Startseite » Themen » Allgemeines Neurodermitisforum » Smalltalk-Café » Die lieben Kleinen

Die lieben Kleinen

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 9 Teilnehmer. This post has been viewed 1316 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar thor vor 9 Jahre, 2 Monate. This post has been viewed 1316 times

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #7174
    Avatar
    Regina
    Teilnehmer

    Je mehr Kinder man hat, um so mehr verändert sich das Verhalten. Hier sind ein paar Beispiele:

    Deine Klamotten
    1. Kind: Du kaufst Umstandskleidung, so bald der Test positiv ist.
    2. Kind: Du trägst normale Sachen so lange wie möglich.
    3. Kind: Deine Umstandskleidung SIND deine „normalen“ Sachen.

    Geburtsvorbereitungen
    1. Kind: Deine Atemübungen werden täglich geübt.
    2. Kind: Keine Lust zu üben, da es eh nichts bringt.
    3. Kind: Du fragst, ob du eine PDA haben darfst ab dem 8. Monat.

    Kinderzimmer
    1. Kind: Alles wird vorher gewaschen, gebügelt, farbig sortiert und sehr ordentlich in Babys Wickeltisch gelegt.
    2. Kind: Du überprüfst, ob alles sauber ist und nur die mit den dunkelsten Flecken werden weggeschmissen.
    3. Kind: „Jungs können pink tragen, oder?“

    Sorgen
    1. Kind: Beim ersten Anzeigen von Unwohlsein, Grimassen oder Pups wird das Kind auf den Arm genommen.
    2. Kind: Wird nur auf den Arm genommen, wenn du Angst hast, das Schreien könnte das 1. Kind aufwecken.
    3. Kind: Der 3jährigen wird gezeigt, wie sie den Schaukelsitz anschubsen kann.

    Zuhause
    1. Kind: Den ganzen Tag verbringst du damit, das Kind anzusehen.
    2. Kind: Du verbringst ein wenig Zeit täglich damit, zuzusehen, ob der Ältere das Baby kneift, beißt usw.
    3. Kind: Du verbringst ein wenig Zeit täglich damit, dich vor den Kindern zu verstecken.

    Schnullies
    1. Kind: Falls er auf den Boden fällt, wird er aufgehoben und erst wieder gegeben, nachdem man zuhause ist und er sterilisiert worden ist.
    2. Kind: Schnulli wird von Boden abgehoben und mit ein bisschen Saft von der Flasche bespritzt oder abgeleckt.
    3. Kind: Schnulli wird am Hemd einfach abgewischt und wieder in den Mund gesteckt.

    Windeln
    1. Kind: Wird jede Stunde gewechselt, ob nötig oder nicht.
    2. Kind: Werden alle 2 oder 3 Stunden gewechselt, wenn nötig.
    3. Kind: Wird gewechselt, bevor andere Leute anfangen, über den Geruch zu meckern oder wenn du merkst, dass es um die Knie hängt.

    Frühförderung
    1. Kind: Geht zur „Babymassage“, „Mutter und Baby Treff“, „Still Treff“
    2. Kind: „Mutter und Baby Treff“
    3. Kind: Wird zum Einkaufen mitgenommen.

    Babysitter
    1. Kind: Das erste Mal wenn du weg bist, rufst du jede Stunde an, um zu fragen ob alles in Ordnung ist.
    2. Kind: Eine Telefonnummer wird hinterlassen.
    3. Kind: Dem Babysitter wird gesagt, sie solle NUR anrufen, wenn Blut zu sehen ist.

    Geld geschluckt
    1. Kind: Wird sofort ins Krankenhaus gebracht, am besten im Krankenwagen.
    2. Kind: Du passt täglich auf, ob es wieder da ist.
    3. Kind: Das Geld wird vom Taschengeld abgezogen.

    :toothy: :toothy: :toothy:

    #36622
    Avatar
    Helene
    Teilnehmer

    😆 Sehr gut! Habs gleich mal meiner Mama weitergeleitet, die aber Gott sei Dank nur 2 Kinder hat 😀

    #36625
    Avatar
    Hudel
    Teilnehmer

    *Schmunzel*

    Ich gebs mal meiner Nachbarin, die hat drei Kinder und findest bestimmt auch lustig.

    Für meinen Teil schreib ichs mir hinter die Ohren, sollte ich mal Kinder haben fang gleich bei Punkt 3 an. Außer beim Punkt zu Hause da nehm ich die 1. Zum Schaukel anschubsen darf dann ein Nachbarskind kommen.

    #36627
    Avatar
    Pustelblume
    Teilnehmer

    Klasse! :jump:

    #36624
    Avatar
    anique1986
    Teilnehmer

    mhm das streckt wieder gut ab. muss ich mir merken und immer wieder wenn der babywunsch kommt dada lese ich das.mein freund sagt eh müssen erstmal ausgiebig üben….jaja üben bevor nach dem kind nix mehr geht ^^

    #36628
    Avatar
    thalassa
    Teilnehmer

    Danke, Regina,
    für Deine vergnügliche „Abhandlung“. So wahr. Ich werde den Text an eine Kollegin weitergeben, die EIN Kind hat. Vielleicht dient das dann ihrer Entspannung ;D

    #36629
    Avatar
    marahn
    Teilnehmer

    :jump:hahahahaaaaaaaaaaa!! Ich lach mir die Schuppen aus dem Gesicht!!!
    Absoluuut klasse! Und irgendwie stmmts. Sprech da aus eigener Erfahrung:grin:

    #36626
    Avatar
    Regina
    Teilnehmer

    @marahn 30853 wrote:

    :jump:hahahahaaaaaaaaaaa!! Ich lach mir die Schuppen aus dem Gesicht!!!
    Absoluuut klasse! Und irgendwie stmmts. Sprech da aus eigener Erfahrung:grin:

    Ich hab drei Brüder, der jüngste 15 Jahre jünger, der älteste 11. … Der Älteste hat mittlerweile 4 Kinder und ich kenn das alles auch zur Genüge.

    Ich könnt immer noch lachen, wenn ich es les – hab das heut irgendwo aufgegabelt und mir gedacht – sind ja einige Eltern hier! 😀 😆

    #36630
    Avatar
    thor
    Teilnehmer

    Superb, habs meinem Kollegen ausgedruckt. Die haben 1 Kind. Spätgebärend, etwas über 40!! Das ist soooo passend. Das ganze Büro hat sich beömmelt….

    #36623
    Avatar
    kala
    Teilnehmer

    Ja, ich Elter fands auch lustig. Allerdings ist der Altersunterschied, wenn mal Nr. 2 kommen sollte, dann so groß, dass wir sicher wieder bei Punkt 1 landen werden. Ziehen dann zwei Einzelkinder groß. Ich hab seit ner kleinen Weile wieder so Bock auf Baby… 😳
    Aber auch Bock auf Planung, daher Bock und Punkteliste noch bisi verschieben.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Themen

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.026
Foren
32
Themen
4.032
Antworten
39.791
Thema-Schlagwörter
0

Folge uns auf Facebook

Neueste Themen

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.026
Foren
32
Themen
4.032
Antworten
39.791
Thema-Schlagwörter
0