Startseite » Themen » Hilfsmittel bei Neurodermitis » Rezepteecke » Ideen und Tips bei Kuhmilchallergie

Ideen und Tips bei Kuhmilchallergie

Dieses Thema enthält 26 Antworten und 16 Teilnehmer. This post has been viewed 706 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Anonym vor 8 Monate, 1 Woche. This post has been viewed 706 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #5399
    Avatar
    Helene
    Teilnehmer

    Als Eratz für Milch bietet sich an:

    – Reismilch: totlangweilig
    – Ziegen- bzw. Schafsmilch: wers darf! Ist als Käse sehr sehr lecker, Kässpatzen mit Ziegenkäse schmecken fast besser als mit Kuhkäse! Es gibt sogar Schokolade mit Schafsmilch, die zwar etwas ungewöhnlich schmeckt, aber lecker
    – Kokosmilch: auch sehr lecker, aber nicht zum pur trinken geeignet, da sehr dick und nicht süß, daher mein Tip: Banane pürieren, Honig dazu und Kokosmilch je nachdem wie dickflüssig man es haben will. Waaaahnsinnig lecker!
    – Sojamilch: Reagier ich noch viel allergischer, aber wer kann…

    Zum Einkaufen kann ich Biosupermärkte (Basic heißt der bei uns) und Reformhäuser empfehlen, die haben auch Süßigkeiten ganz ohne Milch, zB sowas wie Prinzenrolle, noch besser als die mit Milch! Geliebt hab ich auch die Backmischungen für Kuchen aus dem Reformhaus, vor allem den Schokokuchen, den kann man ohne Milch und ohne Eier machen, ich hab ihn halt mit Eier und Wasser gemacht, da lass ich jeden Schokokuchen mit Milch stehen, ehrlich! Im Reformhaus gibts auch Chocoreale, das ist eine Schokocreme (gibts in hell, dunkel und mit Nuss) ohne Milch, die ist auch echt lecker (und das sagt jemand, der sonst nur und ausschließlich Nutella isst 😆 ).

    Was ich bei der Milchdiät am meisten vermisst habe waren Süßspeisen, da gäbs noch Maispolenta als Alternative zu Grießbrei. Schmeckt toll mit Dosenobst (wenn man wie ich eh kaum rohes Obst essen kann) oder selbstgemachtem Kompott.

    Wenn mir noch was einfällt lass ichs euch wissen!

    Guten Appetit 🙂

    #13409
    Avatar
    sunseeker
    Teilnehmer

    Also ich esse Müsli mit Reismilch und mach mir auch einen Brei damit (lecker mit Hirseflocken oder Reisflocken).

    Joghurt esse ich aus Schafmilch.
    Käse esse ich Schaf und Ziege (allerdings nicht auf nüchteren Magen).

    Aber: so ein richtig leckerer Milchreis ohne Milch – das geht nicht. Ich misch dann Reismilch mit laktosefreier Milch und mach mir damit den Milchreis. (Dafür aber nur einmal im Monat)

    Soja vertrage ich leider auch nicht – bekomm dann richtige Ausschläge.

    Ich selbst habe Zöliekie und kann dadurch keine Getreidesorten außer Reis, Mais, Buchweizen und Hirse essen.

    Aber für „euch“ gebe es dann noch Hafermilch als Alternative.

    Liebe Grüße
    Sunseeker

    #13415
    Avatar
    Hobbyautorin
    Teilnehmer

    Vielen Dank ihr zwei das waren ja schon super tipps:
    @ sunseeker Eine Frage wo gibt es denn Jogurt aus Schafsmilch zukaufen.
    Bin nur auf Kuhmilcheiweiß allergisch und noch ein paar andere sachen, wie zitrussäure, zitrusfrüchte, blausäure, nuss. Habe auch gelernt mit meiner Kuhmilchallergie zu leben. Habe mir da ein Buch gekauft für Neurodermitis mit Rezepten, die Gluten- und Kuhmilchfrei sind. Stelle davon ein paar rezepte ein.

    Gruß Steffi

    PS: Macht weiter so! 😉

    #13410
    Avatar
    sunseeker
    Teilnehmer

    Hallo Hobbyautorin,

    Schafmilchjoghurt bekommt man in Österreich eigentlich in jedem großen Supermarkt zu kaufen. Ist nämlich auch wahnsinnig lecker (finde ich).

    Am besten ist die „Tonis Schafmilchjoghurt“ gibts in natur und Erdbeer.

    Auja freu mich über neue glutenfreie Rezepte!!

    Liebe Grüße
    Sunseeker

    #13406
    Avatar
    Helene
    Teilnehmer

    Ich hab Schaf- oder Ziegenjoghurt immer in Reformhäusern gesehen.

    #13416
    Avatar
    Hobbyautorin
    Teilnehmer

    Hallo sunseeker,
    dann müsste ich wohl von Sachsen nach Östereich fahren und dort einkaufen und danach wieder heim fahren. Bisschen viel Geld. Aber danke für den Tip.
    Werde mich beeilen Glutenfrei Rezepte reinzustellen.

    @helene,
    in Reformhäusern war ich bis jetzt noch nicht, weil ich gehört habe dich sachen sind ja ganz schön teuer teilweise.

    Bitte teilt noch mehr mit was ihr für rezepte haben wollt.

    #13417
    Avatar
    Kruemel
    Teilnehmer

    hab ich da richtig gelesen?…schokolade mit schafsmilch statt mit Kuhmilch?…wo???auch ohne zucker?
    denn mein problem,ich führe seit etwa drei monaten eine darmsanierung durch..dass heisst in meinem fall keine milchprodukte,kein zucker,kein weizen,keine triebmittel,kein fleisch nur geflügel!
    teilweise kann man ja improvisiren aber so langsam gehen mir die ideen aus und der „heißhunger“ wird immer größer.
    habt ihr da noch was auf lager?

    #13407
    Avatar
    Helene
    Teilnehmer

    guckst du hier: http://www.schafschoki.de/index.html
    oder hier: http://www.chocolina.com/
    Hat Roh-Rohrzucker drin, den hat mir meine Homöopathin damals als einzige Süßung erlaubt, aber ich weiß ja nicht, wie du das siehst! Wie gesagt ist der Geschmack ein klein wenig gewöhnungsbedürftig, aber wenn du Schafmilch schon kennst, wirst du die Schokolade sicher lecker finden!

    Sonstige Ideen gegen Heißhunger hab ich ja schon im Eingangspost geschrieben, isst du Honig? Dann kann ich dir meinen selbsternannten und -erfundenen „Bananenbaz“ mit Kokosmilch und Honig anbieten, und für sonstige Süßigkeiten würd ich mal im Reformhaus fragen, ob die was haben ohne Milch, Zucker und Weizen. In den 2 Reformhäusern, in denen ich war, waren die alle supernett und haben mir toll geholfen, wenn ich Fragen hatte.

    Ich hab noch ein Rezepteheft aus der Spezialklinik Neukirchen irgendwo rumliegen, da könnt ich auch mal ein paar Rezepte posten. Wenn ich mal wieder Zeit hab!

    #13411
    Avatar
    sunseeker
    Teilnehmer

    Hallo Krümel,

    ich verzichte so weit es geht vollständig auf Zucker, Rohrohrzucker und Honig.
    Versuchs doch mal mit Ahornsirup oder Agavendicksaft. Bekommst du in jedem Reformhaus oder auch bei DM (den Ahornsirup).

    Liebe Grüße
    Sunseeker

    #13412
    Avatar
    kala
    Teilnehmer

    Alternativen zu Kuhmilch sind auch Hafermilch und Mandelmilch – wers darf.
    @sunseeker: glutenfrei wären auch noch Quinoa und Amaranth. Hast du die schon mal probiert? Auch neu im Reformhaus ist Teff, darüber weiß ich aber noch nichts genaueres. Jedenfalls auch glutenfrei und schaut ganz dunkel aus. Gibts als Mehl, Nudeln, etc.

    Kala

    #13418
    Avatar
    Nele
    Teilnehmer

    Milchreis hab ich mal mit so einer Soja- Reismilch (ALDI) ausprobiert. Das schmeckte ganz gut.. Wenn man normalen Milchreis ewig nicht mehr gegessen hat fällt das gar nicht auf.. Schmeckt anders aber lecker. Mit nur Reismilch oder nur Sojamilch mag ich das nicht. Die Mischung macht es 😉

    #13413
    Avatar
    kala
    Teilnehmer

    Ich finde Milchreis mit aus Sojamilch total lecker und freu mich schon drauf, wenn ich mir den wieder kochen darf (z. Zt. ja leider Soja- und Reisverbot)! Und ich misch da nix rum mit Kuhmilch – gesünder ist Sojamilch obendrein.
    Na dann – guten Appetit!

    Grüße

    Kala

    Übrigens: Auch bei Pfannkuchen und Kuchen kann mann Kuhmilch durch Sojamilch ersetzen, schmeckt echt lecker, wenn man sichs als Kuhmilchkonsument auch nicht recht vorstellen mag (ging mir anfangs genauso!) 😛

    #13419
    Avatar
    Shana
    Teilnehmer

    Hey Supi dass du das reinstellst, ich krieg fast die Kriese weil ich so gut wie nichts essen kann!
    Finde mal eine Wurst OHNE Lactose… ! Alptraum sag ich nur.
    Ganz toll is es auch wenn überall – genau vor deiner Nase, Sachen rumstehen die du nicht essen darfst. Schokolade, ect. – fies 🙁

    #13414
    Avatar
    kala
    Teilnehmer

    Wurst ohne Lactose gibts seit einiger Zeit:
    Bei EDEKA, entwickelt mit dem Fraunhofer-Institut. Heißt „VielLeicht“, ist ohne Milch, Gluten, Ei, etc. und hat unter 3% Fett. Vor 4 Monaten haben die das bei uns im Supermarkt „zum Anfüttern“ gratis verteilt. Gibts in verschiedenen Sorten und schmeckt nicht schlecht. Ich kenn davon halt nur den Aufschnitt.
    Hier ein paar Infos:

    http://idw-online.de/pages/de/news242323

    http://www.edeka.de/EDEKA/Content/DE/Specials/VielLeicht/FAQs/index.jsp

    Seit Mitte April soll es diese Wurst bundesweit zu Erstehen geben 😉
    Spuren von Senf und Sellerie können leider auch da wieder vorkommen (was mich zwar nicht betrifft, aber viele andere)

    Grüße

    Kala

    #13408
    Avatar
    Helene
    Teilnehmer

    Schreib das doch noch in den Wurstthread genau unter dem hier, Kala, moloch könnte dir dankbar sein 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 27)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.040
Foren
32
Themen
4.043
Antworten
39.832
Thema-Schlagwörter
0

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.040
Foren
32
Themen
4.043
Antworten
39.832
Thema-Schlagwörter
0