Startseite » Themen » Neurodermitis – Die Krankheit » Allergien » Hausstauballergie / Milbenallergie » Milbensprays

Milbensprays

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. This post has been viewed 198 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar susanne67 vor 11 Jahre, 3 Monate. This post has been viewed 198 times

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #5920
    Avatar
    martini3344
    Teilnehmer

    hallo…

    also meine frage an euch: hat schon mal wer den milbenspray milbiol verwendet??

    ich würde das gerne ausprobieren…davon brauch ich aber gleich mehr fürs ganze bett und so..und die dinge sind recht teuer??
    hat schon wer erfahrung ob das hilft??

    danke
    lg martina

    #18909
    Avatar
    susanne67
    Teilnehmer

    ICh habe es noch nicht probiert, würde es aber bei ND auch auf gar keinen Fall tun, da es pure Chemie ist. Wenn Du Probleme mit den Betten hast, dann denke lieber über eine Bettensanierung nach. Das bedeutet, die Matratzten in Encasings zu packen, aus einen die Milben und ihre Überreste nicht heruaskommen. Desweiteren benötigst Du Kopfkissen und Plumeaus, die gekocht werden können. Wenn Du das regelmäßig alle 4-8 Wochen machst, hast du im Bett schon wesentlich weniger Allergene. Bei uns hat die Krankenkasse die Sanierung sowohl des Bettes meiner von Hausstaubmilbenallergie getroffenen Tochter als auch unseres kompleteten Ehebettes gezahlt, da das Kind nachwievor noch viel bei uns schläft.

    Bei den Encasings musst DU aufpassen, dass Du wirklich dichte bekommst, da gibt es große Unterschiede. Mein Beschaffungstipp: http://www.optima-naturprodukte.de. Da gibt es sowohl gute als auch recht günstige Sachen. Uns haben die Materialien der Optima sehr geholfen. Dem Zwerg ging es ab Saniereung deutlich besser.

    Viele Grüße
    Susanne

    #18907
    Avatar
    Jenny
    Teilnehmer

    Ich muss gestehen, dass ich Milbiol schonmal benutzt habe, habe mir damals überhaupt keine Gedanken drüber gemacht, ob das schlecht für meine Haut sein könnte… Ich kann aber nicht sagen, dass ich damals irgenwelche allergischen Reaktionen oder so bekommen habe.

    Ob es wirkt, kann ich nicht sagen, ich bin damals – in meinem jugendlichen Leichtsinn 😉 – einfach davon ausgegangen.

    #18908
    Avatar
    kala
    Teilnehmer

    Also das Zeug stinkt ganz furchtbar und ich habs auch nur einmal angewendet, weil ich mein Bett mit einem Hausstaubmilben-Allergiker teile. Allerdings habe ich nach Susannes Posting das Milbiol weggeschmissen – encasings haben wir sowieso und oft waschen tun wir die Betten auch, das Spray war sozusagen noch „zusätzlich“.
    Ob es meiner Haut was gemacht hat, kann ich nicht beurteilen, ich hatte einen jahrelangen Dauerschub, dessen Ursache/n ich nicht ausmachen konnte. Teils Ernährung, teils Psyche, größtenteils auch eine schwelende Krebserkrankung, so wies ausschaut.

    Die Encasings sind jedenfalls super und ich fühle mich ohne das Milbiol sehr wohl.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.038
Foren
32
Themen
4.043
Antworten
39.829
Thema-Schlagwörter
0

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.038
Foren
32
Themen
4.043
Antworten
39.829
Thema-Schlagwörter
0