Startseite

greene

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 78)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Haarpflegeprodukte? #49289
    Avatargreene
    Teilnehmer

    Hallo spitzi80,

    es ist sehr leicht. Du brauchst dafür getrockneten Cistus. Ich kaufe ihn hier: Cistus, Cistrose, geschnitten, Bio, 10gr, getrocknet
    Davon kochst du einen starken Tee. Darin weichst (entweder in den warmen oder den kalten, was dir gut tut) du einen Waschlappen ein und legst diesen auf die entsprechende Hautstelle. Mindestens 10 Minuten liegen lassen.

    Wie geht es dir?
    Hast du auch meine anderen Beiträge gelesen? Zum Beispiel über die selbst hergestellten Cremes? Ich habe zwei Rezepte veröffentlicht. Eines für die rosa Creme (Juckreiz) und die Meristemcreme (Juckreiz und zum Abheilen der Entzündung). Die entsprechenden Zutaten kaufe ich auch bei Hinterauer, alles in Bio-Qualität und preislich wirklich gut.
    Ich verwende inzwischen nur noch meine selbst hergestellten Cremes (ohne Chemie!), Duschgel, Shampoo, Zahncreme, Waschmittel… Meiner Haut tut das wirklich gut! 😉

    Ich wünsche dir gute Besserung.
    Herzliche Grüße
    greene

    Avatargreene
    Teilnehmer

    Hallo Jada2211,

    hast du inzwischen meine Rezepte gefunden?
    Wie geht es dir?

    Hoffentlich klappt es, dass du auch im Gesicht auf eine Creme verzichten kannst, so wie an den Beinen.

    Gerade habe ich gesehen, dass du in Rottweil wohnst – nicht allzu weit von mir entfernt. 😉

    LG greene

    Avatargreene
    Teilnehmer

    Hallo Jada2211,

    leider habe ich nur kurz Zeit, um dir am Tablet zu antworten.

    Ich freue mich sehr über dein Interesse. 😉

    Lies bitte einige meiner anderen Beiträge. Z.b. unter Liste Cremes und andere Mittel habe ich Rezepte veröffentlicht. Außerdem in meinem letzten Beitrag: Creme mit entzündungshemmende Ölen.

    Eine Freundin (hat nicht Neuro) verwendet sehr gerne die rosafarbene Creme im Gesicht.

    Ich creme mein Gesicht normalerweise nicht ein. Wenn die Haut sehr trocken ist, nehme ich sehr wenig Kokosfett, was jedoch glänzt. 😉

    Meine Sonnencreme verwende ich auch im Gesicht.

    In den letzten Wochen ist meine Haut an den Händen wunderbar weich geworden, nicht mehr trocken. Ich denke, das liegt an meinem Duschgel mit der Soleseife. Inzwischen mache ich es ein wenig anders. Bei Interesse schreibe ich es gerne.

    Meine Haare werden auch sehr schön mit meinem selbst hergestellten Shampoo mit der Citrusseife von Savion.

    Ich hoffe, dir damit erst mal geholfen zu haben. Bei offenen Fragen schreibe gerne wieder. Am einfachsten wäre es sicher, es telefonisch zu klären.

    Wie geht es dir? An welchen Stellen hast du ND?

    Ich freue mich, von dir wieder zu hören/lesen.

    Alles Gute, nicht nur für deine Haut wünscht greene

    Avatargreene
    Teilnehmer

    Hallo Pauline,

    wie geht es dir inzwischen?
    Familiäre Probleme – oh das ist echt doooof, wenn darauf deine Haut reagiert! (Falls es so ist)

    Ich schreibe mal meine neuesten Rezepte auf – zuerst das, von dem ich in meiner letzten Nachricht berichtet hatte:

    Meristemcreme (Juckreiz, Abheilen der Entzündung und Sonnenbrand):

    7g Nachtkerzenöl
    7g Karottenöl (Achtung: färbt Kleidung gelb)
    7g Hirsesamenöl
    14g Kakaobutter
    2,5ml Meristemextrakt (aus Eichenrinde)
    20g Fluidlecithin Super
    7,5ml Aloe Vera Gel
    5ml pflanzliches Glycerin
    ca 3 Tropfen Vitamin E
    80 ml Wasser, gekocht, abgekühlt

    Ich habe fast alles in Bio-Qualität hier gekauft:

    Nachtkerzenöl, Bio kaltgepresst 100 ml | kaufen, 8,90 €

    Die fehlenden Zutaten hier:

    https://www.dragonspice.de/index.php?cl=details&anid=dff48d24f2bc1ce62.39484885&force_sid=04073f938e7dc90118a2afa81938adbf

    Sonnencreme:

    7g Kakaobutter
    7g Sheabutter
    3ml Avellanaöl
    1 1/2ml Karottenöl
    3g Himbeerkernöl
    3g Weizenkeimöl
    3g Sesamöl
    3g Jojobaöl
    20g Fluidlecithin Super
    ca 130ml Wasser, gekocht, abgekühlt
    10ml pflanzliches Glycerin

    Hier noch ein Rezept für Zahncreme, die inzwischen auch einige andere Leute sehr gerne benutzen:

    200g Calciumcarbonat
    20g Xylit (zu Puderzucker vermahlen)
    ca 30ml starker Tee (Nanaminze, Salbei, Ringelblume, Beinwell, dies muss nicht sein, hatte ich jedoch zu Hause)
    wenig pflanzliches Glycerin
    5g Vitamin B12 (von Hinterauer, kann auch weggelassen werden)

    Mit Pürierstab gründlich rühren. Anfangs hatte ich für einen leckeren Minzgeschmack Pfefferminzpulver aus dem Naturkostladen untergerührt. Wegen der Farbe verzichte ich darauf inzwischen.
    Die Zähne werden mit dieser Zahncreme wunderbar glatt, den ganzen Tag. Es bildet sich kein Belag. Das kannte ich nicht von den verschiedenen Zahnpasten, die ich früher verwendet hatte.
    Außerdem werden die Zähne bei regelmäßiger Anwendung dadurch heller.

    Das Calciumcarbonat kann durch feine Kieselerde ersetzt werden. Dann wird mehr Tee benötigt, weil diese weniger fein ist.
    Ich kaufe das Calciumcarbonat bei Dragonspice. Das ist billiger als die Kieselerde in der Drogerie.

    Einige interessante Informationen, u.a. zu Fluor findest du hier:

    Dr. med. dent. Wolf Brockhausen, Bochum, Ganzheitlich-naturheilkundliche Zahnmedizin

    Auf fluoridierte Zahncreme verzichte ich seit vielen Jahren, nicht erst seit ich die oben genannte Seite gelesen habe.

    Liebe Pauline,
    nun wünsche ich dir von Herzen eine schnelle Abheilung deiner Haut und Lösung deiner Probleme.

    Ich freue mich, wenn du weiter berichtest. 😉

    LG greene

    Avatargreene
    Teilnehmer

    Hallo Pauline,

    wie geht es dir inzwischen? Ich hoffe, unverändert gut!!!

    Ich habe vor 2 Wochen eine neue Creme mit entzündungshemmenden Ölen gerührt. Deren Wirkung ist faszinierend!!! Innerhalb einer Woche ist meine dunkelrote starke Entzündung an Hals und Händen abgeheilt!!!

    Falls du oder sonst jemand Interesse hat, kann ich gerne mein Rezept hier veröffentlichen.

    Alles Gute weiterhin.

    LG greene

    als Antwort auf: Grüss Gott aus Mannheim #49304
    Avatargreene
    Teilnehmer

    Hallo High 5,

    wie geht es dir jetzt?

    Von Hautärzten und der Schulmedizin kann ich nur abraten.
    Ich habe seit mehr als 30 Jahren ND und verschiedene alternative Therapien gemacht, als mir klar war, dass mir die Schulmedizin nicht helfen kann, abgesehen von Cortisoncremes, die möglichst nur in Notfällen verwendet werden sollen.

    Deutliche Besserung hat mir die Behandlung bei meinem Heilpraktiker mit Klass. Homöopathie gebracht.

    Seit Jahresanfang rühre ich meine Cremes selbst. U.a. die rosafarbene Creme, die sehr gut meinen Juckreiz lindert. (Rezept s. Liste Cremes und andere Mittel). Ausserdem stelle ich Duschgel (pflegt meine Haut sehr gut, ohne sie aus zu trocknen), Shampoo, Waschmittel etc selbst her.
    Vor zwei Wochen habe ich eine neue Creme hergestellt mit entzündungshemmende Ölen. Dadurch sind meine Neuroflecken innerhalb einer Woche abgeheilt. Es klingt unglaublich, kaum vorstellbar, dennoch durfte ich das erleben. Falls du oder jemand anderes Interesse an meinem Rezept hat, kann ich es gerne hier veröffentlichen.

    Es ist sehr gut, dass du deine Ernährung umgestellt hast. Statt der Fischölkapseln (tierisches Eiweiß) würde ich dir Leinöl empfehlen. Von der Naturkostfirma Rapunzel gibt es welches, das wirklich sehr gut schmeckt. Täglich 1 TL ins Müsli gerührt schmeckt sehr gut. Außerdem gibt es von Rapunzel die Prima Omega 3 Pflanzenmargarine.

    Beim Vebu kannst du dich näher informieren über pflanzliche Lebensmittel (mit meinem Tablet kann ich den Link nicht einfügen).

    Rauchen tut deiner Haut keinesfalls gut. Das aufzugeben wäre nicht nur für deine Haut besser.

    Bei jeder/m verläuft die ND anders. Somit kann dir niemand sagen, ob die Krankheit sich weiter ausbreiten wird.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass du sehr bald die richtige Behandlung FÜR DICH finden wirst.

    LG greene

    als Antwort auf: Moin moin aus Hamburg #49301
    Avatargreene
    Teilnehmer

    Hallo Nyuu,

    seit einigen Wochen lindere ich meinen Juckreiz mit meiner selbst hergestellten Vitamin B12 Creme (rosa Creme). Bereits wenige Minuten nach dem Eincremen spüre ich die Wirkung.
    Ich habe diese bereits anderen Neurodermitikern zum Testen gegeben und sie haben auch Erfolg damit.

    Wenn es dich interessiert: Dieses Rezept (und einige andere) habe ich hier veröffentlicht unter Liste Cremes und andere Mittel.

    Ich wünsche dir aus ganzem Herzen sehr baldige Besserung.

    Wie behandelst du deine Haut? Wie ernährst du dich?

    Herzliche Grüsse in den Norden – aus dem Süden (Metzingen, nahe Stuttgart)

    als Antwort auf: getestete/ ausgezeichnete Cremes #48622
    Avatargreene
    Teilnehmer

    Hallo JohannB,

    verwendest du diese Creme selbst? Welche Wirkung hat sie auf deine Haut?

    Ich habe mir die Seite des Herstellers angesehen. Zuerst dachte ich, das klingt sehr gut. ABER ich finde es doch recht seltsam, dass immer wieder erwähnt wird, was an dieser Creme besser ist als an anderen.
    Ich habe nirgends die Zutatenliste gefunden und wenn ich sie bestellen will, soll ich mich anmelden. Das habe ich noch nie erlebt!

    als Antwort auf: Welche Medikamente helfen euch am besten?Hallo #49200
    Avatargreene
    Teilnehmer

    Hallo lafille,

    am meisten hat mir die Behandlung bei meinem Heilpraktiker mit Klassischer Homöopathie gebracht.

    In letzter Zeit habe ich wieder manchmal Juckreiz und creme meine Haut mit meiner selbst hergestellten Vitamin B12 Creme ein. Diese lindert den Juckreiz. Rezept s. Liste Cremes und andere Mittel. Das ist das Wichtigste. Wenn es dich interessiert, kannst du meine anderen Beiträge lesen – ich habe noch weitere Rezepte geschrieben.

    Wie geht es dir?

    LG greene

    als Antwort auf: Weichmacher, Butylbenzylphthalat #45214
    Avatargreene
    Teilnehmer

    Weichmacher sind in Kunststoffverpackungen enthalten. Sicher weiß ich, dass sie in PET-Flaschen enthalten sind. Ich befürchte jedoch auch in anderen Kunststoffverpackungen von Lebensmitteln, Duschgel etc.

    Am schlechtesten sind die Einweggetränkeflaschen, die dünnen, die Mehrwegflaschen sind etwas besser. Deshalb lieber Glasflaschen verwenden. Für unterwegs gibt es verschiedene Flaschen z.B. aus Edelstahl. Kaufempfehlung siehe Utopia.de

    als Antwort auf: Bedenklichkeit von Pricktests #18243
    Avatargreene
    Teilnehmer

    Ich halte von ALLEN Tests der Hautärzte nichts!

    Ein Hautarzt hat mir gegenüber sogar zugegeben, dass die Tests falsch ausfallen können.

    Mein Sohn hatte als Kleinkind leichte ND. Als wir an der Nordsee zur ambulanten Behandlung in einer Spezialklinik waren, wollte der oben genannte Arzt nicht auf einen Test verzichten. Das Ergebnis zeigte, dass mein Sohn Hühnerei verträgt. Ich habe jedoch im Alltag (bereits zuvor) festgestellt, dass es nicht so ist.

    Die Pflastertests können allergische Reaktionen provozieren. Das habe ich erlebt, sowohl an den Stellen der aufgebrachten Allergene als auch das Pflaster selbst!

    Ich lasse bei mir keinen Test mehr machen und rate jedem davon dringend ab, vor allem bei Kindern!

    LG greene

    als Antwort auf: Duftsoffallergie #32130
    Avatargreene
    Teilnehmer

    Meine Duftstoffallergie äussert sich in Form von Kopfschmerzen.
    Egal, ob Parfüm, Creme, Shampo… Wenn ich mich in einem Raum befinde, in dem jemand etwas duftstoffhaltiges verwendet hat, bekomme ich sofort Kopfschmerzen. Das ist im Alltag oft recht lästig!

    Kennt das jemand von euch?

    LG greene

    als Antwort auf: Akupunktur bei Heuschnupfen? #29239
    Avatargreene
    Teilnehmer

    Hallo Kala,

    der Freundin meiner Tochter hat die Akupunktur geholfen

    LG greene

    als Antwort auf: Desensibilisierung oder lieber lassen? #40681
    Avatargreene
    Teilnehmer

    Eine Bekannte hat sich wegen ihrer Pollenallergie desensibilisieren lassen. Danach kam es zu einem Etagenwechsel und sie bekam ND.

    als Antwort auf: Ideen und Tips bei Kuhmilchallergie #13430
    Avatargreene
    Teilnehmer

    Ich bin iwie in einem anderen Thread gelandet!

    Hoffe, meine Nachricht erreicht sunseeker dennoch!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 78)

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.152
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter

Folge uns auf Facebook

Neueste Antworten

Forum-Statistiken

Registrierte Benutzer
5.152
Foren
32
Themen
4.056
Antworten
39.862
Thema-Schlagwörter