Startseite » Themen » Neurodermitis – Die Krankheit » Allergien » Welche natürlichen Mittel helfen gut gegen Allergien, habt ihr Erfahrungen?

Welche natürlichen Mittel helfen gut gegen Allergien, habt ihr Erfahrungen?

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 4 Teilnehmer. This post has been viewed 421 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Aphrodite vor 9 Monate, 3 Wochen. This post has been viewed 421 times

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #9709
    Avatar
    kratzbArste
    Teilnehmer

    Meine Haut war in den letzten Monaten erstaunlich in Ordnung. Bis auf eine kleine Stelle in der Armbeuge, da hat es öfter gejuckt und blöderweise habe ich auch ein bisschen gekratzt. Zwischendrin war das Symptom verschwunden, jetzt ist es aber leider wieder zurück. Ich bin standhaft und kratze nicht. Allerdings habe ich den Verdacht, dass die Symptome mit der jeweiligen Kleidung zusammenhängen. Das würde auch erklären, warum es manchmal besser ist und manchmal nicht.

    Als Kind hatte ich schon mal eine leichte Allergie gegen Baumwolle. Wirklich zu kämpfen hatte ich damit aber nie, so dass ich es schon fast vergessen hatte. Worauf ich jetzt exakt reagiere, weiß ich noch nicht. Ich werde die entsprechenden Kleidungsstücke aber vorerst mal aussortieren.

    Kann man denn gegen Allergien irgendwas machen? So lange es nur so bisschen ist, will ich eigentlich keine Medikamente nehmen, das kommt erst dann in Frage, falls sonst nichts mehr hilft. Zuerst will ich es mal mit natürlichen Mitteln gegen Allergien probieren, da gibt’s doch bestimmt was, oder? Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

    #49465
    Avatar
    tatvis
    Teilnehmer

    Also falls du dir ganz sicher bist, dass es sich hierbei um eine Allergie handelt und nicht einem Ausbruch deiner Neurodermitis, dann würde ich dir auf jeden Fall raten dass du die Kleidungsstücke meidest. Also Vermeiden ist natürlich das Einfachste, ist aber vor allem bei Baumwollkleidung nicht auf Dauer eine Lösung. Ich weiß nicht, wie das bei dir ist, aber Sachen mit Polyester erzeugen bei mir leichtere Ausbrüche. Deswegen achte ich auf jeden Fall darauf, dass ich so gut es geht nur Baumwolle oder Leinen trage.

    Naja, aber ich habe auch keine Allergie dagegen. Aber eine leichte Hausstauballergie habe ich und die habe ich ohne Probleme mit alleovite Immun in den Griff bekommen. Das sind natürliche Kapseln, die du in der Apotheke ohne Rezept bekommst. Oder falls du das bevorzugst, kannst du sie auch einfach online bestellen (in online Apotheken oder so).
    Falls sich das Ganze aber nicht besser sollte, solltest du das mal mit deinem Arzt abklären. Dann kannst du nämlich ziemlich sicher sein, dass es sich hierbei nicht um eine Allergie handelt.
    Ich hoffe, du bekommst es ganz bald wieder in den Griff!

    #49463
    Avatar
    kratzbArste
    Teilnehmer

    Ja, da bin ich mir schon sehr sicher, dass es eine allergische Reaktion ist. Ich hatte sowas während meiner Kindheit schonmal und das wurde damals auch beim Arzt ausgetestet. Hat sich dann aber mit der Zeit irgendwie verwachsen, nun scheint es aber wieder ein bisschen zurück zu sein.

    Ob ich jetzt aber auf die Kleidung selbst oder vielleicht auf’s Waschmittel reagiere, kann ich noch nicht sagen. Das muss ich erst weiter beobachten. Würde aber trotzdem schon gerne was dagegen tun. Dieses Kapseln, die du angesprochen hast, helfen die nur gegen Hausstaub Allergie oder auch gegen andere Allergien? Wie schnell nach der Einnahme kann man denn mit Verbesserungen rechnen?

    Falls ich das nicht so in den Griff kriege, gehe ich natürlich zum Arzt, keine Sorge!

    #49468
    Avatar
    Aphrodite
    Teilnehmer

    Das hatte ich als Kind ständig. Damals war bei mir eine Kuhmilchallergie diagnostiziert worden und es kam dann alles zusammen: ND mit den beschriebenen juckenden Stellen an Armbeugen…

    Anfangs hat meine Mutter noch versucht Milchersatzprodukte zu verwenden, worauf ich auch auf Sojamilch eine Allergie entwickelt habe. Dementsprechend habe ich Milch generell gemieden und konsequent weggelassen. Siehe da. Symptome weg und 15 Jahre später konnte ich wieder Milch trinken. Ich habe keine Probleme mehr mit ND oder Allergie.

    Leider habe ich keine Ahnung, ob es Hausmittel gegen Allergien gibt, die ND auslösen. Generell glaube ich nicht, dass es Hausmittel gegen Allergien gibt. Also, mein Rat: Auch wenn es schwer fällt und glaub mir, als Kind ist es mir sehr schwer gefallen auf Milch zu verzichten (besonders Schokolade), lass die Kleidung, die du nicht verträgst weg. Es lohnt sich nicht. Es gibt genug Allergiker-Kleidung zu kaufen.

    #49466
    Avatar
    tatvis
    Teilnehmer

    Ja das kannst du ja ganz leicht eigentlich selbst testen, obs an dem Waschmittel liegt oder nicht, in dem du einfach ein Allergiker Waschmittel aus der Drogerie holst. Wäre natürlich wesentlich einfacher, wenn es nur am Waschmittel liegen würde, dann müsstest du nicht deine Kleidung aussortieren und wie es aphrodite vorgeschlagen hat, deine Kleidung meiden oder Allergiker Kleidung kaufen.
    Da ist man schon ein bisscen im Leben eingeschränkt finde ich. Und das sage ich nur als Mensch, der nur Polyester meidet. Da fällt bei mir schon ein Großteil der Kleidung eigentlich weg, die ich in den normalen Einkaufszentren finde.

    Bezüglich den Kapseln: die wirken eigentlich gegen alle Allergien, weil sie wie natürliche Antihistaminika auf den Körper wirken. Deswegen sollte es hier keinen Unterschied machen, wogegen du allergisch bist. Bei meiner Arbeitskollegin helfen sie zum Beispiel sehr gut gegen Pollen. Grundsätzlich sind die Kapseln als Kur gedacht, die man über einen gewissen Zeitraum vorher einnimmt (zwei Kapseln täglich), damit sich die Wirkung nach und nach aufbaut. Falls du aber eine schnellere Wirkung erzielen möchtest, würde ich dir raten mehrere auf einmal zu nehmen. Bis zu sechs Stück kannst du bedenkenlos täglich zu dir nehmen. Dann tritt der Effekt natürlich schneller ein, wobei es sein kann, dass du mit der Dosierung ein bisschen variieren und spielen kannst. Wenn vielleicht reichen nämlich auch nur vier Stück bei dir. Das musst du dann selbst ausfindig machen, wenn du die Vorlaufzeit überspringst. Und da würde ich dir auch einfach raten auf deinen Körper zu hören. Der wird dir das noch am besten sagen 🙂

    #49464
    Avatar
    kratzbArste
    Teilnehmer
    Aphrodite wrote:
    Anfangs hat meine Mutter noch versucht Milchersatzprodukte zu verwenden, worauf ich auch auf Sojamilch eine Allergie entwickelt habe. Dementsprechend habe ich Milch generell gemieden und konsequent weggelassen. Siehe da. Symptome weg und 15 Jahre später konnte ich wieder Milch trinken. Ich habe keine Probleme mehr mit ND oder Allergie.
    Das klingt vielversprechend, freut mich zu lesen, dass sich dein Körper offensichtlich im Laufe der Zeit wieder erholt hat! Dass man Allergien neu entwickeln kann, war mir schon bewusst. Dass diese durch Meiden von Auslösern auch wieder verschwinden können, war mir neu!

    Ich bin schon dabei die Klamotten, bei denen ich reagiere, auszusortieren. Tut mir zwar in der Seele weh, aber meine Gesundheit ist mir dann doch wichtiger! Am Waschmittel liegt es nämlich leider nicht, ich bin schon auf solches für Allergiker umgestiegen und leider reagiere ich auf einige Kleidungsstücke nach wie vor, auch nach mehrmaligem Waschen.

    tatvis wrote:
    Bezüglich den Kapseln: die wirken eigentlich gegen alle Allergien, weil sie wie natürliche Antihistaminika auf den Körper wirken. Deswegen sollte es hier keinen Unterschied machen, wogegen du allergisch bist. Bei meiner Arbeitskollegin helfen sie zum Beispiel sehr gut gegen Pollen. Grundsätzlich sind die Kapseln als Kur gedacht, die man über einen gewissen Zeitraum vorher einnimmt (zwei Kapseln täglich), damit sich die Wirkung nach und nach aufbaut. Falls du aber eine schnellere Wirkung erzielen möchtest, würde ich dir raten mehrere auf einmal zu nehmen. Bis zu sechs Stück kannst du bedenkenlos täglich zu dir nehmen. Dann tritt der Effekt natürlich schneller ein, wobei es sein kann, dass du mit der Dosierung ein bisschen variieren und spielen kannst. Wenn vielleicht reichen nämlich auch nur vier Stück bei dir. Das musst du dann selbst ausfindig machen, wenn du die Vorlaufzeit überspringst. Und da würde ich dir auch einfach raten auf deinen Körper zu hören. Der wird dir das noch am besten sagen 🙂
    Klingt gut! Wenn man das kurweise einnimmt, werde ich das auf jeden Fall mal versuchen. Und gleichzeitig die Auslöser langfristig meiden. Falls ich doch mal versehentlich etwas anziehe, ist es gut zu wissen, dass ich auch mal mehrere Kapseln einnehmen kann. Muss ich mir dieses Mittel aus der Apotheke holen, oder kann ich das auch selbst bestellen?
    #49469
    Avatar
    Aphrodite
    Teilnehmer

    @kratzbürste 53736 wrote:

    Das klingt vielversprechend, freut mich zu lesen, dass sich dein Körper offensichtlich im Laufe der Zeit wieder erholt hat! Dass man Allergien neu entwickeln kann, war mir schon bewusst. Dass diese durch Meiden von Auslösern auch wieder verschwinden können, war mir neu!

    Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich dazwischen in der Pubertät war, wo sich natürlich vieles hormonell ändert. Gleiches ist meiner Mama in den Wechseljahren passiert. Auf einmal hat sie keine Sonnenallergie mehr bekommen. Das ist also durchaus möglich, aber ich weiß nicht ob das nur in diesen Phasen der weiblichen Hormonumstellung möglich ist oder sonst auch. Vielleicht ist es ein Versuch wert? Mittlerweile gibt es ja viel anti-allergische Kleidung, die nicht mehr so blöde kratzt.

    #49467
    Avatar
    tatvis
    Teilnehmer

    @kratzbürste 53736 wrote:

    Muss ich mir dieses Mittel aus der Apotheke holen, oder kann ich das auch selbst bestellen?

    Du kannst dir das Mittel sowohl in der Apotheke holen, als auch einfach online bestellen. Online hast du natürlich verschiedene Seiten bei denen du es bestellen kannst. Du hast hier online Apotheken, Amazon oder direkt beim Anbieter plantocaps. Ich persönlich tendiere in letzter Zeit dazu meine lokalen Geschäfte zu unterstützen, weswegen ich dann doch so gut es geht versuche alles offline zu kaufen 😉 Aber ich kann es natürlich auch verstehen, wenn du es lieber online bestellst. Ist ja jedem selbst überlassen 😀

    Ich hoffe, sie helfen dir so gut wie mir. Alles Gute! 🙂

    #49461
    Avatar
    Anonym

    Ich finde es auch gut, dass du eine kleine Prävention betreibst aber mal ganz ehrlich, die Pollen kommen auch in die Wohnung geflogen..da kann man echt wenig machen außer vielleicht so Netze an die Fenster zu machen.

    Zum Glück ist es bei mir nur eine leichte Allergie, da kann man noch irgendwie mit leben 😀

    Auf einer Seite habe ich gelesen, dass immer mehr Menschen an irgendwelchen Allergien leiden, habe mir dort dann auch etwas genauere Infos dazu gesucht.
    Im Internet findet man nämlich auch echt super Tipps wie man sich am besten verhalten soll.

    Dir wünsche ich alles Gute !

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.050
Foren
32
Themen
4.033
Antworten
39.792
Thema-Schlagwörter
0

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.050
Foren
32
Themen
4.033
Antworten
39.792
Thema-Schlagwörter
0