Startseite » Themen » Neurodermitis – Die Krankheit » Neurodermitissymptome » Dyshidrosis / Bläschen an Händen und Füßen » Seite 12

Dyshidrosis / Bläschen an Händen und Füßen

Dieses Thema enthält 206 Antworten und 52 Teilnehmer. This post has been viewed 1494 times Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Knoermel75 vor 2 Jahre, 9 Monate. This post has been viewed 1494 times

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 207)
  • Autor
    Beiträge
  • #33692
    Avatar
    Kathrin74
    Teilnehmer

    wenn du googlest kommst du auf allerlei mögliche Hilfsmittel…..

    Ich wollte noch als Lichtblick sagen: Bei mir ist es jetzt endlich wirklich viel besser. Am Rand nach juckt es noch manchmal aber sonst SEHR VIEL besser, ausser schält sich halt leicht. Das nach mehreren Monaten, endlich.

    Es gibt zwei Lebensmittel, die ich ind en letzten paar Wochen weggelassen habe, das sind 1. Orangen und 2. Sojamilch. Zu früh jetzt auszuprobieren ob es von einem der beiden wieder kommt…. vielleicht auch Zufall.

    Dafür ist mir von der Kälte wieder an den Handgelenken etwas Ausschlag gekommen, aber das ist viel weniger schlimm als das ätzend juckende an den Handflächen. Nur schade dass nicht der Sommer kommt, mit dem Sommer ging dieses letztes Mal weg…. 😉

    #33707
    Avatar
    rheumakai
    Teilnehmer

    habe schon vor ein paar Wochen euch auf den haut-freund aufmerksam gemacht. Immer mehr Erfahrungsberichte gehen bei mir ein, über Menschen die mit dem haut-freund ihre Neurodermitis behandeln.
    Jeder Mensch ist anders, und so ist es auch mit Neurodermitis.
    Bei einem wirkt es schneller beim anderen etwas länger und bei einigen hat es keine Wirkung.
    Aber bei allen geht nach wenigen Minuten der Juckreiz weg und das mit nur einem mal einsprühen.
    Dafür hat der haut-freund noch viele andere positive Wirkungen in anderen Bereichen.
    Behandlung mit dem haut-freund bei Neurodermitis und Schuppenflechte – 2-3 mal täglich auf die betroffene Stelle über mindestens 1 Woche.
    Auf was ihr besonderen Wert legen müsst – nachdem ihr die betrottenen Stellen mit dem haut-freund eingesprüht habt bitte nicht wieder die schon verwendeten Kleidungsstücke anziehen. Genauso täglich euer Bettzeug wechseln oder zumindest absaugen. Der haut-freund tötet das „jetzt“ sprich: er tötet die Microorganismen,Bakterien, Viren und Keime die gerade auf der Haut sind. Wenn ihr euch ins ungesaugte Bett legt, legen sich die abgefallenen infizierten Hautpartikel wieder auf eure behandelten Stellen drauf und alles war somit umsonst. Ihr könnt weiterhin alle Cremes, Tabletten und sonstige Mittelchen einnehmem – aber das was ich hier lese – ist die Wirkung dieser Mittel richtig toll!!!
    Ihr könnt euch bei mir melden und ich schicke euch kostenlos einen Tester zu.
    Viel Glück bei der Lotterie mit eurer Arznei.
    Ewald

    #33657
    Avatar
    Suffmelancholie
    Teilnehmer

    @rheumakai 50423 wrote:

    habe schon vor ein paar Wochen euch auf den haut-freund aufmerksam gemacht. Immer mehr Erfahrungsberichte gehen bei mir ein, über Menschen die mit dem haut-freund ihre Neurodermitis behandeln.
    Jeder Mensch ist anders, und so ist es auch mit Neurodermitis.
    Bei einem wirkt es schneller beim anderen etwas länger und bei einigen hat es keine Wirkung.
    Aber bei allen geht nach wenigen Minuten der Juckreiz weg und das mit nur einem mal einsprühen.
    Dafür hat der haut-freund noch viele andere positive Wirkungen in anderen Bereichen.
    Behandlung mit dem haut-freund bei Neurodermitis und Schuppenflechte – 2-3 mal täglich auf die betroffene Stelle über mindestens 1 Woche.
    Auf was ihr besonderen Wert legen müsst – nachdem ihr die betrottenen Stellen mit dem haut-freund eingesprüht habt bitte nicht wieder die schon verwendeten Kleidungsstücke anziehen. Genauso täglich euer Bettzeug wechseln oder zumindest absaugen. Der haut-freund tötet das „jetzt“ sprich: er tötet die Microorganismen,Bakterien, Viren und Keime die gerade auf der Haut sind. Wenn ihr euch ins ungesaugte Bett legt, legen sich die abgefallenen infizierten Hautpartikel wieder auf eure behandelten Stellen drauf und alles war somit umsonst. Ihr könnt weiterhin alle Cremes, Tabletten und sonstige Mittelchen einnehmem – aber das was ich hier lese – ist die Wirkung dieser Mittel richtig toll!!!
    Ihr könnt euch bei mir melden und ich schicke euch kostenlos einen Tester zu.
    Viel Glück bei der Lotterie mit eurer Arznei.
    Ewald

    Es freut mich sehr, auf der HP nichtmal Inhaltsstofflisten zu finden, obwohl Allergiker das wohl (auf gut Glück?) bestellen sollen? (Achja, Zynismus, richtig, tschulligung)
    Die restliche Beschreibung klingt nach Anweisung wegen Pilzinfektion. In diesem Fall ist es absolut sinnvoll, ja. Das sollte man aber auch beim Arzt nachweisen lassen können, dann ist man dank verschriebener Fungizide (wenn sie zum Pilz passen) innerhalb von Tagen Juckreizfrei und innerhalb weniger Wochen „ausgeheilt“. Wenn es wirklich nur das ist. Wenn das Immunsystem fit genug ist, liegt es nur an der Zusatz-Reinheitsbehandlung. Bakterien überleben „draußen“ eigentlich nicht sehr lange, wenn sei keinen neuen Wirt/Fütterer finden.

    #33708
    Avatar
    rheumakai
    Teilnehmer

    Es gibt keine Inhaltsstoffliste!
    Warum nicht?
    Weil der haut-freund aus den Wirkstoffen Natriumhypochlorid und Sauerstoff besteht und sehr mild wirkt.
    Durch den neutralen ph-Wert von 7,5 ist der haut-freund für jeden Hauttyp geeignet. Die Haut wird nicht ausgetrocknet.
    Der haut-freund ist von Dermatest mit der Note “sehr gut” bewertet worden.
    Der haut-freund
    kann auch bei irritierter und unreiner Haut angewendet werden. Er belebt und erfrischt.
    Gruß,
    Ewald

    #33658
    Avatar
    Suffmelancholie
    Teilnehmer

    Ach jetzt hab ichs. Quasi ein Déjà Vu.
    Dann verlinke ich einfach nur >>das<<, andere Firma aber vielleicht dasselbe? Zumindest im diskutierten "kasus knaksus".
    Natriumhypochlorid ist ein Desinfektionsmittel, das auch in Schwimmbädern verwendet wird. Wenn die Ausschläge rein Infektionsbestimmt sind, wirkt sowas natürlich. Aber gut, dass dieser Hersteller das wenigstens angibt? (Ich warte noch auf einen Link zur Herstellerseite wo das genauso steht ;-))
    Begleitend wäre sowas daher im Prinzip sogar gut, wenn Infektionen vorherrschen.

    #33709
    Avatar
    rheumakai
    Teilnehmer

    Andere Firmen haben so ein ähnliches Produkt, aber nicht den haut-freund.
    Durch den Juckreiz werdet ihr doch dazu gezwungen an den Stellen zu kratzen. Dadurch wird der Erreger auch an andere Stellen aufgetragen und verursacht dort die gleichen Symtome. Natürlich gibt es noch viele andere Ursachen für Dyshidrosis und Neurodermitis, aber in den meißten Fällen geht der Erreger von Milbenkot aus.
    Der haut-freund ist der Anfang zur Besserung. Schaut selber auf die Webseite von haut-freund um oder wie schon gesagt – ich schenke euch einen Tester für euren Juckreiz. Gruß, Ewald

    #33659
    Avatar
    Suffmelancholie
    Teilnehmer

    Mir ist das viel sympathischer, wenn es wirklcih als das angeboten wird was es ist 😉 Trotzdem muss ich bemängeln, dass ich auf der HP noch nichts finden konnte, wo steht was es wirklich ist. Das ist unglaublich nachlässig und respektlos gegenüber potentiellen Kunden!

    Zur Wirkung: Das funktioniert allerdings nur, wenn es wirklich Erreger-bedingt ist. Juckreiz kann auch auftreten, weil die Haut mechanisch oder temperaturmäßig belastet wird, weil Allergenkontakt besteht, etc. (Ich erkläre doch nur die Diskrepanz zwischen den Fällen wo es wirkt und denen wo es nicht wirkt! Langfristig ist es wohl besser als jedes Antibiotikum oder Fungizid, da es keine Immunisierung der Keime gibt, das ist ein sehr wichtiges Argument für uns!)

    #33710
    Avatar
    rheumakai
    Teilnehmer

    Es ist doch auf der HP angegeben!
    Unter Hautfreund steht doch „Hautfreund ist durch die Wirkstoffe Natriumhypochlorid und Sauerstoff sehr mild“.
    Mehr ist auch nicht drin.
    Bei der Herstellung wird das Salz und das Wasser in seine Einzelteile zerlegt, die nicht benötigten Teile herausgefiltert und das Ganze neu zusammengeführt.
    Sprich:
    Bei 100 Liter zu bearbeitende Flüssigkeit bleiben nach der maschinellen Bearbeitung noch 80 Liter übrig.
    die restlichen 20 Liter ist Abfallprodukt und wird entsorgt. Was dabei herauskommt ist ein zu 100% ökologisches Desinfektionsmittel und nichts anderes. Mehr habe ich auch nicht behauptet.
    Die pysiologische Wirkung hat sich erst herausgestellt, als sich die Benutzer den Hautfreund auf all ihre Wehwehchen aufgesprüht haben und nur positive Erfahrungen damit gemacht haben.
    Weil der Hautfreund nur aus ökologischem Wasser und Salz besteht ist er für den Mensch, Tier und Umwelt unschädlich.
    80 gr. ökologisches Salz hat jeder einzelne von uns im Magen – Darmtrakt damit wir Bakterien, Viren und Keime, die wir durch die Einnahme von Nahrungsmittel, Flüssigkeiten und der Atemluft, abtöten können.
    Es tötet den Jetzt-Zustand – alle Bakterien die sich in diesem Moment auf der Haut, auf Gegenständen, auf Matratzen, in der Luft usw. befinden – ab. Es tötet keine Tierchen wie z.B. Milben oder Fruchtfliegen – was es macht – es trocknet die dort befindlichen abgelegten Eier aus und verhindert somit die Vermehrung.
    Deshalb sollte ein Matratze, vor der Desinfektion mit dem Hautfreund, gründlich mit einem Staubsauger mit Wasserfilter abgesaugt werden. Das selbe bei Teppichböden, Polstermöbel usw. Weshalb mit Wasserfilter?
    Die Sauger mit Luftfilter (Papier-Stoffbeutel) schleudern die Bakterien, Viren,Pilze und Microorganismen wieder durch die Abluft in den Raum und verseuchen in wieder. Bei Wasserfiltern sollte das Wasser mit einem Teil Hausfreund vermengt werden damit die eingesaugten Partikel (Erreger, Milbenkot), die im Wasser festgebunden werden, sofort Desinfiziert werden. Was bei den Saugern mit Wasserfilter und Hautfreund hinten heraussprüht ist reine saubere Luft die nicht stinkt wie bei den Saugern mit Stoff- oder Papierfiltern.
    Für eure Raumluft gibt es sogenannte Kalt-Vernebler. Mit Wasser und einTeil Hausfreund verprüht es Micropartikel die sich an die kleinsten Schmutzteilchen in der Luft anheften und zu Boden reisen. Dannach mit dem Wasserfiltersauger aufsaugen und eure Raumluft ist desinfiziert und sauber.
    Gruß,
    Ewald

    #33521
    Avatar
    Helene
    Teilnehmer

    Ewald, bitte benutz unser Unterforum „Werbung“ für weitere Beiträge bzgl. des Mittels. Hier geht es um Dyshidrosis, bitte bleibt beim Thema.

    #33712
    Avatar
    Verzweiflung
    Teilnehmer

    Kurz meine Story:
    Mit 20 an den Händen…Algen halfen.
    Mit 30 an den Händen…Essig half.
    Ab 40 am linken Fuß…Essig half bis vor zwei Jahren, letztes Jahr Meerwasser, dieses Jahr nichts.

    Stelle folgendes fest: Es tritt bei feuchter Wärme auf…
    Es wandert – dieses Jahr auf den Fußrücken.
    Es hilft manches zunächst, dann nichts mehr.

    Dieses Jahr war es sehr großflächig, sehr juckend und entzündet und sehr hartnäckig. Habe viel probiert und viel Geld ausgegeben. Was es letzten Endes geheilt hat (für dieses Jahr), wo ich an keine heilung mehr glaubte, war Aldi Ombia Med Natursolesalbe…preiswert, ergiebig, leider nicht immer erhältlich (nicht zu verwechseln mit der Lotion aus dem Kosmetikregal…die Salbe stand separat).

    Nimmt den Juckreiz, pellt die Hornhaut ab, darunter schöne neue Hauf. Hab geweint vor Erleichterung.

    #33693
    Avatar
    Kathrin74
    Teilnehmer

    Das kann ich mir vorstellen, wie das erleichternd gewesen sein muss!

    Bei mir ist auch immer noch besser, was die Handflächen betrifft… um die Handgelenke und an anderen Stellen hab ich zT schuppige, juckende Stellen aber längst nicht so schlimm wie die vielen Bläschen auf den Handflächen, die sich so hartnäckig hielten und zT nässten etc…. mit dem anderen komm ich besser klar. Im Moment habe ich zT Risse in den Händen aber mehr von der Kälte glaube ich, wie ich es schon so oft im Winter hatte.

    Habe immer noch Orangen/Mandarinen und Sojamilch weggelassen, einfach weil es besser zu werden begann als ich auf diese Produkte verzichtete. Weiss noch nicht wann der Zeitpunkt gekommen ist, eines von beiden auszuprobieren… könnte gut auch Zufall gewesen sein.

    #33694
    Avatar
    Kathrin74
    Teilnehmer

    Hallo, ich wollte mal wieder schreiben, ist ja gut, wenn auch Positives gesagt wird:
    Also die Handflächen sehen gut aus, ganz fein spüre ich stellenweise winzige Bläschen noch, wenn ich mit dem Finger drüberfahre, und ab und zu juckt eine Stelle ein bisschen, aber praktisch sehen die Handflächen wieder normal aus.
    Und ich hatte echt Angst, dass es ganz lang ganz schlimm bleiben
    würde, nach Beiträgen, die ich gelesen hatte. Aber eben, vielleicht kommen schlimmere Fälle schneller ins Internet?

    Habe allerdings an den Handgelenken wieder etwas Ausschlag, wie ich schon letzten Frühling hatte, aber das ist praktisch harmlos gegen das mit den Bläschen an den Händen. 🙂

    Habe weiterhin Orangen und Sojamilch gemieden, weiss nicht, ob es was damit zu tun hatte oder das Zufall war, etwas Angst es wieder zu versuchen 😉 Dabei wären beide Sachen eigentlich gesund.

    #33695
    Avatar
    Kathrin74
    Teilnehmer

    Ok der Ehrlichkeit halber will ich jetzt dazuschreiben, dass ich, gleich am Tag nachdem ich das geschrieben hatte, ein paar grössere Bläschen an einer Seite einer Handinnenfläche entdeckte… aber nicht gross störend und habe das Gefühl, wird nicht mehr wirklich schlimm. Hoffe Gefühl stimmt 🙂

    #33660
    Avatar
    Suffmelancholie
    Teilnehmer

    Ich hoffe, das Gefühl war richtig?

    #33696
    Avatar
    Kathrin74
    Teilnehmer

    🙂 Hallo, danke der Nachfrage. Ja, so weit so gut, also ich sehe immer noch die ganz feinen wenn ich genau schaue; und die Haut ist halt etwas rissig vom draussen sein im Kalten, plus die Handgelenke sind weiter etwas schuppig, aber leicht besser glaube ich…. jedenfalls ist die grosse Bläschenplage nicht mehr gekommen 🙂 🙂 🙂 Seit letzter Woche versuche ich Zitrusfrüchte wieder anzufangen ; zweimal eine mandarine und heute eine Blutorange, die ich geschenkt bekam… mal sehen, ob das einen Einfluss hat, bis jetzt scheint mir nicht. 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 207)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.003
Foren
32
Themen
4.036
Antworten
39.794
Thema-Schlagwörter
0

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.003
Foren
32
Themen
4.036
Antworten
39.794
Thema-Schlagwörter
0