Startseite » Themen » Neurodermitis – Die Krankheit » Leidens- & Erfolgsgeschichten » Aida (+ andere Hoffnungslose?) stellen ihre Ernährung um

Aida (+ andere Hoffnungslose?) stellen ihre Ernährung um

  • This topic has 395 Antworten, 29 Teilnehmer, and was last updated vor 9 years, 1 month by AvatarAnni5. This post has been viewed 3158 times
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 396)
  • Autor
    Beiträge
  • #7081
    AvatarAida
    Teilnehmer

    So, wie fang ich an???;-)

    Tag 1

    Okay, Ausgangsposition:

    weiblich,
    31 Jahre,
    161 cm,
    derzeit 64 kg

    Neurodermitis an den Beinen, Armen, Brustkorb und vor allem im Gesicht.

    folgende Medikamente:
    im Gesicht Elidel 1x am Tag,
    Alfason Cresa nach Bedarf,
    hin und wieder Prednisolon-Tabletten und Advantan Creme.

    In der Kur auf Borkum 2008 wurde keine Nahrungsmittelallergien festgestellt.
    Zur histaminreduzierten Kost wurde mir geraten, gehalten hab ich mich nie daran.
    Ja, das muss ich ehrlich zugeben. Ich esse ungesund und unregelmäßig.
    Außerdem esse ich viel Fleisch und auch weißen Zucker, zu wenig Gemüse und Salat.
    Dass das nicht okay ist, merk ich an meinem Magen….hab öfters mal Bauchweh und Magengrummeln.

    Okay, so viel für heute;-)

    LG,
    Aida

    #35322
    AvatarPustelblume
    Teilnehmer

    Tag 1 ??? Du willst uns wohl in ein Camp schicken?c050.gif n035.gif

    (bin ja schon still)

    bin weiblich, ca. 165 cm groß/klein, ca. 50 kg

    Neurodermitis an den Händen, Beinen, z.Zt. auch Dekollete, ganz leicht an den Armen und im Gesicht; außerdem ausgeprägtes Reizdarm-Syndrom

    Medikamente/Therapieansätze: bis vor einer Woche Cortison an hartnäckigen Stellen, jetzt Elidel; für alle leicht betroffenen Stellen Siriderma-Pflegeserie (nachts vor allem die Zinksalbe im Gesicht); Basische Voll- und Fußbäder wenns ganz kriminell wird

    ebenfalls keine festgestellten Nahrungsmittelallergien; ebenfalls schlechte und unregelmäßige Ernährung wider besseren Wissens;

    Heute abend wollte ich mal gesund essen und es gab gemischten grünen Salat (für meinen Mann noch Kräuterbaguette – ich habe tapfer verzichtet); aber kurz danach kam der Heißhunger auf Schokolade …grrr – um mein schlechtes Gewissen zu beruhigen, habe ich dann noch ein Fußbad hinterhergeschoben.

    Ich könnte jetzt auf ein halbes Schwein auf Toast! Morgen werde ich mir Kartoffeln vorkochen, damit ich zwischendurch etwas Sättigendes bekomme.

    Bis bald!

    Und danke an Aida für den neuen Thread!

    …die Pustelblume hat gesprochen!

    #35452
    AvatarAnna Wolff
    Teilnehmer
    Aida;28803 wrote:
    folgende Medikamente:
    im Gesicht Elidel 1x am Tag,
    Alfason Cresa nach Bedarf,
    hin und wieder Prednisolon-Tabletten und Advantan Creme.

    In der Kur auf Borkum 2008 wurde keine Nahrungsmittelallergien festgestellt.
    Zur histaminreduzierten Kost wurde mir geraten, gehalten hab ich mich nie daran.
    Ja, das muss ich ehrlich zugeben. Ich esse ungesund und unregelmäßig.
    Außerdem esse ich viel Fleisch und auch weißen Zucker, zu wenig Gemüse und Salat.
    Dass das nicht okay ist, merk ich an meinem Magen….hab öfters mal Bauchweh und Magengrummeln.

    Was ist Alfason Cresa?

    Und dass du mit viel Fleisch und Zucker und wenig Grünzeug außerdem übersäuert sein dürftest, ist dir sicher auch klar, wa? ;-))
    Vielleicht solltest du zur Nahrungsumstellung eine Basispulver (Pascoe) nehmen …
    Liebe Grüße
    Anna

    #35453
    AvatarAnna Wolff
    Teilnehmer
    Pustelblume;28809 wrote:
    Heute abend wollte ich mal gesund essen und es gab gemischten grünen Salat (für meinen Mann noch Kräuterbaguette – ich habe tapfer verzichtet); aber kurz danach kam der Heißhunger auf Schokolade …grrr – um mein schlechtes Gewissen zu beruhigen, habe ich dann noch ein Fußbad hinterhergeschoben.

    Ich könnte jetzt auf ein halbes Schwein auf Toast! Morgen werde ich mir Kartoffeln vorkochen, damit ich zwischendurch etwas Sättigendes bekomme.

    Ich hoffe, an dem Salat war kein Essig und keine Zitrone? Ja, ja, ich weiß – aber es gibt so tolle Olivenöle, die so viel Eigengeschmack haben, dass man auch ohne Öl und Essig auskommt. Oder frische Kräuter, wer’s verträgt (Dill z.B.)
    Tomaten sollten in dem Salat auch keine sein, wegen Histamin. Thunfisch eh nicht ;-))

    Wollt Ihr nicht mal echte Lebensmittellisten pro Tag reinstellen? Ich meckere ich die dann gern platt! 😉

    Für den Heißhunger habe ich zweierlei: erstes Reisbrot, diese Cräcker da, rund, wie Styropor, aber man gewöhnt sich dran, gibt es auch mit Sesam. Und noch was, ohne euch entmutigen zu wollen: Hefebrot ist auch nicht, zumindest nicht am Anfang. Histamin ist auch in Hefe … Wenn die Haut sich beruhigt, könnt ihr dann schon „mal“ wieder, so ein Brötchen am Tag oder so. Aber es gibt es auch noch Sauerteigbrot (wenigstens in Dtl, in Spanien nicht) – aber es muss reiner Sauerteig sein, ohne Hefe. Wer selbst backen will, kann von mir Rezepte haben.

    Wichtig sind Berge von Salat, grünem Salat. Da ist viel Sauerstoff drin, und der ist gut für die Haut. Ich gebe zu, dass es im Winter mit Salat nicht so toll ist, weil der nicht warm macht – und auch ich schon 5 Tage keinen mehr gegessen habe 😉

    So, und dann wünsche ich Euch ganz gutes Gelingen!!!!

    Liebe Grüße
    Anna

    #35454
    AvatarAnna Wolff
    Teilnehmer

    noch was: statt Zucker Ahornsirup oder Rübendicksaft nehmen. Und wenig, wenn es irgendwie geht. Süßstoff (den ich haufenweise nehme, aber nicht weitersagen) ist auch nicht ideal, weil der auch sauer macht. Naja, ich habe ihn noch nie weggelassen. Ging auch so. Zucker jedoch wirkt sich, wenn die Haut was hat, bei mir schon aus. Aber das muss auch jeder selbst ausprobieren.

    Wenn Ihr ohnehin schon wisst, dass sich die Ernährung wirklich auf eurer Haut widerspiegelt, dann habt ihr doch schon die beste Motivation!

    Und eine kleine Frühjahrsdiät ist es auch gleich mit 😉

    #35146
    AvatarJeeper74
    Teilnehmer

    @Anna Wolff
    mit dem „Edit“-Button kannst du Beiträge auch nachträglich korrigieren und ergänzen.

    VG Jeeper

    #35271
    AvatarMaria1001
    Teilnehmer

    Du bist aber schnell Aida!

    So, dann schreib ich mal über mich.

    Größe: 1,59
    Gewicht 56 kg

    ND habe ich ständig an den Händen, am linken Fuß, auf der Kopfhaut.
    Aktuell sind verschiedene Stellen am Körper dazugekommen Arme, ein paar Stellen an den Beinen, eine größere Stelle am Bauchnabel und mal wieder die Brustwarzen.

    Ich habe bekannte Nahrungsmittelallergien gegen:

    Apfel, Birne, Apfelsine, Paprika, Petersilie, Sellerie und Haselnuß.
    Nach Tomaten reagiert meine Haut auch oft.

    Ich esse zuviel Brot, dass mir dann oft wie ein Stein im Magen liegt und auch manchmal Schmerzen im Darm verursacht.

    Es vergeht eigentlich kaum ein Tag an dem ich nicht irgentetwas Süßes esse, zwar keine große Mengen, aber immerhin. In Kaffee und Tee nehme ich keinen Zucker.

    Gemüse und Salat stehen bei mir bisher vielzuwenig auf dem Speiseplan, da liegt jetzt meine Hauptpriorität.

    Fleisch esse ich so gut wie gar nicht, weil ich es nicht mag und wenn dann man eine Wurst, aber nur ohne Knubbel, oder selbstgemachte Frikadellen, dafür esse ich Unmengen an Käse.
    Ist wahrscheinlich auch nicht ganz unbedenklich, aber das ist das einzige auf das ich nicht verzichten möchte

    Habe vor ca. 3 Monaten angefangen ein mal die Woche für eine Stunde Sport zu machen, tut mir sehr gut.

    Fertiggerichte bekommen mir gar nicht.

    Werde mir mal Gedanken machen, was ich die nächsten Tage einkaufe.

    lg.
    Maria

    #35199
    AvatarAida
    Teilnehmer

    So, Tag 2;-)

    Tag hat ganz normal mit Frühstück angefangen, nur jetzt gibt es keinen Kaffee mehr morgens sondern Kräutertee ohne Zucker. Huiii, da verzichtet man gern auf die 2. Tasse;-)

    Okay, was bei mir eine ganz schlimme Angewohnheit war: ich esse ständig zwischen durch. Das hab ich total eingestellt….boah, ich sag Euch, da ziehen sich die Stunden:roll: Um 10 Uhr hab ich mir gedacht, die Kollegen weck ich gleich aus ihrem Büroschlaf mit meinem Magenknurren;-)
    Um 12 Uhr hab ich dann zwei Brötchen gegessen….ja, ich weiß, völlig falsch, aber was kann man denn als Brotzeit essen???
    Ich meine, ich geh ja arbeiten und hab dort keine Kochmöglichkeit und nach Hause fahren lohnt für eine halbe Stunde nicht.
    Also was tun??? Vielleicht hat jemand einen Tipp:roll:

    Der Nachmittag zog sich dann wieder…kein naschen *menno, aber ich bin stark geblieben;-)
    Jetzt um 18 Uhr gab es Spaghetti mit Zucchini-Rahm-Soße und einen Jumbosalat. Das Rezept hab ich im www. unter histaminarm entdeckt.

    Aber ich muss Euch schon sagen: viele histaminarme Rezepte hab ich ned gefunden.
    Das nervt mich….oder habt Ihr vielleicht entsprechende Seiten?

    Jetzt im Augenblick bin ich satt…ich hoffe, ich bleib abends stark genug:roll: .. da knabbern wir hier oft noch vorm TV:oops:

    Aber jetzt ist Schluß damit!:-)

    Okay, die Tage mehr….

    LG,
    Aida

    #35323
    AvatarPustelblume
    Teilnehmer

    Aida, kannst Du Dir nicht abends/morgens vor der Arbeit eine Lunchbox fertig machen? Was genau hineintun? Bin auch grad überfragt… für zwischendurch vielleicht ein paar Nüsse? Als ich noch ins Büro gefahren bin, haben wir in der Küche oft mehrere Äpfel u.a. Obst aufgeschnitten und für alle zugänglich hingestellt… das fand ich sehr lecker!

    #35324
    AvatarPustelblume
    Teilnehmer

    mein Tag 2 d070.gif

    Frühstück: Nierentee bis mittags (bin etwas erkältet)

    Mittag: Tiefkühl-Butter-Gemüse-Mix mit etwas Zwiebel und Knoblauch; dazu ein Rührei.

    Kaffeezeit: 1 Kaffee, 1 Vollkorn-Toast mit Honig, 20 g Schokolade

    abends: Vollkorntoast mit Avocadocreme (mit Knobi, Meersalz, Pfeffer); dazu ein paar schwarze Oliven aus der Dose und mild eingelegten Ziegenkäse. Getränk: Yogitee

    Kurz nach dem Mittagessen ging es mir plötzlich richtig schlecht: Herzflattern und Ohrensausen, Übelkeit, Schwäche… musste mich hinlegen und bin glatt für zwei Stunden eingeschlafen. Habe die Erbsen im Gemüse-Mix im Verdacht (stehen auf meiner Histamin-Liste, aber die schmecken doch so gut).

    #35147
    AvatarJeeper74
    Teilnehmer
    Pustelblume;28851 wrote:
    Kurz nach dem Mittagessen ging es mir plötzlich richtig schlecht: Herzflattern und Ohrensausen, Übelkeit, Schwäche… musste mich hinlegen und bin glatt für zwei Stunden eingeschlafen. Habe die Erbsen im Gemüse-Mix im Verdacht (stehen auf meiner Histamin-Liste, aber die schmecken doch so gut).

    Ich bezweifle das dies am Histamin liegt. Wahrscheinlich stresst die Ernährungsumstellung deinen Körper. Vielleicht solltest du es langsamer angehen.

    VG Jeeper

    #35272
    AvatarMaria1001
    Teilnehmer

    Bei mir wars heute noch nicht so toll, na ja Mann hatte noch Urlaub…..

    Morgens ein halbes Brötchen mit Käse. Dazu Kaffee.

    Mittags eine Pizza mit Morzarella, Tomate. Wasser und Kaffee.

    Abends ein ganzes Brötchen mit Käse und Eiersalat.

    Zwischendurch zwei After Eight.

    Nun gibts aber auch nichts mehr.

    Ist Kaffee nicht o.k.?????

    #35325
    AvatarPustelblume
    Teilnehmer
    Jeeper74;28852 wrote:
    Ich bezweifle das dies am Histamin liegt. Wahrscheinlich stresst die Ernährungsumstellung deinen Körper. Vielleicht solltest du es langsamer angehen.

    VG Jeeper

    d035.gifnoch langsamer? hab ja noch gar nicht richtig angefangen…

    #35200
    AvatarAida
    Teilnehmer

    @Pustelblume 28850 wrote:

    Aida, kannst Du Dir nicht abends/morgens vor der Arbeit eine Lunchbox fertig machen? Was genau hineintun? Bin auch grad überfragt… für zwischendurch vielleicht ein paar Nüsse? Als ich noch ins Büro gefahren bin, haben wir in der Küche oft mehrere Äpfel u.a. Obst aufgeschnitten und für alle zugänglich hingestellt… das fand ich sehr lecker!

    Hi Blümle,

    na, das mach ich ja eh, ich meine Lunchbox mitnehmen.
    Da hab ich immer meine 2 Semmeln und a weng ein Obst dabei….aber ist das okay? Ich meine, Semmeln sind doch schlecht oder???
    Bin verwirrt:oops:
    Ne-ne und das zwischendurch, da gewöhn ich mich scho dran. Ich mag zwischendurch nix mehr essen: das jagt immer den Zuckerspiegel wieder hoch.

    Huch, soll ich Euch was sagen?!
    Bin immer noch motiviert!

    LG,
    Aida

    #35201
    AvatarAida
    Teilnehmer

    @Maria1001 28853 wrote:

    Ist Kaffee nicht o.k.?????

    Ne, glaub nicht….Schwarztee soll man auch ned trinken:-(

    LG,
    Aida

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 396)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.159
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.159
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter