Startseite » Themen » Hilfsmittel bei Neurodermitis » Empfehlungen (Cremes, Weblinks, Ärzte usw.) » Dupilumab » Seite 5

Dupilumab

Ansicht von 3 Beiträgen - 61 bis 63 (von insgesamt 63)
  • Autor
    Beiträge
  • #91100
    AvatarTurtelina
    Teilnehmer

    So, also ich habe tatsächlich Gürtelrose und werde Silvester im Spital verbringen. Das Dupixent hat das Fass zum überlaufen gebracht. 2 Biologics plus Immunsupressiva ist halt dann mal zuviel. Die Ärztin meint aber, das Dupixent verursacht keine Gürtelrose. Eher das Lungenbiologic. Sagt doch jeder was anderes.

    Euch wünsche ich ein super Hautjahr 2020, wir kämpfen weiter!

    #91113
    AvatarEfiifee
    Teilnehmer

    Hallo ich bin neu hier im Forum und hoffe auf Gleichgesinnte zu treffen.

    Ich kämpfe mein Leben lang mit der neurodermitis und habe Anfang letzten Jahres einen mega Schub erhalten den ich mein Leben lang nie gehabt habe. Dieser ging nicht weg. Nachdem ich 8 Hautärzte bis Oktober besucht habe, die sich für keinen interessieren außer ein Rezept für kortisonsalben, fand ich endlich einen Arzt der auch andere Dinge ausprobiert.

    Genau zum richtigen Zeitpunkt. Ich war wirklich mit den Nerven am Ende und stand jeden Morgen weinend vorm Spiegel, ganz zu schweigen davon dass ich die letzten 2 Monate Max 2 Stunden Schlaf am Tag hatte. Ich wollte einfach nicht mehr. Ich habe nein Leben komplett versucht umzukrempeln, alles probiert was man so finden kann.

    Nun denn, ich war bei diesem neuen Arzt und ich dachte das wird wie alle anderen sein. Dieser machte allerdings sofort einen bluttest, fragte noch komplett über mein Leben aus – endlich interessierte sich ein Arzt dafür meine Leiden zu lindern. Er verschrieb mit erstmal Kortison tabletten. Mein Körper war komplett geheilt, ich hatte noch nie so eine schöne Haut und auch keinen Ausschlag mehr im Gesicht. Nach zwei Wochen sollte ich wieder kommen. Er sagte mir auch dass das nur zur schnellen Linderung ist und keine Dauerlösung. Wir fingen an mit Ciclosporin zu therapieren, 200mg am Tag. Es war wohl ein schlechter Zeit Punkt denn ich bin krank geworden und lag mit Bronchitis und einer Erkältung flach. Meine Haut war immernoch toll. Alle zwei Wochen sollte ich zur blutabnahme zur Kontrolle. Ich nahm Ciclosporin weiter und war begeistert. Dieses Lebensgefühl was ich wieder hatte ist unbezahlbar und nicht zu beschreiben. Die erkältungssymptome zogen sich weiter, bis ich am 18.dezember das Mittel absetzten musste um mich zu Regenerieren und keine Lungenentzündung zu bekommen.
    Nach nur einer Woche bekam ich wieder einen extremen Ausschlag. Mal wieder am ganzen Körper und das schlimmste im Gesicht. Am 06.01. sollte ich mich beim Arzt melden und er wird mir sagen wie wir weiter verfahren. Das tat ich dann auch, er sagte wir machen nichts mehr, da ich ja während der Einnahme keine nd Symptome hatte. Das war für mich wie ein Schlag, endlich konnte ich die nd in Schach halten und dann sowas. Ich sagte dass mein Ausschlag wieder enorm ist. Er wollte mich vor Ort sehen.
    Gestern war ich da und er sagte dass das mit der Bronchitis eine Nebenwirkung von ciclo sein kann.
    Er verschrieb mit nun dup. Die Spritzen sind wohl laut Apotheke erst zu Dienstag lieferbar.

    Ich bin gespannt. Nachdem hier alle positiv davon berichten freue ich mich total auf Dienstag. Ich werde aufjedenfall weiter berichten und freue mich von euch zu lesen.

    Welche Augentropfen verwendet ihr? Frei verkäuflich oder mit Rezept? Ich möchte gerne auf alles gewappnet sein 🙂

    #91114
    AvatarTurtelina
    Teilnehmer

    Hallo Efiifee!

    Ich wünsche dir alles Gute für deinen Dupixent Versuch! Es gibt Leute die vertragen es gut. Also einen Versuch ist es allemal wert und du hast super Chancen dass deine Haut davon profitieren wird.

    Rund 70% bekommen Probleme mit ihren Augen als direkte Nebenwirkung von diesem Antikörper, wobei je schwerer man die ND hat, desto gefährdeter ist man für die Augennebenwirkungen laut meinem KH. Du kannst dir ja mal Befeuchtigungstropfen kaufen, die bekommst du ohne Rezept. Der Rest ist verschreibungspflichtig.

    Ich habe meine Cortison / Ciclosporin Augentropfen anfangs von der Ärztin auf der Dermatologie bekommen. Wurde aber zwischenzeitlich 2x in der Augenambulanz geschickt, die mir direkt noch antibiotische Augentropfen dazu verschrieben hat und die Ärztin meinte, man solle die Augen dringend so oft kontrollieren lassen wie die Haut selber. Laut den Ärzten kommen manche mit den Augentropfen durch. Vielleicht bist du ja eine von den Glücklichen!

    Toitoitoi und LG.

Ansicht von 3 Beiträgen - 61 bis 63 (von insgesamt 63)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.159
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.159
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter