Startseite » Themen » Neurodermitis – Die Krankheit » Allergien » Sonnenschutz: Gefährliche Mythen

Sonnenschutz: Gefährliche Mythen

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #6667
    AvatarCookie67
    Teilnehmer

    Sonnencreme, Kapperl und Brille – ganz so einfach ist es nicht unbedingt, um sicher vor einem Sonnenbrand geschützt zu sein.

    Mythen: „Neurodermitiker dürfen nicht in die Sonne“: Sonne kann die Symptome von Neurodermitis sogar erheblich mildern. Wichtig ist auch hier der richtige Sonnenschutz. Es gibt dermatologische entwickelte Sonnencremes, die auf gute Verträglichkeit bei Neurodermitis getestet wurden.

    Sonnenschutz: Gefährliche Mythen – Gesundheit – Aktuelle Nachrichten – Vorarlberg Online

    #42303
    AvatarAelin
    Teilnehmer

    aus diesem Beitrag ziriert
    „Neurodermitiker dürfen nicht in die Sonne“: Sonne kann die Symptome von Neurodermitis sogar erheblich mildern. Wichtig ist auch hier der richtige Sonnenschutz. Es gibt dermatologische entwickelte Sonnencremes, die auf gute Verträglichkeit bei Neurodermitis getestet wurden.

    Ich habe ein sonnenspray aus dem Penny Markt getestet. Gab es vor kurzem dort zu kaufen

    Sun Dream Sensitive Sonnenspray mit Lichtschutzfaktor 50. SUN DREAM Sonnen-Spray Sensitive – PENNY 18.04.2011
    Ostermontag saß ich damit vier Stunden in der Sonne ohne die geringste Reaktion meiner Haut.
    Bis auf eine kleine Stelle an der hinteren Schulter die ich mit der Creme nicht erreicht hatte, Feuerrot, Sonnenbrand vom feinsten.
    Es gibt also auch durchaus gute Mittel aus dem Discounter.

    #42298
    Avatarmaksiu73
    Teilnehmer

    @Aelin 39337 wrote:

    Ich habe ein sonnenspray aus dem Penny Markt getestet. Gab es vor kurzem dort zu kaufen

    Sun Dream Sensitive Sonnenspray mit Lichtschutzfaktor 50. SUN DREAM Sonnen-Spray Sensitive – PENNY 18.04.2011
    Ostermontag saß ich damit vier Stunden in der Sonne ohne die geringste Reaktion meiner Haut.
    Bis auf eine kleine Stelle an der hinteren Schulter die ich mit der Creme nicht erreicht hatte, Feuerrot, Sonnenbrand vom feinsten.
    Es gibt also auch durchaus gute Mittel aus dem Discounter.

    Das finde ich auch… ich benutze immer Sonnecreme von Aldi. Diesmal war auch Faktor 50 im Angebot. Die Zusammensetzung von billigeren Cremes ist, aus irgendwelchem Grund auch immer, oft besser als teuren Marken… bei Markenprodukten zahlt man so wie so 500% für Name… dazu noch Haufen Perfüm (da wenn jemand viel bezahlt, will auch schön duften) und Stoffen, die Aussehen von dem Creme schöner machen (was nicht gleich mit einer schöner Haut ist)…

    #42292
    AvatarCookie67
    Teilnehmer

    bei Juckreiz, Ekzem und Sonnenbrand

    Durch Hydrokortison lassen Juckreiz und Entzündung rasch nach. Für die zeitlich begrenzte Behandlung kleinerer Hautflächen geeignet. Bei großen Hautflächen (ganzer Rücken oder Bauch) oder bei Kindern nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt anwenden.

    Hydrokortison 2,5 mg/g Creme 20 g
    HYDROCUTAN Creme 0,25% 5,00 €
    HYDROCORTISON HEXAL 0,25% Creme 5,11 €
    FENISTIL Hydrocort Creme 0,25% 6,50 €
    LINOLA akut 0,25% Creme 6,50 €
    SOVENTOL Hydrocort 0,25% Creme 6,50 €

    Die 100 besten Sommer-Medikamente – Gesundheit – Bild.de

    #42299
    AvatarMaia
    Teilnehmer

    @Cookie67 39363 wrote:

    Durch Hydrokortison lassen Juckreiz und Entzündung rasch nach.

    Ja nee – Das ist ja nu nichts wirklich Neues…

    Was aber bleibt, sind die Langzeitrisiken des Sonnenbrandes, also vorzeitige Hautalterung, Faltenbildung und erhöhtes Hautkrebsrisiko, plus gegebenenfalls die Nebenwirkungen des Cortison/Hydrokortison selbst (bei häufigerer Anwendung)!

    Also besser den Sonnenbrand vermeiden!

    Falls es trotzdem zum Sonnenbrand gekommen ist, gibt es vor dem Einsatz von Cortisonpräparaten auch noch mildere und trotzdem effektive Methoden. Üblicherweise werden feuchte kühlende Umschläge, kühlenden Lotionen, Cremes oder Sprays mit Dexpanthenol, Antihistaminikagels wie Fenistilgel, auch Umschläge mit Quark oder Joghurt empfohlen. Ich persönlich habe auch schon erstaunlich gute Erfolge durch Rescuecreme bzw. Belladonna erlebt.

    @ Cookie: Ich schätze deinen Eifer, mit dem du schon jede Menge interessanter Artikel verlinkt hast. Aber bild-online gehört für mich nicht wirklich zu den fachlich kompetentesten Quellen… 🙄

    Zum Thema Sonnenbrand gibt es im Internet jede Menge bessere Seiten wie z.B. Sonnenbrand – Was tun? | NetDoktor.de

    #42300
    AvatarMaia
    Teilnehmer

    O nein – ich bemerke jetzt erst deine Ironie
    :brick wall:
    – du hast das ja gar nicht wirklich als Tipp gedacht, sondern ironisch gemeint und deshalb unter dem Threadtitel „Gefährliche Mythen“ gesellt!

    #42293
    AvatarCookie67
    Teilnehmer

    Maia, mich verwundert deine Antwort. Bild.de und Stiftung Warentest! Oder genauer über den angegebenen Link:

    Für die Stiftung Warentest haben 20 namhafte Medizin- und Pharmaexperten über 10 000 Medikamente bewertet. Stiftung Warentest hat die 100 besten und günstigsten rezeptfreien Medikamente für BILD zusammengestellt.

    Nur weil es Bild.de publiziert muss es ja nicht falsch sein. Und der Hinweis „Besser den Sonnenbrand vermeiden!“ ist jetzt auch nicht der große Wurf. Ganz zu Schweigen, dass ein bißchen Eifer aktuell im Forum nicht schaden könnte, Maia.

    #42301
    AvatarMaia
    Teilnehmer


    Hi Cookie, ich bin jetzt aber auch verwundert…

    @Cookie67 39370 wrote:

    Bild.de und Stiftung Warentest! Oder genauer über den angegebenen Link:

    … sind beide für mich weder prinzipiell noch in medizinischen Belangen Garanten für umfassende Fachkompetenz oder Neutralität.

    @Cookie67 39370 wrote:

    Nur weil es Bild.de publiziert muss es ja nicht falsch sein.

    Stimmt. Aber das Zitat, das du gebracht hast und auch der Rest des Textes auf der verlinkten Seite sind bezüglich der Behandlungsmöglichkeiten bei Sonnenbrand unvollständig und erwecken den Eindruck, als sei Kortison/Hydrocortisolsalbe die einzige Behandlungsmöglichkeit bei Sonnenbrand. Das stimmt halt einfach nicht! Es ist auch nicht das Mittel erster Wahl. Deshalb habe ich mir erlaubt, Informationen zur Behandlung von Sonnenbrand zu ergänzen.

    @Cookie67 39370 wrote:

    Für die Stiftung Warentest haben 20 namhafte Medizin- und Pharmaexperten über 10 000 Medikamente bewertet.

    Dieser Satz ist auch ein Zitat aus der von dir verlinkten Seite. Wer die namhaften Experten sind, wird nicht erwähnt. Nach welchen Kriterien die Medikamente überhaupt ausgewählt und nach welchen Kriterien sie bewertet wurden, wird ebenfalls nicht erwähnt. Mir reicht das halt nicht. Dir? Übrigens kann man auf der entsprechenden Seite von Test noch weiterlesen, da gibt es zumindest noch ein paar weitere Tipps und Medis, sowie eine pdf-Datei, die man sich (gegen Gebühr) herunterladen kann.

    @Cookie67 39370 wrote:

    Stiftung Warentest hat die 100 besten und günstigsten rezeptfreien Medikamente für BILD zusammengestellt.

    Ok, als Preisvergleichsliste für entsprechende Mittel finde ich die Liste gut. Hättest du deinen Beitrag so eingeleitet, wäre ja alles klar gewesen.

    @Cookie67 39370 wrote:

    Und der Hinweis „Besser den Sonnenbrand vermeiden!“ ist jetzt auch nicht der große Wurf.

    Mir geht es auch nicht um große Würfe, bin ja nicht beim Sport oder gar beim Wettkampf. Mir geht es nur um korrekte und hilfreiche Informationen für alle, die in diesem Forum Info und Ratschläge suchen. Und deshalb gehört halt auch auch dieser Hinweis dazu.

    @Cookie67 39370 wrote:

    Ganz zu Schweigen, dass ein bißchen Eifer aktuell im Forum nicht schaden könnte, Maia.

    Was meinst du denn damit???

    #42294
    AvatarCookie67
    Teilnehmer

    Man könnte jetzt jeder deiner Antworten wieder auseinandernehmen, aber lassen wir es lieber.

    Die Zusammenstellung der Produkte wurde von der Stiftung Warentest durchgeführt, die schon viele ganz sehr unterschiedliche Produkte erfolgreich bewertet haben. Hinsichtlich Neutralität wohl die beste Quelle ohne wissenschaftl. Anspruch, der hier im Forum auch nicht immer gut ankommt.

    Mir war wichtig, dass die Produktempfehlungen irgendwo im Forum aufgehoben sind und nicht bei bild.de untergehen. Zum Glück hat es thalassa auch so verstanden. Ich kann mir persönlich gut vorstellen, dass ich bei Bedarf das eine oder andere empfohlene Produkte ausprobieren werde.

    #42302
    AvatarMaia
    Teilnehmer

    Hi Cookie, als Hitliste von besseren Hydrocortisoncremes mit Preisvergleich finde ich das auch völlig ok! Warum hast du das nicht einfach so geschrieben, wenn du es so gemeint hast?

    Überhaupt fände ich es übersichtlicher und weniger missverständlich, wenn du Zitate als solche kennzeichnen würdest.

    Bezüglich der Bewertung von Quellen gibt es halt unterschiedliche Ansichten. Gerade auch im medizinischen Bereich.

    @Cookie67 39370 wrote:

    Ganz zu Schweigen, dass ein bißchen Eifer aktuell im Forum nicht schaden könnte, Maia.

    Würde mich trotzdem interessieren, was du damit meinst!?

    #42297
    AvatarAida
    Teilnehmer

    @Maia 39380 wrote:

    Würde mich trotzdem interessieren, was du damit meinst!?

    Es ist etwas ruhig hier geworden….das meint er damit.

    LG,
    Aida

    #42295
    AvatarCookie67
    Teilnehmer

    Genau. Danke.

    #42304
    AvatarLoolaBerlin
    Teilnehmer

    Ich weiss nicht ob ich schon mal von Astaxanthin gehört habt. Es handelt sich um einen starken Antioxidanten, der sowohl fett- als auch wasserlöslich ist und sich in den Membranen von Zellen einlagert und dort freie Radikale abfängt und auch verhindert, dass aus den Fettsäuren in der Membranschicht toxische Substanzen werden, die wiederum DNA Schäden und den Alterungsprozess beschleunigen.

    Es ist 10-mal stärker als ß-Carotin und 100 mal stärker als Vitamin E. Seitdem ich es nutze neige ich deutlich weniger zu Hautrötungen oder Sonnenbrand wenn ich im Urlaub bin. Astaxanthin ist nicht nur ein guter Sonnenschutz es verbessert die Elastizität und Hautfeuchtigkeit laut einigen Studien. :jump:

    Siehe auch hier umfangreichen, studienbasierten Text: https://www.inutro.com/astaxanthin

    #42296
    AvatarCookie67
    Teilnehmer

    Dieser Beitrag kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Er wollte gerade heute zur Vorbereitung auf eine Neuseelandreise drei Wochen lang täglich 30 mg Betacarotin einwerfen, um meine Sonnenempfindlichkeit zu reduzieren. Eine Hautärztin schrieb in einem Buch, dass sich auch die Haut in Richtung gelb verfärbt, was die Sonnenstrahlungsbelastung (natürlich) reduziert.

    Hast Du eine Produktempfehlung für das Antioxidant Astaxanthin?

    #42305
    AvatarLoolaBerlin
    Teilnehmer

    Produktempfehlung für das Antioxidant Astaxanthin wäre –> VitalAstin
    Ich war damit sehr zufrieden! 😀

    Nicht nur das es ein super Sonnenschutzmittel ist, viele verwenden ihn auch weil er die Leistung und Erholung unterstützt. Würde ich auf jeden Fall nur weiterempfehlen!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.149
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.149
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter