Startseite » Themen » Neurodermitis – Die Krankheit » Neurodermitis im Urlaub und auf Reisen » Neurodermitis und Meer (Salzwasser) » Seite 2

Neurodermitis und Meer (Salzwasser)

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 52)
  • Autor
    Beiträge
  • #10830
    AvatarAngie1078
    Teilnehmer

    Wir wohnen an der Nordsee. Und die ersten Jahre war es immer so, dass die ND in den Sommermonaten besser geworden ist. Wir haben hier immer eine frische Meeresbrise.

    In den letzten Jahren ist es trotz Sommer, Wind und Sonnenschein nicht wirklich besser geworden mit Steen seiner Haut, aber: er wollte auch partout nicht Baden, weder in der Wanne noch im Kinderpool im Garten. Somit waren die kurzen „Badevergnügen“ seinerseits mit Schreien untermalt. Demnach war er auch nie länger als 5 min im Wasser. Obwohl ich es immer wieder versucht habe, wollte er nicht (und in die grosse Nordsee schon garnicht!!!)

    Als Sina noch ganz klein war, haben wir ihre babybadewanne mit an den Strand genommen und dort Meerwasser eingefüllt, in der Sonne etwas erwärmen lassen und Sina dann drin gebadet. Das Salzwasser tat ihr aber so garnicht gut!!! Sie hat nur geschrien und man merkte wirklich dass es ihr weh tat oder brannte.

    Seitdem habe ich immer mal totes meer salz für Sina gehabt. Steen mag das auch nicht. Obwohl man das eben gut dosieren kann.

    Mein Fazit: Die Nordsee ist zu salzig bei kaputter haut!!! Die Sonne hier oben und vorallem der Wind tun aber ihr bestes…nur war das die letzten Jahre eben nicht genug.

    Und so komisch das auch ist, wenn meine Kindern bei Schwiegereltern in Franken sind…dann geht es ihrer haut meistens besser. (Klimawechsel)

    Also, es muss nicht unbedingt immer die See sein, hauptsache die haut bekommt mal ein anderes Klima zu spüren.Denke ich jedenfalls.

    #10824
    AvatarKaFi
    Teilnehmer

    Angie, vielleicht solltest du mit deinen Kindern mal in den Süden fahren, z.B. Südfrankreich (Montpellier)
    Das tat mir sehr gut. Ich konnte da im Wasser, denn es ist nur ein wenig Salzig, ist ja Mittelmeer.

    Und die Sonne da tat mir aufjedenfall sehr gut.
    Ich wüsste garnicht wie ich ein Jahr ohne den Sommerurlaub überleben sollte.
    Im Winter wird der ganze Mist immer noch extremer.

    Ich werde um 12 oder 13 Uhr auch wieder raus gehen um mich zu sonnen,
    ich liebe die Sonne.

    Ich denke ich ziehe später nach Südfrankreich oder Spanien, nicht wegen meiner eigentlich verheilten Neurodermitis, sondern weil’s da einfach so schön ist zwischen den Palmen und so 🙂

    #10831
    AvatarAngie1078
    Teilnehmer
    KaFi wrote:
    Angie, vielleicht solltest du mit deinen Kindern mal in den Süden fahren, z.B. Südfrankreich (Montpellier)
    Das tat mir sehr gut. Ich konnte da im Wasser, denn es ist nur ein wenig Salzig, ist ja Mittelmeer.

    Und die Sonne da tat mir aufjedenfall sehr gut.
    Ich wüsste garnicht wie ich ein Jahr ohne den Sommerurlaub überleben sollte.
    Im Winter wird der ganze Mist immer noch extremer.

    Ich werde um 12 oder 13 Uhr auch wieder raus gehen um mich zu sonnen,
    ich liebe die Sonne.

    Ich denke ich ziehe später nach Südfrankreich oder Spanien, nicht wegen meiner eigentlich verheilten Neurodermitis, sondern weil’s da einfach so schön ist zwischen den Palmen und so 🙂

    so ein Urlaub ist ja leider auch immer mit Geld verbunden.

    Daher kommt es mir immer sehr gelegen, wenn die Kinder einmal im jahr zu Oma und Opa nach Franken können, denn da ist es für sie auch sehr schön (und für mich ist es auch mal ganz schön 😉 )

    Aber ich werde dieses Urlaubsziel trotzdem mal im Hinterkopf behalten!! Und danke dir recht herzlich für deinen Tipp!!!

    #10825
    AvatarKaFi
    Teilnehmer

    Ist Franken in Österreich?
    Kenn ich jetzt so nicht.

    Naja, wenn das Geld für so eine Reise nicht genügt, sollte man’s lieber erstmal sein lassen.
    Dann lieber erstmal verschiedene Dinge testen.

    Das beste Urlaubsziel soll ja angeblich das Tote Meer sein, soweit ich weiß.
    Jedoch ist es bei Steen(?!) nicht so sinnvoll, denn er will ja nichtmal in die Nordsee.

    Da würde ich auch nicht hingehen um den kleinen dann zu quälen.

    #10832
    AvatarAngie1078
    Teilnehmer
    KaFi wrote:
    Ist Franken in Österreich?
    Kenn ich jetzt so nicht.

    Naja, wenn das Geld für so eine Reise nicht genügt, sollte man’s lieber erstmal sein lassen.
    Dann lieber erstmal verschiedene Dinge testen.

    Das beste Urlaubsziel soll ja angeblich das Tote Meer sein, soweit ich weiß.
    Jedoch ist es bei Steen(?!) nicht so sinnvoll, denn er will ja nichtmal in die Nordsee.

    Da würde ich auch nicht hingehen um den kleinen dann zu quälen.

    Franken liegt in bayern. Und obwohl es dort keine Seeluft gibt, verändert sich das hautbild dort bisher immer zum positiven.

    Das kommt ja noch zusätzlich als Problem hinzu, dass Steen vom baden im meer nicht wirklich viel hält. Aber in ein paar Jahren werden wir ihn wohl „überzeugt“ haben. Das Meer ist für die Kinder ja oftmals sehr unheimlich, weil es eben so aussieht als würde es nicht enden…

    Und Zwingen wollte ich ihn schon garnicht, denn das geht auch eher nur nach hinten los!!

    #10834
    AvatarKaty
    Teilnehmer

    Wir waren im April/Mai 2006 zur Mutter-Kind-Kur auf Borkum. Borkum hat im Gegensatz zu allen anderen deutschen Nordseeinseln Hochseeklima, weil es so weit draußen liegt, und somit blitzsaubere Luft.

    Anfang Mai wurde es so warm, dass Niklas auch mehrmals im Meer gebadet hat (bei 12° Wassertemperatur *bibber*… Kinder sind doch gnadenlos), insgesamt war er drei- oder viermal in der Nordsee. Außerdem hatte er in der Klinin sechs oder sieben Meerwasser-Molke-Bäder. Es ging ihm nach der Kur sehr lange sehr gut, selbst den darauffolgenden haben wir fast schubfrei überstanden.

    Niklas schwärmt heute noch von Borkum und wie gut es ihm dann ging, und will unbedingt wieder hin. 😉

    #10833
    AvatarAngie1078
    Teilnehmer
    Katy wrote:
    Niklas schwärmt heute noch von Borkum und wie gut es ihm dann ging, und will unbedingt wieder hin. 😉

    das ist doch das schönste daran, oder???? Wenn die Kinder selber merken, dass es ihnen gut tut!!!!! Meine sind ja mittlerweile auch in einem alter, wo sie das alles besser verstehen und selbst merken, was ihnen gut tut und was nicht, das macht einiges schon einfacher 😀

    #10835
    AvatarKaty
    Teilnehmer
    Angie1078 wrote:
    Katy wrote:
    Niklas schwärmt heute noch von Borkum und wie gut es ihm dann ging, und will unbedingt wieder hin. 😉

    das ist doch das schönste daran, oder???? Wenn die Kinder selber merken, dass es ihnen gut tut!!!!! Meine sind ja mittlerweile auch in einem alter, wo sie das alles besser verstehen und selbst merken, was ihnen gut tut und was nicht, das macht einiges schon einfacher 😀

    Absolut 😀 !

    Wir planen für die Pfingstferien evtl. einen Urlaub (wir müssen erstmal gucken, wie es geldmäßig aussieht), das wäre unser erster Urlaub seit fünf Jahren. Und wenn es klappt, dann wollen wir natürlich unbedingt an die Nordsee, eben weil es Niklas da so gut ging. Hoffentlich klappt es ..

    #10837
    AvatarEla
    Teilnehmer

    Also Ich war schon 3 mal mit meiner Tochter in Sylt und die Luft dort hat ihr sehr gut getan. LG Ela 8)

    #10838
    AvatarHannahelaine
    Teilnehmer

    Hallo!
    Ich wollte Euch mal kurz die Geschichte von meiner Neurodermitis erzählen und Euch sagen was mir unwarscheinlich gut geholfen hat.
    Also ich hatte die letzten 3 Monate ein kleines Exzem an den Augen. Es wurde aber auf einmal so schlimm das meine Augenlider total angeschwollen sind und die Augen nur noch gejuckt haben. Ich bin dann ziemlich bald zum Hautarzt, hat natürlich 2 wochen gedauert weil die Ärzte hier ganz schön überlaufen sind. Auf jedenfall hat der Arzt mir eine Cortisonsalbe aufgeschrieben und dann noch eine fettige Pflegecreme. Desweiteren hat er mir gesagt das ich mich nicht schminken soll 3 Monate bis es ausgeheilt ist. Schrecklich für mich. Fühle mich dann so nackig!
    Meine Schwester erzählte mir davon, das sie bei einer Hautempfindlichkeit sich Sole aus Alexandersalz macht. Dafür benötigt man lediglich Alexandersalz und lebendiges Wasser. Aber genaueres könnt ihr im Ökoladen oder im Reformhaus erfahren. Ich dachte immer das es alles Einbildung sei aber ich habe es in meiner Verzweiflung ausprobiert und es hat mir prima geholfen.
    Innerhalb von 5 Tagen war nichts mehr zu sehen 😆 und ich war und bin einfach nur glücklich das ich es probiert habe.
    Ich habe keinerlei Creme mehr darauf gemacht wirklich nur noch das Wasser mit Watte auf die Exzeme aufgetragen und das alle 5 Minuten. Ist zwar etwas aufwendig aber ich sage Euch es war schon am nächsten Tag viel besser.
    Also, das ist meine Geschichte und ich hoffe das ihr es ausprobiert und es Euch genauso hilf, wie mir!

    #10836
    Avatarmatriah
    Teilnehmer

    Hallo an alle,

    es ist so spannend, was ihr schreibt. Wir sind alle so total verschieden. Was bei dem einen hilft, löst beim anderen den Schub erst aus. Und manchmal ist es bei mir selbst auf einmal anders. Nun stelle ich meine Erfahrungen auch noch dazu.
    Ich bekomme vom Salzwasser in der Regel erst einmal furchtbaren Ausschlag, den ich vorher nicht hatte. Klar, wenn die Stellen aufgekratzt sind, brennen die auch noch entsetzlich. In dem Sommer, als ich mein Buch über ND schrieb, habe ich das sehr genau beobachtet. Ich meinte damals, ich benetze eine Weile nur die Armbeugen mit dem Meerwasser, praktisch homöopathisch. Es war grausig. Dort gab es dann lauter juckende Bläschen, die mit einer Flüssigkeit gefüllt waren. Kurz vor unserer Abreise nach Hause konnte ich dann ins Meer zum Baden.
    Und letzten Sommer war es dann auf einmal gar kein Problem. Ich konnte baden, wann immer ich wollte, sogar im gechlorten Pool. Es passierte nichts mit meiner Haut. Ich führe das nun auf meine Behandlung mit Aloe zurück, denn sonst habe ich nichts verändert und wir waren beide Male am Mittelmeer. Das eine Mal in Griechenland das andere Mal in Spanien. Oder ist die Wasserqualität doch so verschieden?
    Allerdings war auch ich öfters schon in Ungarn am Balaton. Das Wasser ist ja immer merkwürdig trübe, man meint, es wäre schmutzig, doch meine Haut wurde dort jedes Mal klasse. Irgendwas ist da drin, auf jeden Fall kein Salz.
    In den Pfingstferien fahren wir nach Sylt. Ich bin mal sehr gespannt. Aber meine Haut ist momentan sowieso relativ gut und es wird wohl auch zu kalt zum Baden sein.

    Liebe Grüße
    eure Heike

    http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

    #10839
    AvatarSensibelchen
    Teilnehmer

    Hallo,

    bei mir verschlechtert sich die Neurodermitis im Uralub auch total – manche schwärmen ja nur so von Salzwasser, bei mir verstärkt es die Schübe.
    Es zeigen sich Quaddeln und Schorf -musste mich immer gleich duschen…

    Duschen an sich nach einem Meerbesuch brachte auch nicht immer Linderung.

    Jetzt fahren wir bald nach Berlin, mal sehen was mir meine Haut dann verspricht 🙁

    Lg

    Sissi

    #10826
    AvatarJen
    Teilnehmer

    Hej!
    Also ich geb auch mal nen Kommentar zu dem Thema ab.
    Bei mir halten sich die ND-Stellen einigermaßen in Grenzen, aber ich habe vor allem Probleme mit Asthma. Dagegen hat mir die Nordseeluft auch immer gut geholfen. Bin ne Zeitlang jeden Herbst nach Friedrichskoog gefahren und hab mich durchpusten lassen. Bin dort auch einmal zur Kur inklusive Meerwasserbädern gewesen. Hat meiner Lunge und meiner Haut sehr gut getan.
    Jetzt wohn ich an der Ostsee, muss sagen das ist nicht ganz so effektiv, aber ich versuche das Wasser und Sonne gut zu nutzen.
    Auch ist bei mir die Kombination von Salzwassertherme und sanftem Saunen (z.B. Salztherme Lüneburg) sehr entspannend und macht die Haut schön weich.
    Wenn die Haut grade schlecht drauf ist, brennt Salzwasser bei mir auch sehr und ich muss mich gleich nach dem Abtrocknen eincremen aber insgesamt ist es besser, wenn sich die Haut wieder beruhigt hat.

    Die Beiträge zu diesem Thema finde ich sehr interessant, ich finde es klingt ein bisschen so, als ob die Haut durch das Salz gereizt wird und sich dann beim einen schneller und beim anderen langsamer erholt. Könnte also sein dass schlimmer betroffene das ganze vielleicht öfter durchziehen müssen um eine Linderung zu erfahren…nur so ne Theorie…

    Sonnige Grüße, Jenny

    #10843
    AvatarBernd
    Teilnehmer

    ich flige mit meinen Großeltern seit meinem 2ten Lebensjahr jährlich nach Griechenland ans Meer wegen meiner Haut.
    Als kleinkind schmerze das Wasser an den ersten Tagen im Wasser sehr, doch nach ein paar Tagen wollte ich gar nicht mehr heim fahren..

    #10841
    Avatarchiarasss
    Teilnehmer

    Egal an welchem Meer ich bin meiner Haut geht es dann so gut wie nie zuvor 😀 . Allerdings ändert sich das schnell wenn ich wieder daheim bin 😕

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 52)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.164
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.863
Thema-Schlagwörter

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.164
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.863
Thema-Schlagwörter