Startseite » Themen » Hilfsmittel bei Neurodermitis » Rezepteecke » Soßengrundlage

Soßengrundlage

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. This post has been viewed 182 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Einhorn vor 5 Jahre, 6 Monate. This post has been viewed 182 times

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #8606
    Avatar
    Anonym

    Hallo!

    Was nehmt ihr so als Würzgrundlage für Gerichte und Soßen?
    Habe früher meistens mit Tomaten/Tomatenmark gearbeitet. Das scheidet jetzt aus, genauso wie Sahne, Paprikamark/Soße, Soja und jegliche Art von Nussmus.
    Hab schon mit Hafer cuisine und Hefeflocken experimentiert. Aber Hefe…

    Wie macht ihr das? Mir fehlen leider ein paar Ideen.

    #48193
    Avatar
    Hanyou
    Teilnehmer

    Was verträgst du denn alles nicht?

    Einige Ideen für Soßen, die du noch nicht genannt hast, wären:

    – Brühe / Fond (Rind, Huhn, Gemüse, Pilz)
    – Reismilch / Sojamilch / Hafermilch oder -Sahne (Daraus kann man auch super Bechamelsoße machen)
    – Püriertes gegartes Gemüse (Sellerie/Möhren/Aubergine…)
    – Mayonnaise
    – Senf
    – Fruchtsaft (z.B. Orangensaft für Braten)
    – Rotwein / Weißwein / Sherry
    – Vegetarischer Brotaufstrich auf Hefebasis
    – Honig
    – Knoblauchpaste
    – Chilipaste

    Ich hoffe, da ist was für dich dabei 🙂

    #48192
    Avatar
    Anonym

    Hi Hanyou,

    danke für deine Vorschläge! Da sind einige Sachen dabei zum Ausprobieren.

    Bei mir gehen nicht: Tomate, Soja, Nüsse, Erdnüsse, Sahne (Milchprodukte), Rotwein, Chili und Paprika nur in kleineren Mengen.
    Werde auf jeden Fall mal mit püriertem Gemüse experimentieren, vielleicht krieg ich das auch eingekocht (ähnlich wie Tomatenmark) und die Bechamelsoße.
    Wie meinst du das mit dem Hefeaufstrich? Den quasi warm zum Verfeinern verwenden?

    Experimentiere grade mit Kokosmilch, geht auch ganz gut.

    #48195
    Avatar
    Einhorn
    Teilnehmer

    Du könntest auch eine Art Pesto nur ein bischen dünnflüssiger herstellen. Einfach mehr Olivenöl verwenden und die Nüsse kann man da meist auch weglassen. 🙂

    #48194
    Avatar
    Suffmelancholie
    Teilnehmer

    Karottenmuß (beliebig mit irgendwas gemischt!) ist auch super als Soßengrundlage 😀

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.001
Foren
32
Themen
4.036
Antworten
39.793
Thema-Schlagwörter
0

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.001
Foren
32
Themen
4.036
Antworten
39.793
Thema-Schlagwörter
0