Startseite » Themen » Hilfsmittel bei Neurodermitis » Neurodermitis bei Kindern » Ekzevowen für ND Kind?

Ekzevowen für ND Kind?

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 6 Teilnehmer. This post has been viewed 1223 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Jasmin01 vor 10 Jahre, 5 Monate. This post has been viewed 1223 times

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #6406
    Avatar
    Kalliope
    Teilnehmer

    Hallo Ihr,

    bin glücklich dieses Forum gefunden zu haben.

    Mein Sohn (14M) hat Neurodermitis und wir haben keine Ahnung…
    Jeder Arzt sagt etwas anderes… aber das ist ja anscheinend nichts neues.

    Wir haben u.a. Ekzevowen empfohlen bekommen. Kennt das jemand? hat jemand Erfahrung damit? Es ist angeblich eine rein homöopatische Creme. Nun hat mich aber ein anderer Arzt gewarnt, das in homöopatischen Mitteln oft verschleiert auch Cortison enthalten ist. Kennt sich da jemand aus?

    Gibt es in HH einen Hautarzt den man empfehlen kann? ich habe bisher nur solche kennengelernt, die einfach Cortison verschreiben und Kuhmilch etc. verteufeln. Irgendwie keine Lösung, oder?

    Freue mich über Antworten,
    eine überforderte Mutter

    #24864
    Avatar
    Jasmin01
    Teilnehmer

    Hallo
    Ich kenne diese Creme und benutze sie selbst bei sehr trockenen Hautstellen der Juckreiz läßt schnell nach und die stellen heilen schnell ab.
    Ich muß dazu sage,das ich selbst kein neurodermitis habe.Mein Sohn 13.monate alt hat sehr starke neuro bei ihm hilft die Salbe nicht,haben wie ausprobiert.Sie hat als Grundlage die DAC basiscreme in ihr sind die
    homöopathische Stoffe Viola Tricolor(Stiefmütterchen)Mahonia,Centella –
    asiatica enthalten,also wirklich kein Cortison.Du mußt es einfach ausprobieren.
    Zu Kuhmilch muß ich sagen das unser Sohn sehr stark darauf reagiert,auch auf nüsse und Hühnereiweis auch,wurde durch einen Rast Test nachgewiesen.Wir sind auf Reismilch umgestiegen und seit wir diese
    lebensmittel meiden ist es etwas besser geworden.Als Pflege nehmen wir
    Unguentum Leniens ist eine gemischte Creme aus der Apotheke und hat als Grundlade nur 4 Stoffe.Unser Sohn reagiert zb. auch ganz schlimm auf Wollwachs (lanolin) ist ein Grundlagenstoff in vielen Cremes .Wie lange hat denn dein Sohn schon Neurodermitis ?

    #24862
    Avatar
    Regina
    Teilnehmer

    Ich habe Neuro seit Babybeinen an und möchte nur anmerken, daß ich z.B. weder Salben auf Unguentum Leniens Basis vertragen habe noch Linola, die haben beide was drin, was ich damals wie heute eklig finde. Allein der Geruch schon. 😆 … und als Kind schon habe ich dem Hautarzt gesagt, daß ich lieber die Salbengrunslage auf Unguentum Cordes möchte oder die Asche Basis Creme… Vielleicht hilft’s ja, denn mit 14 Monaten hab ich das nun auch noch nicht geäußert. 😉

    #24856
    Avatar
    Helene
    Teilnehmer

    Ich bin zwar kein Kind mehr, aber ich werd demnächst auch meine Erfahrungen mit Ekzevowen hier reinschreiben. Mein neuer Hautarzt hat mir das statt Protopic verschrieben 😆 Nicht genauso wie der Smiley, aber ich hab echt gelacht als er mir das vorgeschlagen hat.

    Naja man gibt ja die Hoffnung nie auf und probiert vieles mal aus… 🙄

    #24861
    Avatar
    Aida
    Teilnehmer

    Grüß Dich Helene!

    Lass uns doch dann bitte an deinen Erfahrungen teilhaben 😉

    LG,
    Aida

    #24859
    Avatar
    kala
    Teilnehmer

    Hm, also wir haben ein anderes „-vowen“, gegen Mittelohrentzündung, Ohrenweh und Schnupfen gibts ein Otovowen, ich wollt nur sagen, dass das ziemlich gut hilft, auch homöopathisch. Von daher wär ich ganz zuversichtlich, dass ein anderes „-vowen“-Präparat auch helfen könnte für die Haut. Natürlich völlig unfundiert meine Argumentation, aber ich bin auch schon gespannt auf Helenes Bericht.

    #24857
    Avatar
    Helene
    Teilnehmer

    Also bisher kann ich nur staunen… Ich schmier jetzt seit über einer Woche eine Hand nur noch mit Ekzevowen ein, die andere weiterhin mit Protopic. Und beide sind immer noch gleich! Ich befürchte aber, dass beim Eincremen der linken Hand mit Protopic immer noch was an die rechte kommt, drum mach ich jetzt den super Härtetest und nehm für die linke (die schlechtere) auch nur noch Ekzevowen. Placebo kanns nicht sein, ich glaub nicht mehr an Homöopathie 😆 Die Zeitspanne ist ja noch recht kurz, ich werd schon noch ne Weile testen bis ich sicher was sagen kann.

    #24863
    Avatar
    Kalliope
    Teilnehmer

    hallo, da bin ich wieder.

    ich schmiere seit dem posting bei meinem sohn ekzevowen und es hilft gut. er ist fast erscheinungsfrei nur im gesicht hat er noch hartnäckige stellen. da kommt ja auch allerhand dran etc…
    zusätzlich bekommt er dann etwas später noch eine nachtkerzenöl creme (dermifant) oder (jeh nach wetterlage) linola fett drauf geschmiert.

    macht man das eigentlich bei neurodermitis, 2 cremes mischen, oder ist das ein nogo? seine haut ist an den stellen sehr trocken und rau, da erscheint mir die ekzevowen was das angeht nicht ausreichend…

    @kala
    otowoven haben wir jetzt auch kennengelernt und ich war ebenfalls zuversichtlich das dieses präparat helfen könnte (natürlich nur bei ohren entnzündung und schnupfen) weil wir bisher gute erfahrungen mit ekzevowen gemacht haben. und so ist es auch.
    -vowen präperate scheinen gut zu sein 🙂

    #24858
    Avatar
    Helene
    Teilnehmer
    Kalliope wrote:
    macht man das eigentlich bei neurodermitis, 2 cremes mischen, oder ist das ein nogo? seine haut ist an den stellen sehr trocken und rau, da erscheint mir die ekzevowen was das angeht nicht ausreichend…

    Klar geht das, nur bei manchen Wirkstoffen muss man halt in der Packungsbeilage kucken, ob er sich mit anderen Produkten verträgt. Ich schmier auch mehreres gleichzeitig.

    Meine Freude über Ekzevowen ist Ernüchterung gewichen… 🙁 Wär auch zu schön gewesen. Ich brauch wieder Elidel, an den Händen ist es ziemlich zurückgekommen. Ich versuch jetzt, mit Ekzevowen und Elidel eine Dosierung zu erreichen, mit der es mir gut geht, dann bräucht ich wenigstens kein Protopic mehr.

    #24860
    Avatar
    kala
    Teilnehmer

    Och Helene, schade 🙁
    Ich hoffe, du kriegst es mit einer Kombination der Cremes wieder weg! *Daumen drück*

    @kalliope
    Ich freu mich, das die „-vowens“ euch gut helfen!

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Themen

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.025
Foren
32
Themen
4.039
Antworten
39.804
Thema-Schlagwörter
0

Folge uns auf Facebook

Neueste Themen

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.025
Foren
32
Themen
4.039
Antworten
39.804
Thema-Schlagwörter
0