mich selbst auch eher als sehr sportlich einschätzen, aber das hat mich trotzdem nicht davor gerettet. Im Gegenteil, an manchen Tage ist es dann sogar schlimmer. Vor allem an Sommertagen, wenn ich draußen Sport mache. Da wird es wirklich schlimmer und schlimmer.

    #23139
    Avatar
    Anonym

    Hi!
    Ich wollte auch mal mehr Sport machen und habe mir dann den Artikel https://online-fitnessstudios.com/gymondo-erfahrungen/ durchgelesen.
    An sich hört sich das alles sehr gut an.
    Vor Allem die Tatsache, dass man Zuhause trainieren kann!
    Ich denke, dass ich das in Zukunft anstreben werde.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 31)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Themen

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
4.985
Foren
32
Themen
4.029
Antworten
39.775
Thema-Schlagwörter
0

Folge uns auf Facebook

Neueste Themen

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
4.985
Foren
32
Themen
4.029
Antworten
39.775
Thema-Schlagwörter
0