Startseite » Themen » Hilfsmittel bei Neurodermitis » Alternative Methoden » Olivenöl Gel

Olivenöl Gel

Dieses Thema enthält 94 Antworten und 12 Teilnehmer. This post has been viewed 820 times Es wurde zuletzt aktualisiert von  Veri vor 9 Jahre, 8 Monate. This post has been viewed 820 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 95)
  • Autor
    Beiträge
  • #6607

    michaelgeli
    Teilnehmer
    • Beiträge: 38

    Hallo
    Ich bin michael.
    Ich selber habe keine neurodermitis.
    Aber eine bekannte von mir hat hautprobleme.
    Da bei ihr auch nichts geholfen hat habe ich mich auf die suche gemacht und dabei ein altes rezept von 1870 gefunden.

    es handelt sich dabei um ozonolivenölgel.

    wir haben das getestet und mit einen super erfolg.

    hat noch jemand erfahrungen damit gemacht ?

    #28108

    Regina
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1280

    Ich geb Dir meine Adresse und dann darfst Du mir gern ein Fläschchen schicken. Und allen anderen im Forum bestimmt auch. :mrgreen:

    #28129

    michaelgeli
    Teilnehmer
    • Beiträge: 38

    sende mir deine adresse.

    gruss michael

    #28109

    Regina
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1280

    Is unterwegs…

    .

    #28098

    Jane Doe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 834

    Nicht nur, dass ich das Wort fast nicht aussprechen kann, aber mit Ozon verbinde ich definitiv was giftiges.

    Ozon (oder auch O3) kann bei Menschen/Tieren zu Reizungen der Atemwege führen und ist ein ziemlich übel riechendes Gas, zudem hochgiftig und ätzend.

    Bist du dir sicher, dass du dir das auf die Haut schmieren willst Regina? 😆

    Ah, ich nehme mich zurück hab grad das gefunden:
    Als Ozontherapie werden mehrere umstrittene Verfahren der Alternativmedizin bezeichnet, bei denen das Gas Ozon, (ein dreiatomiges Sauerstoff-Molekül, O3), eingesetzt wird. Als wissenschaftlich belegt gilt die keimabtötende und desinfizierende Wirkung von Ozon; für spezielle Heilwirkungen fehlen wissenschaftlich nachprüfbare Belege.
    Siehe auch hier Ozontherapie

    Zum Keimtöten brauch ich aber kein Ozon.

    #28130

    michaelgeli
    Teilnehmer
    • Beiträge: 38

    in deutschland gibt es auch genügend studien über die wirkung.

    man muss nur ein wenig suchen.da hilf wikipedia nicht weiter,
    am besten mal in england und amerika suchen UND STAUEN was da geht,

    DENN wer möchte den in deutschland ein mittel was einfach hilft ?

    der knackpunk am ozon ist einfache der. Es ist nicht patentierbar.

    daher ist es uninterressant für die industrie da sich damit keine millionen machen lassen auf die schnelle.

    Keine rezepte usw

    aber ich möchte hier auch nicht weiter ins detail gehen.

    gruss aus malle

    #28099

    Jane Doe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 834

    Wie gesagt eigentlich ist Ozon was giftiges. Aber die Dosis macht das Gift.

    Wie gesagt – Keime töten, das können auch andere Mittel. Das kann nicht nur Ozon. Und mehr steckt nicht dahinter. Das ändern auch die Studien nicht. Und bei den meisten NDlern ist es einfach so, dass Bakterien die Stellen verunreinigen. Wenn diese Bakterien weg sind wird die Neurodermitis besser.

    Meistens sind die Neurodermitisstellen entzündet, weil Bakterien dran/drum/drauf sind. Das Ozon killt diese Bakterien und das Öl macht die Haut zart – Zauberei ist das Olivenozonöl aber trotzdem nicht.

    Dennoch schön, wenn es deiner Bekannten geholfen hat. Aber das ist wie bei jedem anderen Mittel – dem einen hilfts, dem anderen nicht. Da die einen infektiöse Stellen haben, die anderen nicht.

    #28131

    michaelgeli
    Teilnehmer
    • Beiträge: 38

    ich rede nicht von ozonolivenöl..

    sondern von ozonolivenölgel.

    das ist ein unterschied,aber egal.

    Es gibt so viele sachen die wir deutschen garnicht kennen weil wir ebend nur in deutschland und der eu schauen,nicht über den tellerrand.

    und was der bauer nicht kennt frisst er nicht.

    aber ich bin kein bauer und schaue ebend auch über den tellerrand deutschlands hinweg.

    und da gibt es sooooo manche nette sache.

    Warum zb ist stevia zucker in der eu verboten.?

    Ist seid jahrzehnten in den usa und asien und sogar nun in der schweiz.

    wenn das in der eu zugelassen wäre könnte die zuckerindustrie einpacken.

    und es wäre das mekka für diabetis patienten.weil keine kalorien,geht nicht ins blut und und und so weiter.

    ich werde es der nette dame zusenden die mir ne nachricht geschickt hat und dann kann sie davon berichten ob es wirkt oder nicht.

    es gibt studien (ausland) die davon berichten das nach 3 – 6 Monaten die nd geheilt worden ist.

    Also warum sollte man es nicht mal ausprobieren,schlimmer machen kann man nichts damit.

    Warten wir mal auf den bericht wie es geholfen hat oder ebend nicht.

    lieben gruss aus malle

    #28100

    Jane Doe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 834

    LOL. 😆

    Also essen würde ich das Zeug erst recht net, gerade weil du mich als Bauer bezeichnest 😉

    Stevia ist und war übrigens auch zwischenzeitlich mal in den USA als Lebensmittel verboten, wenn du schon behauptest wir Deutschen würden nur alles verbieten. Und da es noch nicht ganz erforscht ist, is es als Lebensmittel eben noch nicht zugelassen. Ich bin ganz froh, dass ich das nicht versteckt in irgendwelchen Produkten essen muss, wenn noch nicht ganz nachgewiesen ist ob sich das nicht auf meine Fruchtbarkeit oder die Gesundheit eines Embryos im Körper zum Beispiel auswirkt. Aber um dieses Thema geht es hier auch garnicht. Und das sollte hier auch nicht weiter diskutiert werden. Was ich damit sagen will ist, dass diese Tests und Testberichte, die man heutzutage liest auch zu etwas gut sind. Nämlich mir die Sicherheit geben, dass es wirklich NICHT schädlich ist.

    Achja, und das die Zuckerindustrie „einpacken“ könnte, wenn Stevia „legal“ wäre 🙄 😆 das glaubst du doch selbst nicht. Selbst überzeugte Stevianutzer sagen, dass es anders schmeckt als der echte Zucker. Also von daher ist deine Argumentation in meinen Augen nur sinnloses Gewäsch. Da könnte man genauso sagen, wegen der Süßstoffindustrie müsste die Zuckerindustrie einpacken.

    Genau, schicks Regina zu 😉 Bin ja mal gespannt, denn Regina ist (wenigstens) erfrischend ehrlich und zieht sich Daten und Fakten nicht aus den Fingern.

    Eine Heilung bei Neurodermitis gibt es nicht. Es gibt lediglich eine Minderung oder (kurzfristiges) verschwinden der Symptome. Neurodermitis ist ein Gen-Defekt und solche kann man nicht heilen. Daher glaube ich auch nicht an die Wunderheilung nach 3-6 Monaten. Und sollte doch der Gendefekt damit geheilt werden können ( 😆 ) dann würde ich wieder sehr skeptisch der giftigen Wirkung von O3 gegenüberstehen.

    Vor allem hast du mir bis jetzt hier in noch keinem Beitrag gesagt, WIE das Zeug heilen soll. Ich werd mir sicher nicht 1000 Studien auch noch in fremden Sprachen durchlesen, wenn für mich die Fakten auf der Hand liegen = Ozon, desinfiziert Öl/Gel, spendet Feuchtigkeit.

    „Schlimmer machen kann man nichts damit“ halte ich wie gesagt auch für dahingestellt. Ich schmier mir freiwillig nix toxisches auf die Haut, bis mir nicht bewiesen ist, dass es für mich nicht schädlich ist.

    Aber da du so auf Ausland herumhackst – ist es eigentlich in Deutschland dann erlaubt?

    #28132

    michaelgeli
    Teilnehmer
    • Beiträge: 38

    ich habe dich nicht als bauer bezeichnet.das ist ein sprichwort.

    und ne is klar das du es nicht probiert bis du nicht weisst das es nicht schadet.

    den beipackzettel der arzneimittel hast du schonmal gelesen oder.?
    was nimmst du denn dann noch ?

    das stevi anders schmeckt wie zucker ist auch klar,und das wir uns daran gewöhnt haben auch.
    oder schmeckt cola light wie ne normale cola ?

    ausserdem ist süsstoff genau so schlecht wie zucker für den körper.stevia nicht.

    ozon kann nicht toxisch wirken da es ein flüchitges gas ist das nicht gebunden werden kann.

    im wasser ca 30 sekunden und im öl ca 1 Tag.danach ist es purer sauerstoff.

    Ozon wird selbst in deutschland in einigen kliniken angewendet.zur begasung von offenen beinen,analfisteln,innere einläufe bei darmkrankheiten………..usw

    wenn du keine lust hast die weiter zu bilden und andere länder webseiten lesen magst ist das ok.

    ich bin es gewohnt immer auf wiederstand zu treffen wenn man anders denkt als die masse.

    wären wie alle so würden wie heute noch mit dem eselkarren herumfahren statt im klimatisierten auto.

    aber alles hat ein ende und ich denke wir warten mal ab was regina sagt.

    ich kann nur auf studien bauen so wie wir alle.und auf eigene erfahrungen.

    sollte es regina helfen ist das super wenn es nichts bringt wissen wir es ist ebend nicht wirksam.

    ich verkaufe dieses öl nicht ich stelle es mir für meinen bedarf her.

    so ich hoffe wir sind nun wieder alle lieb und warten was regina sagt.

    ozoniesiertes olivenöl gibt es in deutschland fast überall zu kafen.

    http://www.google.de/products?source=ig&hl=de&rlz=1R2GPEA_de&q=ozonisiertes+oliven%C3%B6l&lr=&um=1&ie=UTF-8&ei=SUHoSaTXLZ-ZjAel0vCaCg&sa=X&oi=product_result_group&resnum=1&ct=title

    #28101

    Jane Doe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 834

    Wenn du unter Weiterbildung verstehst Artikel über irgendwelche Produkte zu lesen dann herzliches 😆 .

    Natürlich können auch Gase toxisch wirken. Aber wieso heißt das Zeug dann Ozonoliven.. (was weiß ich) wenns dann eh nur Sauerstoff ist?

    Das mit Deutschland war eine einfache Frage – vielleicht solltest du dich nicht gleich bei jeder Frage so angegriffen fühlen, dann kämst du weit glaubwürdiger rüber.

    Ja, ich warte jetzt mal Reginas Meinung ab und bin voller Vorfreude darauf ^^

    #28093

    Bine
    Teilnehmer
    • Beiträge: 77

    Das „gute“ und das „böse“ Ozon
    Schutzschild Ozon/Ozonloch
    1. In höheren Zonen der Erdatmosphäre (ca. in 15 – 50 km Höhe) findet ein Prozess statt,
    der für das Leben auf der Erde entscheidend ist: Durch chemische Reaktionen wird ein Teil
    der Sonnenenergie aufgebraucht und die Erde vor zu intensiver UV-Strahlung geschützt. Im
    Mittelpunkt dieses Prozesses steht das Gas Ozon.
    2. Kurzwelliges Licht (UV-Strahlung) spaltet ein Sauerstoffmolekül (O2) in zwei
    Sauerstoffatome (O + O). Dieser atomare Sauerstoff verbindet sich mit O2-Molekülen zu
    Ozon (O3). Dieses Ozon absorbiert die schädliche UV-Strahlung und schützt uns. Bei der
    Absorption zerfällt O3 wieder in O2 und O – wenn keine Störfaktoren auftreten, beginnt der
    Kreislauf erneut.
    3. Bestimmte Chemikalien können Veränderungen in der Ozonschicht bewirken. Heute gelten
    die FCKW (Fluor-Chlor-Kohlenwasserstoffe) als Hauptzerstörer des Ozons in den oberen
    Schichten der Erdatmosphäre. FCKW sind bzw. waren in Lösungsmitteln, Reinigungsmitteln,
    Kunststoffverschäumungen, Spraydosen und Kühlmitteln enthalten.
    4. Durch die Zerstörung der Ozonschicht gelangt die schädliche UV-Strahlung vermehrt auf
    die Erde. Die Folgen sind z.B. Hautkrebs und Schädigung der Pflanzen (Beeinträchtigung
    der Photosynthese).
    1985 haben die Vereinten Nationen im Montreal Protokoll Maßnahmen zum Schutz der stratosphärischen
    Ozonschicht vereinbart. Eine dieser Maßnahmen war z.B. die stufenweise Einschränkung
    des FCKW-Verbrauches. Die kosmetische Industrie verwendet Spraydosen mit
    FCKW bereits seit vielen Jahren nicht mehr.
    Bodennahes Ozon
    1. Stickstoffoxid aus Autoabgasen, Hausbrand, Kraftwerken und Industrieanlagen gelangt in die
    Atmosphäre.
    2. Die energiereiche UV-Strahlung der Sonne spaltet NO2 in NO (Stickstoffmonoxid) und O
    (atomarer Sauerstoff).
    3. Der atomare Sauerstoff (O) verbindet sich mit dem molekularen Sauerstoff (O2) der Luft zu
    Ozon (O3).
    4. Die Folgen hoher Ozonkonzentration: Die natürliche Ozonkonzentration an der Erdoberfläche
    liegt bei 20 mg pro m3 Luft. Die maximale Ozonkonzentration, bei der noch keine nachteiligen
    Wirkungen zu bemerken sind, beträgt 120 mg pro m3 Luft. Bei höheren Konzentrationen (120
    mg – 500 mg) über einen längeren Zeitraum kommt es zu Schleimhautreizungen (Augen,
    Nase, Rachen), Leistungsabfall (bei Sportlern), Einschränkungen der Lungenfunktion, Husten
    und Brustschmerzen.
    O b e r s t u f e
    7/2
    HAUT
    © 2001 Kosmetik transparent
    Stickstoffoxid und FCKW
    Sie haben bisher schon einiges über das Ozonproblem und seine Verursacher gehört. Versuchen
    Sie, die richtigen Antworten zu finden.
    1. Aus welchen Atomen besteht Stickstoffdioxid?
    2. Was bedeutet der Name Stickstoffoxid?
    3. Was sind FCKW? Worin sind bzw. waren sie enthalten?
    4. Wer sind die Hauptverursacher des Stickstoffdioxids?
    5. Was ist die Ozonschicht?
    6. Was ist bodennahes Ozon?
    O b e r s t u f e
    7/3
    HAUT

    Quelle: http://schule.vienna.at/kosmetik/pdf/OS-BIO-HAUT-A7.pdf

    #28133

    michaelgeli
    Teilnehmer
    • Beiträge: 38

    ich wusste garnicht das du bei der erfindung des cortison dabei warst ?
    oder woher weisst du wie es wirkt,warst du immer dabei oder hast du dich schlau gelesen ?

    woher soll ich denn wissen wie es wirkt ?

    Da das ozon nicht festgehalten wird und das angebotene ozonolivenöl im netzt ja sicher nicht jeden tag frisch produziert wird kann ich mir nicht vorstellen das diese angebote eine wirkung haben,weil das ozon nicht mehr im öl seinen kann.eigentlich…….

    Ich habe das nicht erfunden,ich führe es für mich privat weiter.

    glaub du man alles was dir der pharma gigant erzählt denn das stimmt alles. 😀

    ich habe auch keine lust mich weiter über die enstehung des rades mit dir auszutauschen,warten wir ab was es bringt und dann sind wir alle schlauer.

    #28110

    Regina
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1280

    Edit: Huch. mein Beitrag war an Jane 😉

    Seh ich auch so. Reesch dich halt net uff (du greifst genauso an *ggg*). 😆

    Ich find die Beiträge von Michel gut und angenehm überrascht war ich, daß er gleich Nägel mit Köpfen macht und mir das Öl schickt und nicht dumm rumsabbert, wie manch andere a la ruf mich erst mal an… dann machen wir einen Termin… schau auf die Webseite… blablubb.

    Ich hab mich mit Urin und Teersalben beschmiert, hab mir Schwefelkügelchen gegeben und ionisches Silberwasser mit dem Zapper von habsvergessen hergestellt, Bachblüten, Propolis und bios live geschluckt, Kanne Brotdrunk und Molke getrunken, nehm Stevia … war in meiner Jugend kein Kind von Traurigkeit und hab meine neugierige Nase in alles gesteckt und wenn Schweinefleisch beim Kaufland im Angebot ist, freß ich damit wahrscheinlich meine tägliche Antibiotika-ration. 😈

    Also was soll’s. Ich rauche und trinke gern ein Bier, atme jeden Tag Umweltgase ein, da kommt es mir auf das Ozon wirklich nicht mehr an.

    Klar hab ich auch Phasen, wo ich denke, geht weg ihr blöden Scharlatane, hab die Schnauze voll vom Probieren – aber im Moment halt nicht. 😛

    LG, Regina, die Mediatorin *grins*

    #28111

    Regina
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1280
    michaelgeli wrote:
    Da das ozon nicht festgehalten wird und das angebotene ozonolivenöl im netzt ja sicher nicht jeden tag frisch produziert wird kann ich mir nicht vorstellen das diese angebote eine wirkung haben,weil das ozon nicht mehr im öl seinen kann.eigentlich…….

    Ich habe das nicht erfunden,ich führe es für mich privat weiter.

    glaub du man alles was dir der pharma gigant erzählt denn das stimmt alles. 😀

    *pschpsch* 😉

    Mit der Zuckerraffinerie gehe ich mit dir konform. Mein Wissensstand ist auch der, daß das Monopol sich mit Händen und Füßen dagegen wehrt.
    Das gleiche gilt für die Pharmaindustrie. Man stelle sich vor, es gäbe ein Mittel, was dauerhaft HEILT -egal jetzt für welche Krankheit- oh mein Gott, diese Einbußen, wenn Tabletten und Tabletten für die Nebenwirkungen nicht mehr hergestellt würden.

    Ich bin ne alte Kräuterhex, die unter anderem für die TCM genauso offen ist wie für Ayurveda. Hab mir erst vorletze Woche bei Amazon 2 Bücher bestellt, weil ich auch an die Ernährungslehre glaube.

    *räusper‘ … irgendwie ufert das hier aus… 😀

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 95)

Das Thema „Olivenöl Gel“ ist für neue Antworten geschlossen.